"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Was ist euer Lieblings-Portrait-Objektiv?

dynamics 31.10.2018 - 21:42 6060 147 Thread rating
Posts

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5398
Kann dir zu Nikon nicht viel sagen, aber mit Sigma ART machst du nichts falsch.

Ich verwende das Sony 85mm f1.8 für E-mount, top zufrieden. Damals gab es das Sigma Art 85mm F1.4 noch nicht, sonst hätte ich mir dieses genommen.
Die neuen Tamron-Linsen sind übrigens auch super, aber keine Ahnung wie es da mit Nikon aussieht.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38427
clauskadrnoschka hat es und war begeistert. Schau mal im oc.at Fotowalk vom Naschmarkt.
Der ist auch mit Nikon unterwegs.

clauskadrnoschka

OC Addicted
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria, Waldvie..
Posts: 1190
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Kann dir zu Nikon nicht viel sagen, aber mit Sigma ART machst du nichts falsch.

Jein; Gegenlichtsituationen erzeugen (für mich) deutlich sichtbare chromatische Abberration (kann das auch ein mech. Defekt sein?); „normale“ Reportage-Fotos sind super! Momentan wälz ich das 24-70/2.8 als potenzielle Zweitbesetzung...

Zitat aus einem Post von Viper780
clauskadrnoschka hat es und war begeistert. Schau mal im oc.at Fotowalk vom Naschmarkt.
Der ist auch mit Nikon unterwegs.

Sigma hab ich (momentan) nur das 18-35/1.8; ich bild mir ein, dass ich die 70-300/4.5-„Scherbe“ von Tamron auch mithatte. Für das bissl Geld (gebraucht um €25) funktioniert das Objektiv wirklich gut...

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6157
Im Netz kommt das Sigma 50-100 1.8 sehr gut weg. Eine Alternative wäre das ältere 50-150 2.8, da gibt es allerdings einige schlechte Reviews.

Das Zweite würde vermutlich 90% aller Brennweiten Erschlagen die ich abgesehen von Weitwinkel und Telezoom benötige. Telezoom würde ich mir nur für Viecher anschaffen. Insofern genau das, was ich mit "Portraits und Gesichter" von großen und kleinen Menschen meinte.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38427
Ich kenn das 18-35 1.8 von 10 Tagen testen und das 50-100 1.8 von ca 2h.
Beides an Canon (größtenteils an meiner 7DII)

Beides sind Spezialisten und ersetzen im Grund mehrere FB. Als Standard WW-/Normal- oder Telezoom find ich sie nicht so geeignet.

Optische Leistung ist aber sehr nahe an den Festbrennweiten und auch offenblendig erstaunlich gut.
Das 50-150 2.8 OS gibt's nur mehr gebraucht und ist nicht mehr taufrisch. Wird aber nach wie vor gelobt. Es ist ein Telezoom fürn Crop und soll dort das 70-200 2.8 ersetzen.

Ich seh es vom Einsatzzweck deshalb etwas anders und würd gleich zu einem 70-200 2.8 greifen.


@clauskadrnoschka
Ich hätt schwören können du hättest beide Sigma 1.8 Zoom dabei gehabt. Kannst du mal in die Exif schauen? Kann aber leicht sein dass ich mich irre.

long. CA haben sehr viele Offenblendige Linsen in dem Bereich. Ich kenn keine 85mm die nicht darunter leiden (Purple oder green frindge). mechanisch könnte es theoretisch sein, halte ich aber für eher ausgeschlossen. Ist eher der große nötige Brechungsindex der nur unvollständig korrigiert werden kann für verschiedene Wellenlängen und Abstände.

Zum 24-70
Am Crop fehlt halt vollständig der Weitwinkelbereich.
An Canon durch den 1.6x Faktor etwas stärker. Für mich war das keine sinnvolle Option.
Bin da mit 17-5x 2.8 sehr zufrieden
Bearbeitet von Viper780 am 08.07.2019, 18:56

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6157
Wie meinst du als Standard nicht geeinigt? Würde mich interessieren

clauskadrnoschka

OC Addicted
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria, Waldvie..
Posts: 1190
Zitat aus einem Post von Viper780
@clauskadrnoschka
Ich hätt schwören können du hättest beide Sigma 1.8 Zoom dabei gehabt. Kannst du mal in die Exif schauen? Kann aber leicht sein dass ich mich irre.

Tja; 65 Bilder mit dem Sigma und 25 mit dem Tamron ;)

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7526
Zitat aus einem Post von Dune-
Wie meinst du als Standard nicht geeinigt? Würde mich interessieren

imho deckt man damit zuwenig ab vor allem was tele betrifft. ich hätte anfangs nicht gedacht wie oft ich mir mehr als 200mm wünschen würde (an crop)...mit 150mm kannst schon bei enten im park fotografieren ein Problem haben wenns nicht extrem nah dran sind.
Deswegen: es ist ein spezialist. spezialisiert auf Porträts imho. für "standard" ist die kombo 24-70 + 70-200 imho besser.
Für einen Porträt "spezialist" würd ich persönlich aber auf eine porträt fixbrennweite setzen (85mm auf KB gerechnet)

clauskadrnoschka

OC Addicted
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria, Waldvie..
Posts: 1190
Zitat aus einem Post von Viper780
Zum 24-70
Am Crop fehlt halt vollständig der Weitwinkelbereich.
An Canon durch den 1.6x Faktor etwas stärker. Für mich war das keine sinnvolle Option.
Bin da mit 17-5x 2.8 sehr zufrieden

Das 18-35 ist in Situationen wie Reportage bei einer Erstkommunion mir persönlich of zu kurz (die Bilder mit 24MP geben Luft um hier für die Kundschaft noch passend zu croppen); die offene Blende ist hier aber oft Gold wert...geblitzte Fotos schauen bei diesen Gelegenheiten selten gut aus (selbst mit einem Profoto A1 können Bilder totgeblitzt werden; bei der Erstkommunion unserer Tochter unlängst erlebt...)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38427
Zitat aus einem Post von Dune-
Wie meinst du als Standard nicht geeinigt? Würde mich interessieren

Brennweite zu wenig universell und die Teile sind doch recht groß und schwer, dabei aber nicht stabilisiert.
Blende 1.8 stellt auch im Weitwinkel schon frei und es braucht etwas Geschick. Klar kann man abblenden und erhält super scharfe Bilder, aber das kann ich mit einem 2.8er Zoom auch.

Ich persönlich würd ein brauchbares Standard Zoom wählen und dazu 1-2 lichtstarke Festbrennweiten.
Am Crop wären zB 24mm und 50mm gut geeignet. Oder 28-30mm und 70-85mm.
Für Tiere dann ein passendes Tele. Bei Canon gibt's das kleine 55-250 STM, keine Ahnung ob da Nikon was ähnliches hat. Sonst ein 70-300 oder gleich 100-400.

Zitat aus einem Post von clauskadrnoschka
Das 18-35 ist in Situationen wie Reportage bei einer Erstkommunion mir persönlich of zu kurz (die Bilder mit 24MP geben Luft um hier für die Kundschaft noch passend zu croppen); die offene Blende ist hier aber oft Gold wert...geblitzte Fotos schauen bei diesen Gelegenheiten selten gut aus (selbst mit einem Profoto A1 können Bilder totgeblitzt werden; bei der Erstkommunion unserer Tochter unlängst erlebt...)

Tot Blitzen kann man alles. Oder wie ich mal wo so bildlich gelesen hab "die Fresse weglöten". Dann sollte der Fotograf etwas an seinem Handwerk feilen.
Bin aber bei dir dass es Situationen gibt wo ein Blitz stört oder ein einzelner Aufstecker zu wenig ist.
Weit offene Blende ist aber auch selten die Lösung, gerade bei Feiern will man Kontext geben oder (größere) Gruppen ablichten. Die wenigen Portrait die dabei gewünscht sind kann man dann gezielt machen.

Bei sowas wie 100mm 1.8 (oder 85 1.4) und nur Kopfportrait muss man aufpassen dass nicht Nasenspitze und Ohren schon verschwimmen oder wenn der AF sich auf die Wimpern setzt (starker Kontrast) das Bild immer unscharf wirkt. (oben als Geschick bezeichnet).

Ich bin da meist bei Blende 4-8 unterwegs, mindestens 1/200s und hab keine Angst auch vor Hohem Iso.
Lieber rauschen und ein s/w Bild als Unschärfe im wichtigen Moment.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6157
Okay, ich versteh was ihr meint. Ich fänd ein 70-200mm 2.8 auch ansprechend, denke da wird man aber schon einen Stabilisator brauchen. Hier wären sicher mehr Zwecke abgedeckt wie mit dem 50-100mm 1.8

Leider hat Sigma nur ein DG und kein DC im Angebot. Bieten die aktuell wirklich kein Objektiv in dem Bereich? Wundert mich fast. Das Nikon-Vintage von downhillschrott habe ich mir auch genauer angeschaut, ich trau's mir aber nicht mir das im Internet zu checken ohne vorher zu sehen bzw. auszuprobieren :)

Ums nochmal genauer zu sagen:
https://geizhals.at/sigma-af-70-200...01.html?hloc=at

Genau die Brennweite auf DX Format, also Sigma DC, wäre für mich spannend. Die Linse schaut von den Lichtstärke und dem Preis generell sehr attraktiv aus, hat halt keine Stabi
Bearbeitet von Dune- am 09.07.2019, 08:44

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3719
Zitat aus einem Post von Dune-
Leider hat Sigma nur ein DG und kein DC im Angebot.

verstehe ich jetzt nicht
was erhoffst du dir von einem 70-200 DC gegenüber dem DG?

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6157
Naja ein Sigma DG 70-200 hat auf DX Format dann irgendsowas wie 110-260 (überschlagen ohne Nachschauen), das wäre mir zu viel Zoom auf meiner D7500

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3719
dann such dir ein gebrauchtes 50-150 DC OS

hab ich vorher schon mal verlinkt...

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6157
Ich glaub wir reden gerade aneinander vorbei... Ich schau gerade was es für native DX Formate gibt mit 70-200 und 2.8
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz