"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Kameras

nefarious 28.07.2017 - 09:39 39372 677
Posts

nefarious

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 231
Neben dem Thread über neue Objektive sollten wir auch einen All-in-one-Thread über Kameras haben :) Die Inspiration kam mit der neuen Nikon D850, die eventuell einen Hybrid EVF/OVF hat. Alle Specs hier. Während ich nur mit Nikon fotografiere, ist meine objektive Meinung, dass diese Kamera endlich was Neues auf den Markt bringt und eventuell auch Canon dazu zwingt, einen guten Konkurrent zu entwickeln.

Wir können natürlich andere Kameras wie Canon 6D MkII und Sony A9 besprechen :)

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 4917
Is Nikon nicht pleite ?

Freue mich auf die Sony a7-3

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6094
Zitat aus einem Post von nefarious
und eventuell auch Canon dazu zwingt, einen guten Konkurrent zu entwickeln.
Canon hat keinen wirklichen Grund nervös zu sein mit der 5D Mark IV...

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7095
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Is Nikon nicht pleite ?
Quelle? Verwechselst du da was mit Kodak? :D

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3591
Zitat aus einem Post von xtrm
Quelle? Verwechselst du da was mit Kodak? :D

sind noch nicht pleite, machen aber ordentlich miese

auf der anderen seite haben sie hart dafür gearbeitet und ich vergönn ihnen ihre probelem...

semteX

salty as fck
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: lnz
Posts: 12793
was genau hat nikon verwerfliches gmacht, um den tod zu verdienen? und warum? damit canon als monopolist sich die sonne aufn bauch scheinen lassn kann + die preise anzieht?

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7343
canon hat auch massiv konkurenz von sony, die haben die zeichen der zeit erkannt, dslr sind am absteigenden hast mirrorless ist die zukunft.

denk aber dass nikon nicht so schnell verschwinden wird, die werden halt alles kleine einstellen (die kompakt mirrorles dürft es nicht mehr lang geben) und sich mehr auf ihre linsen konzentrieren , würd mich nicht wundern wenn sie über kurz oder lang linsen mit sony e mount anbieten werden

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 4917
Dank Adapter ist es für Sony komplett uninteressant Nikon Linsen mit e-mount zu nehmen, empfinde ich auch aus echt Sinnfrei, finde Sony Linsen durch die Bank sehr sehr gut (Leistung/Gewicht/Größe).

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7343
adapter hin oder her, direkt ist imho immer besser, ein teil weniger das probleme machen kann, und sony hat noch ein problem dass es keine lichtstarken tele gibt ein 400mm f2,8 ist der wunsch den man immer wieder von professioneln sport fotografen hört/liest

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6094
Zitat aus einem Post von hachigatsu
finde Sony Linsen durch die Bank sehr sehr gut (Leistung/Gewicht/Größe).
Bei Gewicht und Größe ist quasi kein Unterschied zu Canon und Nikon feststellbar, Leistung ist auch sehr gut, dann aber auch sehr teuer. Reparaturfähigkeit ist dafür leider ziemlich mies - FE 24-70 f/2.8 GM einmal runterfallen lassen und € 2.400,- Totalschaden.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 36803
Auch wenns im Body bereich wieder um Linsen geht mach ich hier mal mit.

Sony Linsen sind sehr teuer und defakto nicht reparierbar da es nur das komplette Innenleben als Ersatzteil gibt. Das war auch der Grund warum ich mir keine a7 II geholt hab obwohl sie mich sehr gereizt hätte.
Adaptierung ist immer ein Glücksspiel - anscheinend klappt es mit dem Sigma Adapter und deren ART Objektive sehr gut.

Zu Nikon:
Weniger Mitbewerber sind für alle schlecht. Fortschritt, Preise, Kulanz, Events,... Die beiden großen haben es zu lange verschlafen das APS-C dSLR und Kompaktkameras einfach am absteigenden Ast sind. Canon hat da etwas früher dagegen gemacht. Mich stört aber bei allen die große Anzahl an unterschiedlichen Bodys und das relativ rasche Updaten
Übrigends Nikon ist nach wie vor Profitabel, der Umsatz und vorallem der Gewinn sind aber zurück gegangen. Dadurch wurden interessante Produkte gestrichen

Zu Bodys:

Von Canon hab ich mir die 200D angesehen ob ich die nicht mit dem 24 2.8er Pancake als leichte, kompakte dSLR mir zulege. Aber irgendwie ist sie mir nach wie vor zu eingeschränkt und eben nicht kompakt genug. Da hab ich fürs erste mal einen Canon G9 X

Die erst seit kurzem verfügbare 1300D ist damit auf alle Fälle überholt. Aber es steht eine 1400D anscheinend schon in den Startlöchern und wird gerade zertifiziert.

Die 6D II ist ein sehr interessantes Update welches sicherlich viele Freunde im Hobbybereich finden wird. Wenn die einzige Kritik was die Leute finden können ist das der AF nur im Zentrum gut funktioniert und keine 4k Videos möglich sind dann haben sie viel Richtig gemacht.

Ende des Monats wird ein Nachfolger der M10 erwartet (wahrscheinlichster Name M20). 2018 wird dann eine 7D III erwartet und eine ganz neue "High End" Mirrorless wahrscheinlich auf der Photokina.

Und natürlich werden auch die Kompakten geupdated eine G3 X II fehlt noch und bei den BridgeCams rumort es auch.

Umlüx

Huge Metal Fan
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Kärnten
Posts: 7720
ich hab mein in den letzten monaten frisch aufgebautes interesse an kameras kürzlich schlagartig wieder verloren..
grund: Fuji X-E3 ist mehr oder weniger bestätigt!!! ick freu mir! :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 36803
Irgendwie weiß ich bei Fuji nie so recht wo die hinwollen.
Da soll ja bald ein neues Flagschiff kommen (zu 90% APS-C Format zu Preisen von Kleinbild). Die X-E3 soll wohl die neue X-T20 ersetzen/beerben oder gar zur X-T2 vordringen. Es wird anscheinend der bekannte X-Trans Sensor verwendet mit der CPU welche die jetzt schon haben.

Vorteil bei der X-E2s sah ich bisher in der Kompaktheit und dass sie noch die Bayer-Matrix Sensoren hatte. EDIT: leider mit der X-A3 verwechselt.

Bei der Bildberabeitung (und auch Speicherplatzgröße) sind die X-Trans wegen fehlender Algorithmen unterlegen
Bearbeitet von Viper780 am 08.08.2017, 13:44

Umlüx

Huge Metal Fan
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Kärnten
Posts: 7720
kommt halt auch auf dein nutzungsprofil an. da ich ein sucker für den fujilook an sich bin fotografiere ich mit der kleinen eigentlich zu 80% in jpeg.
und soo schlimm ist die bearbeitung im lightroom inzwischen auch nicht mehr. für meine einsatzzwecke(!) zumindest um nichts schlechter als canon raw.

vom handling und feeling her kommt für mich persönlich halt nichts an die X-E heran.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 36803
Was hast du jetzt für eine? Die X-E hat einen Bayer Sensor und somit wundert es nicht das es hier passt ;) EDIT: leider Fehlinformation von mir.

Jpg ist bei mir sogar beim kleinen "Knipsi" rausgefallen. Maximal wenn ich dort Serienbilder benötigen sollte

Klar hängt alles von den eigenen Vorlieben und dem Nutzerprofil ab. Aber für mich sind die ganzen Fuji Kameras Preislich wie auch technisch viel zu nahe beisammen. Leider machen das andere aber auch.
Bearbeitet von Viper780 am 08.08.2017, 13:43
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz