"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Was ist euer Lieblings-Portrait-Objektiv?

dynamics 31.10.2018 - 21:42 3492 120
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37900
Zitat aus einem Post von Dune-
Ahhh, ich glaub hab's langsam ;)

Perfekt!

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7329
ich hatte den denkfehler auch als ich angefangen hab mit canon. einfach merken wenn man APS-c hat muss man immer * 1,5 rechnen um auf das KB äquvialent zu kommen. Ganz wurscht ob das ein FX, DX oder was auch immer Objektiv ist.

Dimitri

PerformanceFreak
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Austria / Graz
Posts: 2857
*popcorn holen geh*

@Topic: Ich liebe mein Canon EF 100mm 2.8L Macro IS USM (im Freien, wo Platz ist), hab ne 80D, also Crop.

edit:
Mein derzeitiger Objektiv-Fuhrpark:

Canon EF-S 10-18mm 4.5-5.6 IS STM
Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM
Tamron SP 150-600mm 5.0-6.3 VC USD

Canon EF 40mm 2.8 STM (Pancake)
Canon EF 50mm 1.8 STM
Canon EF 100mm 2.8L Macro IS USM
Bearbeitet von Dimitri am 09.07.2019, 16:53

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9184
Du könntest dir auch überlegen ein 100er (makro) zu kaufen.
Das ist sicher leichter als ein 70-200 glasprügel, und du kommst näher ran als mit einem 70er.

@dimi: ich auch. Fantastische Linse

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37900
Es gibt keine schlechten Makros egal wie alt sie sind.
Vorteil beim Canon ist der Stabilisator und der Flotte AF (eher ungewöhnlich bei einem Macro)

Ich hab das EF-S 60 2.8 Macro und bin davon alsbald Portrait Linse ganz angetan.

@Dimitri

Fehlt dir denn nicht der Weitwinkel am Standard Zoom?
Ich hatte ein 24-70 für ein paar Tage geborgt (im Tausch zum 17-50 2.8) und war damit total unzufrieden. Am Crop passte mir einfach nicht der Brennweitenbereich.

Wie bist du mit dem 150-600 zufrieden? Vor allemal im Bereich 500-600mm? Meins war da extrem weich (um nicht zu sagen unscharf)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37900
Zitat aus einem Post von davebastard
ich hatte den denkfehler auch als ich angefangen hab mit canon. einfach merken wenn man APS-c hat muss man immer * 1,5 rechnen um auf das KB äquvialent zu kommen. Ganz wurscht ob das ein FX, DX oder was auch immer Objektiv ist.

Nein da sich die Brennweite nicht ändert. (der Bildwinkel aber schon auf den du raus willst)
Solang man nur mit Crop fotografiert ist es total egal. Erst wenn man mehrere Kameras mit verschiedenen Negativ Größen hat (zB bei mir mit Canon Crop, Canon analoges Kleinbild und Bronica 6x7cm Mittelformat) muss man sich Gedanken machen wie sich der Bildwinkel dann ändert.

zB ein 24mm am Crop bildet ähnlich ab wie ein 35mm an Kleinbild und an 6x7 wie ein 75mm Objektiv.
Aber die Brennweite ist eine Objektiv Größe und ändert sich nicht. Will ich so wie hier einen diagonale Bildwinkel von ~63° haben muss ich mir für mein Format die passende Brennweite suchen.

Hier ist es aber umgekehrt. Dune hat ausprobiert dass für ihn 70mm etwas zu kurz für Portrait sind und er will dafür jetzt zB ein 100mm haben. Sensor und Größe bleibt ja gleich und man kann weiterhin in der Brennweite denken die man kennt. Diese aber eben nicht umrechnen.

Etwas kompliziert am Anfang, aber solltest lange sich alle übers gleiche unterhalten is kein Problem

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Arrakis
Posts: 5984
Ich hab's jetzt so verstanden, dass ein FX Objektiv mit 35mm BW auf DX eben auch eine BW von 35mm ergibt. Allerdings würde ein 35mm DX Objektiv auf FX 35*1.5 mm BW ergeben, korrekt?

Schade dass sich die Hersteller da auf keine einheitliche Nomenklatur zusammengerissen haben, das macht's für Neulinge die zwischen den Formaten und Herstellern wechseln nicht gerade übersichtlich :)

total_eclipse

plattenteufel
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 1146
@Dune: Es geht darum, dass die Brennweite bei allen Formaten immer gleich ist - es ändert sich nur der Bildausschnitt.

Also wenn du zB ein Mittelformat- oder Großformat-Objektiv mit 120mm auf einer Kleinbild-Kamera bzw Crop-Kamera verwendest, dann bleibt die Brennweite gleich. Es ändert sich nur der Anschnitt.

Die einheitliche Nomenklatur ist dabei eben die Brennweite.

Das ist wie ein 500g Steak auf verschiedenen Tellergrößen. Auch auf einem kleinen Teller ist das Steak noch immer ein 500g Steak - ebenso auf einem größeren.

Nur weil das Steak dann aufm kleinen Teller viel größer wirkt, ändert es am Steak selbst nix.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Arrakis
Posts: 5984
https://www.nikon.de/de_DE/learn_explore/simulator.page

Wunderbar, das es so etwas gibt :)

Auch wenn sich die Brennweite nicht ändert, der Blickwinkel, der Bildausschnitt oder eben die effektive Brennweite ändert sich offensichtlich.

So entsprecht die 70-200 FX, etwa 105-300 DX. Oder habt ihr da begrifflich was einzuwenden?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37900
Was auch immer eine effektive Brennweite ist ;)
Beim Rest hast du recht. Spielt aber keine Rolle da du eh nur mit deinen Brennweiten am Cropsensor vergleichst.

Du willst mehr als 70mm dann nimm 85-135mm für Portrait.
Egal was das für ein Bildwinkel auf FX oder Nikon 1 wäre.

Und zum begrifflichen, es bringt dich nicht weiter wennst umrechnest. Bleib bei der Brennweite die drauf steht.
Erst wenn dir einer mit FX Kamera sagt "Für Portrait brauchst unbedingt 85mm!" dann kannst für dich überlegen dass der Bildwinkel einem 50-55mm Objektiv am DX nahe kommt.
Sonst ist es "egal".

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11154
Zitat aus einem Post von Dune-
Ich hab's jetzt so verstanden, dass ein FX Objektiv mit 35mm BW auf DX eben auch eine BW von 35mm ergibt. Allerdings würde ein 35mm DX Objektiv auf FX 35*1.5 mm BW ergeben, korrekt?

nein. der unterschied bei einem DX objektiv ist dass es nur eine geringere sensorgröße ausleuchtet. d.h. deswegen kannst du ein FX ohne probleme auf eine DX/crop kamera geben, aber wenn du ein DX objektiv auf eine kamera mit kleinbildsensor gibst, dann hast du je nach objektiv eine mehr oder weniger starke vignette.

auch die brennweitenangabe am DX objektiv ist btw. normalerweise ein kleinbild-equivalent. d.h. sowohl das 35mm DX als auch das FX 35mm entsprechen am crop-kamera dann einem bildeindruck wie bei KB und 52.5mm (35*1.5) (macht ja auch sinn weil objektivdurchmesser kameraseitig als auch auflagemaß gleich bleiben und ja die sensorgröße den crop faktor bestimmt)

wenn du am crop ein objektiv willst das dem bildeindruck eines 35mm auf KB kamera entspricht müsstest du ein 23mm objektiv draufgeben.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Arrakis
Posts: 5984
Nikon selber sagt das dazu:
Verwendung eines FX-Format-Objektivs mit einer DX-Format-Kamera
Wenn das kreisförmige Bild eines FX-Objektivs auf einen DX-Sensor projiziert wird, wird das Bild um ca. 1/3 beschnitten. Der Effekt dieses Beschnitts entspricht einer Vergrößerung des Bilds um das ca. 1,5-fache. Im Ergebnis liefert ein FX-Objektiv mit 24 mm Brennweite an einer DX-Format-Kamera also einen Bildwinkel, der dem eines 36-mm-Objektivs an einer FX-Kamera entspricht. Dies wird als 1,5-facher Formatfaktor bezeichnet.
https://www.nikonimgsupport.com/eu/...rameOrigin=null

Das habe ich, wohl begrifflich unsauber, als effektive Brennweite bezeichnet.

Am Ende werde ich mit den 70-200 FX Objektiv auf DX Sensor sowas wie 105-300 durch den 1,5er Formfaktor bekommen, so wie ich das verstehe. Damit hätte ich dann mehr Zoom als gewollt.

clauskadrnoschka

OC Addicted
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria, Waldvie..
Posts: 1171
Zitat aus einem Post von Dune-
... Damit hätte ich dann mehr Zoom als gewollt.

Am besten damit arbeiten; i-wann stellt sich dann eh raus ob zu kurz/lang (auch mal im Lightroom oder derleichen nach Brennweiten filtern). Geht mir mit dem Sigma 18-35/1.8 ähnlich...oft wünsche ich mir ein wenig mehr optische Nähe, die ich momentan mit nachträglich croppen bekomme -> wird wahrscheinlich ein Sigma Art oder Tamron um über 35mm hinauszukommen. 70-200/2.8 wär auch eine Idee :rolleyes: :D

Edit: für mich wär es eine Idee ;)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37900
Rechnest du dein aktuelles 17-70 um auf 26-105mm equivalent?

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Arrakis
Posts: 5984
Naja, schon, oder anders, ich mach die Umkehrrechnung wenn ich an ein FX Objektiv auf DX denke. Ihr nicht? Steh ich so auf der Leitung?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz