"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Was ist euer Lieblings-Portrait-Objektiv?

dynamics 31.10.2018 - 21:42 5031 133 Thread rating
Posts

dynamics

Bloody Newbie
Registered: Jul 2018
Location: austria
Posts: 7
Ich möchte mir seit einiger Zeit schon ein neues Portait-Objektiv zulegen. Meine Kamera - eine D7200. Ich habe im Objektiv-Park bereits ein Weitwinkel-Objektiv und ein Reise-Zoom. Von Portrait Fotografie kann man ja viel lesen und vergleichen, Bilder gibt es auch genug. Mich würde es aber trotzdem interessieren, welche Tipps ihr geben könnt, bzw. welche Erfahrungen ihr gemacht habt.
PS: Falls wer von dem Sigma 50mm 1.4 Art was Konkretes berichten kann, wäre es auch nicht schlecht, weil ich mir derzeit dieses näher anschaue.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38174
Was hast du jetzt für Objektive?
Welche Brennweite bevorzugst du für Portrait?

Die Sigma Art Linsen sind alle toll und extrem scharf. Dafür halt groß, schwer und teuer.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9274
Mit einem "nifty fifty" macht man eigentlich selten was falsch.

Michi

Querulant
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: ~/noe/hl/
Posts: 965
Zitat aus einem Post von dynamics
PS: Falls wer von dem Sigma 50mm 1.4 Art was Konkretes berichten kann, wäre es auch nicht schlecht, weil ich mir derzeit dieses näher anschaue.

Das schärfste 50er mit AF das ich in der Hand hatte.
Seit einiger Zeit fotografiere ich aber lieber mit dem 58er.

Wenn ich mehr Platz habe dann verwende ich das 200/2, wobei ich sagen muss, seitdem ich das 70-200 FL besitze bleibt das 200er immer öfters daheim.

dynamics

Bloody Newbie
Registered: Jul 2018
Location: austria
Posts: 7
@Viper780: Ich habe ein Weitwinkel 10-20mm und ein Zoom 16-300 (was ich um ehrlich zu sein nicht mehr so oft nehme)
@rad1oactive: das denke ich mir auch...
@Michi: Die Bilder, die ich bis jetzt gesehen hab', sind sehr überzeugend.
@alle: yep, ich glaube ich werde bei dem Sigma bleiben, ich kann es mir derzeit leisten und würde mich einfach freuen, so was im Objektiv-Park zu haben.

Michi

Querulant
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: ~/noe/hl/
Posts: 965
Zitat aus einem Post von dynamics
@Michi: Die Bilder, die ich bis jetzt gesehen hab', sind sehr überzeugend.
@alle: yep, ich glaube ich werde bei dem Sigma bleiben, ich kann es mir derzeit leisten und würde mich einfach freuen, so was im Objektiv-Park zu haben.

Wenn du ein neues kaufst, kauf den USB Dock gleich dazu.
Baris hat dazu auch eine gute Anleitung erstellt.

https://lichtrebell.com/sigma-autofokus-justieren/

Dadurch da das Sigma sehr scharf abbildet ist ein Fehlfokus "nervig"

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38174
Zitat aus einem Post von dynamics
@Viper780: Ich habe ein Weitwinkel 10-20mm und ein Zoom 16-300 (was ich um ehrlich zu sein nicht mehr so oft nehme)

Ich würd mir dann eher ein gutes Normalzoom oder eine Festbrennweite in der Normal Brennweite nehmen (28-30 evtl auch 24 oder 35 je nach dem was dir eher liegt). Das ist universeller und Portrait gehen damit auch

Michi

Querulant
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: ~/noe/hl/
Posts: 965
Jetzt check ich erst, dass du Crop fotografierst, ging von VF aus. Da würde ich auch eher Richtung 35mm gehen. Die 24 1.4 und 35 1.4 Sigma Art sind von der Leistung wie das 50er 1.4 Sigma Art (hatte bereits alle 3 genannten).

Auf VF bezogen wäre mir das 85er (ungefair 55mm auf Crop) etwas zu "eingeschränkt" da würde ich eher auf 35mm (enspricht ca. 53mm auf VF) empfehlen, da hast etwas mehr Spielraum.
Wenn du das 50 1.4 auf der D7x00 verwenden möchtest, brauchst du dann etwas Platz, außer du willst eh nur "Kopf-Portrait" machen, was Indoor dann immer etwas schwer ist.

Da wäre interessant zu wissen was du genau vor hast.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38174
Ich würd ja mal mit gebrauchten Objektiven der 200-300€ Klasse (also Nikon mit f/1.8-2.0) anfangen und schauen ob sie einem liegen. Der Unterschied ist am Anfang sehr gering und man spart doch gewaltig an Kohle (und Gewicht)

Als Allrounder find ich auch die Tamron 35 1.8 und 45 1.8 interessant. Die sind stabilisiert und an Nikon stimmt auch die Drehrichtung

Michi

Querulant
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: ~/noe/hl/
Posts: 965
Wenn er eine Sigma ART Linse gebraucht holt (24, 35, 50) wird die um die 500€ kosten, um den Preis bekommt man die Linse auch wieder los. Den Preis halten die seit gut 2 Jahren, am Gebrauchtmarkt, sehr stabil. Einige Ausreiser nach oben/unten sind immer dabei.

Wobei ich hier Viper zustimme, man muss auch ehrlich sein, bei der Fotoausrüstung geht es sehr stark ums präsentieren.
Mit einem 18-300 kann man ebenfalls schönes Fotos machen. Einfach den Zoomring mechanisch bei 50mm blockieren und du hast dein 50mm Objektiv. :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38174
Natürlich ist der Bildaufbau und wie man mit dem Equipment umgeht wesentlich wichtiger als die Ausrüstung selbst.

Aber gerade am Anfang ist eine etwas lichtstärkere Linse praktisch.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6081
Joah ich schließ mich da mal an :)

Was haltet ihr vom Nikon AF-S 85mm 1.8G? Wäre für die D7500/D3300 gedacht. Gibt es gebraucht um knapp 300e

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38174
Was ist für dich ein Portrait? (verlink ein Beispiel)

Am Crop sind mir 85mm mittlerweile zu lang (bzw zu unpersönlich)
Hab da mittlerweile 24 1.4 - 35 2.0 - 50 1.4 eher im Einsatz

Hab seit einiger Zeit ein Sigma Art 50 1.4 und das ist für Kopf-/Oberkörperportrait perfekt.
Das alte Sigma 85 1.4 EX hab ich zwar noch lieber, aber da steht man schon weit weg.

downhillschrott

forum slave
Registered: Dec 2005
Location: edge.exe
Posts: 597
Im Crop ist/war mein Lieblingsobjektiv ein altes manuelles 55 f/3,5 Mikro Nikkor -> x 1,5 -> 82mm für mich optimal, optisch ein Wahnsinn, schon im VF und im Crop erst recht.
https://www.mir.com.my/rb/photograp...micro/index.htm

Ebenfalls sehr gut ist das alte 80-200 AF-D. Mir persönlich gefällt das besser als die neuen AF-S weil es noch die alte gerade Blendenbauform hat. Gerade mit Spiegelungen gelingen da schöne Sterneneffekte - falls so etwas gewünscht ist. Ich würde das aber eher nur im VF einsetzen.
https://www.mir.com.my/rb/photograp...00mm/index3.htm

Vom Bild her das was mir am absolut besten gefällt - aber auch im VF - ist das AF DC-Nikkor 135mm 1:2 D Defocus. Aber das ist eine andere Preisklasse.. :p

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7404
Bei der brennweite sind wir uns einig. ich verwende momentan ein altes minolta mc rokkor 58mm f/1,4 adaptiert an Fuji oder halt analog . Mit autofokus hab ich noch ein Fuji 50mm f/2, falls mal geld da ist möcht ich das aber gegen das 56mm f/1,2 tauschen. Die Lichtstärke wär aber hauptsächlich für low light (Konzerte), nicht zwingend für porträts.
Porträts ist imho die die Disziplin wo Lichtstärke/Bokeh wirklich sinn macht und sich der aufpreis auszahlen kann IMHO. deswegen find ich die oben genannten f/3,5 da schon grenzwertig. Klar mit genug Abstand zum Hintergrund gehts auch...aber so generell halt
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz