"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Staubsaugerroboter

Punisher 25.02.2014 - 09:00 104042 897 Thread rating
Posts

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2285
Zitat aus einem Post von XXL
Aber was mich interessiert: fährt der selbstständig zum nachladen und macht dann weiter?

Ja

tintifax

Bloody Newbie
Registered: Mar 2001
Location: A
Posts: 2123
die alten fahren einmal zum nachladen, soweit ich informiert bin. Mit neuem Akku hat er in der normalen Saugeinstellung ca 110m² ( recht verwinkelt, viele Möbel ) geschafft. normalerweise ladet er bei mir auf 80% nach und fährt dann wieder los. Ob das grundsätzlich so ist, oder ob das Ding aufgrund der Karte checkt, dass es sowieso bald fertig ist, keine Ahnung. Mei-Dling 1 und Meidling 2 waren ( 240€ jeweils ) aber eine sensationelle Investition damals. Hab den zweiten eigentlich nur gekauft, weil ich befürchtet hab, dass der erste Roboter dauernd defekt sein wird und ich mir gedacht hab, dass quasi alle Ersatzteile um 240 Euro super sind. Nur nach ein paar tausend m² hab ich gemerkt, dass das Ding stabil ist und seit damals ziehen halt beide abwechselnd ihre Runden. ( Manchmal auch gleichzeitig, man kann ja in der App für die Reinigung ( jeweils aktuell) eine Zone definieren. So machen beide gemeinsam je die halbe Wohnung und sind so natürlich auch viel schneller fertig.

Bearbeitet von tintifax am 11.05.2020, 14:15

Wop2k

MATRICULATED
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Wien
Posts: 1022
Zitat aus einem Post von noir
Hi,
Leider gibt es jetzt aber anscheinend nur noch Kombigeräte die Saugen und Wischen --> daruch wieder deutlich mehr kosten
Und die Wischfunktion eigentlich nicht wirklich überzeugend ist
Auf aliexpress kannst noch die alten um 200 Euro aus Spanien bestellen.
Auf china-gadgets.de findest du von den gängigen Modellen Testberichte und gute Preise.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6382
Überlegen auch gerade so ein Ding anzuschaffen, nachdem Baby immer in Staub und Brösel durch die Wohnung robbt. Im Endeffekt geht's um die Wohnküche und den Vorraum mit etwa 25qm zusammen in einer 70qm Wohnung. Es steht oft Spielzeug im Weg, aber mit einer programmierten Routine sollt sich das richten lassen.

Gibt es für den Zweck was wirklich funktionierendes oder haben die Sauger teils noch den Status eines Gimmicks? Es würde uns halt echt nur helfen wenns eine Erleichterung wäre und Arbeit abnimmt statt zu verlagern. Wie lange wäre der Durchgang etwa und kann man sich dann unterhalten oder nen Filmschauen im Raum?

Hättet ihr da vielleicht einen Tipp dazu? Die Vorstellung dass das Kind mit einem Roboter im Haushalt aufwächst ist natürlich sehr reizvoll ;)

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4475
Mein Xiaomi braucht für die Wohnküche (auch ca. 25m²) mit ziemlich vielen Hindernissen rund eine viertel Stunde. Unterhalten kann man sich im Normal-Modus nebenbei problemlos, den Fernseher muß man aber schon recht laut stellen (es gäbe zwar auch einen Flüstermodus, da ist die Reinigungsleistung dann aber schlechter).
Funktionieren tut er top, das ist schon mehr als nur ein Gimmick ;)

Das Problem ist eher das Spielzeug. Kleine, leichte Gegenstände würde er auf seine Reise mitnehmen, bis er sie dann irgendwo im Raum wieder verliert.
In der Vorbereitung muß man auch auf Kabel achten - da kann es passieren, dass er hängen bleibt.

Wenn er wirklich in jedem Eck gründlich saugen soll, ist es aber in erster Linie eine Arbeitsverlagerung zum normalen Saugen. Man spart sich das Saugen, dafür muß man für den Roboter Dinge aus dem Weg räumen, die beim normalen Saugen nicht stören, oder die man einfach nur kurz aufheben würde um darunter zu saugen.
Unterm Strich ist es aber trotzdem irgendwie komfortabler, so dass ich den normalen Staubsauger kaum noch nutze. Selbst jetzt, wo die Putzfrau schon seit 2 Monaten nicht mehr da war, reicht die Saugleistung vom Roboter aus.
Bearbeitet von ccr am 14.05.2020, 09:49

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1493
du brauchst eine per se saubere wohnung oder eine aufräumroutine.

das Ding kann natürlich nix wenn das halbe Zimmer voller Spielsachen ist.
Ich hab 3 Kinder, bei uns ist eher immer zamgeräumt aber abends räum ma halt im wohnzimmer/küche/vorraum (wo er täglich fährt) sowieso die ganzen teile am boden weg, dann noch 3 "Stolperfallen" für das Ding wegräumen (kloteppich, abtropftasse für die Schuhe, sessel auseinander damit er es leichter hat) und während dem lüften und kids niederlegen fährt das ding halt rum.
in den kinderzimmern nur sporadisch wenn wir aufräumen ausrufen. da wird dann bei der schnellen reinigung der staubi geschickt, bei der gscheiten alle 2 woche der richtige sauger.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39617
Ich hab wegen der Kinder die Roomba verkauft.
Es liegt einfach zu viel rum - da verschluckt er sich permanent an Kinder oder Katzenspielzeug.

Wenn man eh vorher 15min Aufräumen muss, dann kann man auch gleich die 5min fürs grobe saugen noch investieren. Gerade im Homeoffice wüsste ich nicht wenn er fahren sollte

ica

hmm
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Graz
Posts: 9630
Der neue Roborock S6maxV (oder so?) hat zusätzlich zum Lasersensor auch noch eine Kamera und sollte Dinge die herumliegen erkennen. Wie gut das funktioniert weiss ich allerdings nicht.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9792
Wir räumen extra zam, wenn der xiaomi fährt.
Hat den positiven Nebeneffekt, dass es dann wieder mal bissl ordentlicher ist :D

chriswahl

forum slave
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 442
Ich habe ja von Viper die zwei Roomba gekauft.
Jetzan sind diese gut 1 Woche unterwegs, folgendes Fazit:

Eine grundsätzliche Gründlichkeit ist ein MUSS. Vor dem Reinigen immer alles wegräumen (machen wir sowieso). Er haut ansonsten auch gerne Sachen wie einen Besen um. Der obere Sensor ist leider nicht perfekt. Er hat sich den dauernd abgefahren (Löten...) bis ich drauf gekommen bin, wo das passiert. Im Bereich der Küche mit dem Überhang geht es sich überall um 1 cm aus, nur bei einer Stelle ist entweder die Küche etwas niedriger oder der Boden etwas höher und um 3, 4 mm geht es sich nicht aus und kawumm, weg ist das Ding.
Noch ein sehr grober Nachteil, wo ich Hilfe brauche: der Sauger schiebt sich selber die Ladestation weg und findet sie nicht mehr. Soll ich diese irgendwie fixieren?
Lautstärke: Im selben Raum brauchst nicht sein, wenn er läuft. Aber wenn man einen Stock höher/tiefer ist, ist das ganze erträglich. Aktuell läuft er einen Stock tiefer und man hört den Sauger kaum.
Aja, er bleibt bei Wäscheständer hängen... Ob die Roomba eine Absturzsicherung haben, kann ich noch nicht sagen.

Fazit: Der Boden ist sauber und erspart doch an Arbeit. Und es geht auch mit zwei Kindern.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6382
Danke für die Tipps und Erfahrungen!

Zitat aus einem Post von Viper780
Wenn man eh vorher 15min Aufräumen muss, dann kann man auch gleich die 5min fürs grobe saugen noch investieren. Gerade im Homeoffice wüsste ich nicht wenn er fahren sollte

Genau das spiegelt meine Befürchtungen wieder :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39617
Zitat aus einem Post von rad1oactive
Wir räumen extra zam, wenn der xiaomi fährt.
Hat den positiven Nebeneffekt, dass es dann wieder mal bissl ordentlicher ist :D

Wie gesagt dann is der Aufwand für selbst saugen nur mehr minimal.
Bei uns ist er üblicherweise gelaufen wenn wir in der Arbeit waren. In der Karenz ist er dann immer seltener gefahren und nicht mal mehr programmiert sondern ihm einen schubs gegeben wenn der letzte die Wohnung verlässt.


@chriswahl
Das ist blöd - das mit dem Sensor hatte ich noch nicht. Hab einen Kleiderkasten da geht sichs auch knapp nicht aus (aber vermutlich so 5-8mm) und das haben beide gut erkannt.
Lautstärke: Da werdens von Generation zu Generation leiser. Hört man auch schon bei denen die du hast den Unterschied.

Das mit der Ladestation war bei uns nur im Bad auf den Fliesen ein problem. Evtl auch weil dort das Signal sich wohl an der Waschmaschine seitlich gespiegelt hat und der Roomba dann immer etwas seitlich hin gefahren ist. Habs dann leicht eingekeilt und das hat gereicht. Evtl mal versuchen am Boden fest zu kleben?

Die Absturzsicherung klappt sehr gut (das sind die 4 durchsichtigen Fenster unten). Wäsche Ständer war bei mir kein Problem. Bei einem kam er über die Bügel und beim anderen konnte er sich nach ein paar min befreien

noir

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Dec 2007
Location: Salzburg/OÖ
Posts: 2223
Wir haben jetzt seit 1,5 Wochen einen Roborock S5max Zuhause
Wir sind eigentlich sehr zufrieden damit
Die Wischfunktion haben wir bis jetzt noch nicht getestet (da erwarte ich mir aber auch nicht wirklich viel davon) aber saugen tut er top
Einzig die Ecken wo man (würde ich jetzt mal sagen 1xWoche) nachgehen muss
Was man wirklich merkt ist, dass die Möbel nicht so schnell verstauben wie sonst

Der S5max hat jetzt auch den Bumper Sensor/Switch am LIDAR Tower (verhindert das sich der Roboter das Ding runter fährt)
Also kann/sollte das wie oben beim Roomba nicht passieren

Ich muss auch sagen ich bin sehr überrascht wie viel Staub da eigentlich wirklich jeden Tag zusammen kommt unglaublich
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz