"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Coffee Lake mit 8 Kernen im September?

mat 13.06.2018 - 10:48 9884 119
Posts

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4280
Keine Frage, eine sehr leistungsstarke CPU der Intel i9 9900k, da haben sie aus der Skylake-Architektur nochmal alles rausgeholt was mit Luftkühlung irgendwie sinnvoll möglich ist.

Trotzdem kann ich den Prozessor nicht guten Gewissens empfehlen, zum Spielen ist die IGP zu langsam, zum Arbeiten gibt's für 50 Euro mehr doppelt so viele Kerne in Form von Threadripper 1950X
und ob die paar Prozent mehr Leistung in UHD gaming den Aufpreis zu Ryzen wert sind, ist fraglich.

Jedimaster

Big d00d
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 278
@Mat wie sieht es mit Cinebench Benchmark aus ? Egal ob Stock oder OC ;)

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 24413
5,1 GHz mit 1,31-1,34 Volt (schwankt) sind nicht einmal mit Wasserkühlung möglich, ohne dass die CPU bei 100 Grad auf 5 GHz bei den betroffenen Kernen zurücktaktet. Prime95, Small FFTs, ohne AVX. :(

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7309
Hm ja, dass der 9900 so aussieht, wundert mich nicht, aber mich schockt vor allem der 9700, der scheint ja ein noch schlechterer Deal zu sein :X.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Location
Posts: 4669
Diese Generation ist nir was für Enthusiasten, schon fast bitter, aber einen Tropfen hatte die Zitrone noch....

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37297
Zitat aus einem Post von Weinzo
Diese Generation ist nir was für Enthusiasten, schon fast bitter, aber einen Tropfen hatte die Zitrone noch....

Der Verdunstet aber im wahrsten Sinn des Wortes.

Das rückt die Zen Architektur immer weiter in ein sehr positives Licht

Jedimaster

Big d00d
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 278
Ok, laut Heise hat die CPU gut 2100 Punkte im Cinebench 15 - das ist ein Wert den mein 1900X Threadripper auch schafft - klar, etwas unfair da 'Workstation-CPU' mit Quadchannel-Ram statt Dualchannel - aber die CPU ist 1st gen Zen und hat somit schon nen leichten 'Stoppelbart'

Preislich ist der Vergleich angebracht weil 300 Euro für Board, 300 Euro CPU ... vs 150 Euro Board + 450 Euro CPU (derzeit ja überteuert bei 6xx Euro)

Ja, es ist eine 'ordentliche CPU' geworden von Intel - und endlich 8-Kern für den 'Normaluser' - es sieht für mich halt so aus als ob Intel sämtliche Register gezogen hat um noch für 1-2 Jahre Konkurrenzfähig zu bleiben ohne eine neue Architektur/Fertigung zu brauchen. Diese Strategie dürfte aber leider nicht so wirklich aufgehen da Zen2 ja praktisch vor der Tür steht und vermutlich zumindest gleichziehen wird wenn der Unterschied zum 2700x jetzt nur um die 15% sind ...

Man kann nur sagen: DANKE AMD - das endlich wieder Bewegung im CPU-Markt ist und nicht jahrelange Stagnation wie Intel es ja seit 2012 vorgelebt hat.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7309
So lange gibt es den 2000er Ryzen noch nicht, das wird noch etwas dauern, bis wir wirklich Consumer Produkte von Zen2 haben.

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 8293
interessantes video, das der frage auf den grund geht, warum der 9900k nicht bei allen reviewern so heiß gelaufen ist:


(tl;dr: manche mainboards stellen nicht genug power zur verfügung, was dazu führt, dass die cpu niedriger taktet.)

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9732
Dieser Produkt-Launch ist einfach nur schlecht. :bash:

- Offensichtlich unfähige Tester für ein Vorab-"Review" bezahlen, das sich zu einer ziemlichen Blamage entwickelt hat.

- Teilweise grob unterschiedliche Reviews hinsichtlich Abwärme und Takt, je nachdem welches Mainboard verwendet wurde und was die Tester mit der CPU angestellt haben.

- Dass manche Boards gar nicht genug VRM-Power für den 9900K haben ist mir innerhalb von ein paar Stunden aufgefallen. Wie man das bei mehr Zeit nicht erkennen kann, erschließt sich mir nicht ganz.
Erkennt man z.B. daran ganz gut, dass bei Auto Settings im kurzen STD-PT bis zu 140W gehen, im LTD-PT aber auf die 95W limitiert wird. Natürlich läuft der 9900K auf so einem Board, wird aber unter voller AVX-Last nicht mehr als den Baseclock sehen, wenn die Last länger als 8-16s anhält.

Ursache dafür zum Teil und ein generelles Problem, unabhängig vom aktuellen Launch:
- Tester die sich auf ihr Zeug als die einzige Wahrheit verlassen und teilweise Dank minimaler Zeit zwischen Produkt erhalten und Launch auch gar nicht die Zeit haben sich solche Sachen im Detail ansehen. Das Review wird aber trotzdem pünktlich am Launch-Day online gestellt, weil man Angst hat sonst übersehen zu werden.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 6894
ich lass jetzt mal den i9-9900k außen vor.
Aktuell hab ich einen 6700k oder 7700k rennt brach auf 4ghz auf allen Kernen
Abgsehen vom Habenwollen gefühl das langsam aufkommt, was ist zu empfehlen ?
Ist ein reiner Gaming Rechner, gekühlt wird mit Wasser (Mora2).
Ob der AVx offset auf 0,3 oder 5 steht ist mir egal
8700k oder 8086k, gehen die "schnell" auf 5ghz@12c
Oder wäre doch der neue "verlötete" i7 mit 8c8t die bessere Gaming CPU

Lohnt sich ein unterbauwechsel überhaupt ? 1440p/144hz/Custom 1080ti

Ein kollege hat das selbe Problem, hat aber einen 4770 und DDR3, selber Monitor& gpu hat aber bei neuanschaffung nur eine AIO Wak im sinn

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Location
Posts: 4669
Zitat aus einem Post von SaxoVtsMike
ich lass jetzt mal den i9-9900k außen vor.

Lohnt sich ein unterbauwechsel überhaupt ? 1440p/144hz/Custom 1080ti

Das kannst du dir nur selbst beantworten - rennst du irgendwo ins CPU-Limit?
Ich würde diese Generation auslassen und erst wieder schaun, wenn Zen2 da ist.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7309
Natürlich lohnt es sich nicht, reine Geldverschwendung.

RIDDLER

Dual CPU-Fetischist
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 1691
Zitat aus einem Post von SaxoVtsMike
Lohnt sich ein unterbauwechsel überhaupt ? 1440p/144hz/Custom 1080ti

Momentan fahre ich auf 16C/32T mit Ivy Bridge (All-Core@3,6GHZ und Single-Core@4,0GHz) mit einem 1440p/165Hz Monitor und einer 1080TI.
Fazit für mich: In etwa 80% der Fälle fängt die 1080er zum Schwitzen an. Wie hier schon geschrieben: Einfach abwarten.

Meine Erfahrung bisher hat gezeigt, dass mehr Spiele als man glauben mag, Multithread-optimiert sind (entgegen aller Unkenrufe aus dem Netz). Um die 8-10 Threads sind keine Seltenheit und teilweise noch mehr (ich beziehe mich hier auf AAA-Titel). Dennoch sollte man sich hier nicht beirren lassen von diesem "Krieg der Kerne". Durch die höhere IPC aktueller(er) CPUs relativiert sich die Mehrleistung von zusätzlichen Cores (in Spielen). Für Streaming und ähnliches steht ein 8-Kerner natürlich außer Frage.

Prinzipiell halte ich die 9000er Serie von Intel für gute CPUs. Die Leistung ist wieder konkurrenzlos (obwohl es für mich wieder nach Schnellschuss aussieht), aber die Nicht-Verfügbarkeit und der dadurch resultierende hohe Preis macht das ganze wieder zunichte. Bei Intel läuft es alles andere als rund und AMD befindet sich auf der Überholspur. Dadurch wird der Ryzen 3000 noch interessanter.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 24413
Unser erster Artikel zum i9-9900K:

Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz