"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Gleichberechtigung von Männern und (Bevorzugung von) Frauen

Whiggy 13.02.2007 - 07:00 3488 73 Thread rating
Posts

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15571
Zitat von Uncle****a
ahahahahaha tut mir leid, bei dem satz musste ich unweigerlich lachen :D:D ahahah noch immer.. :D ahahahaha

ja diese pösen doppeldeutigkeiten gell :D

@thema: ja ich weiß im grunde is es lächerlich bei diesem thema zum sudern anzufangen, aber es war halt ne schöne basis um mal darauf zum sprechen zu kommen

ich persönlich find halt einfach diese scheinheilige emanzipation zum kotzen. aber im grunde is es schon verständlich. keine frau würde sich für echte (d.h. für mich überall und in jeder art und weise) gleichberechtigung einsetzen da sie sich ja damit selbst ein ei legen würden

UncleFucka

-
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: CH
Posts: 4737
ja mich bringen diese extremen emanzen (die absolut keine ahnung haben in wahrheit :D)

auch zur weißglut, deshalb fang ich erst garnicht an mit denen zu reden, nur auslachen, das bringt sie zur weißglut.

solangs nur kleinigkeiten sind, solls mir recht sein, solln die paar weibsbilder rumspinnen wenn sies brauchen, sobald tatsächlich was grobes auftauchen sollte, wird man(n) sich schon wehren.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2074
Zitat von userohnenamen
ja diese pösen doppeldeutigkeiten gell :D

@thema: ja ich weiß im grunde is es lächerlich bei diesem thema zum sudern anzufangen, aber es war halt ne schöne basis um mal darauf zum sprechen zu kommen

ich persönlich find halt einfach diese scheinheilige emanzipation zum kotzen. aber im grunde is es schon verständlich. keine frau würde sich für echte (d.h. für mich überall und in jeder art und weise) gleichberechtigung einsetzen da sie sich ja damit selbst ein ei legen würden

Es sind Tatsachen, dass Frauen in gleichen Jobs weniger verdienen als Männer, genauso, wie es eine Tatsache ist, dass vermehrt Frauen Teilzeitjobs ausüben.
Dadurch sind Frauen vermehrt von den Partnern abhängig als umgekehrt.

Die berufliche Aufstiegsmöglichkeiten noch immer schlechter als die von Männern. Und wenn eine Frau in einer höheren Position ist wird sie mit dummen Kommentaren deswegen konfrontiert.

Genauso, wie es eine Tatsache ist, dass großteils Frauen belästigt werden, sei es jetzt am Arbeitsplatz, beim Fortgehn, in den Öffis, ...

Die Gleichberechtigung von Frauen is noch nicht erreicht, wie paar User hier tun.

Und ich kenn genug Frauen, die sich auch für Gleichberechtigung der Männer einsetzen würden. aber wie Uncle****er gesagt hat: Er würde sich wehren, wenn was auftauchen würde. Also stimmt er eigentlich dem zu, dass Männer gesellschaftlich nicht benachteiligt werden.

UncleFucka

-
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: CH
Posts: 4737
stimmt, im augenblick glaube ich nicht das männer benachteiligt werden.

ich meine, in manchen sachen schon, aber "dafür" werden frauen zurzeit noch in anderen benachteiligt, also imo gleicht sich das schön aus.

und wie zaphod schon gesagt hat, es wird nie eine komplette gleichberechtigung geben, weil frauen und männer einfahc nicht gleich sind und punkt, da gibts nix zum diskutieren, es is einfach so, und das sollten alle mal einsehen.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8715
Zitat von Ex0duS
sorry aber wenn wer unser soziales netz vernichtet dann sind das frauen ...

hm wenns um politik geht sinds die pösen roten bei dir. wenns jetzt zB um thema frauen geht, sinds plötzlich die frauen die am untergang des sozialen systems in at schuld sind? bizarr. :eek:

UncleFucka

-
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: CH
Posts: 4737
du verstehst das nicht, frauen sind die achse des bösen, und die schneidet sich mit den pöhsen roten!


:eek: :D:D

scnr

nonsen3.1

Friede,Freude,Eierkuchen
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: City17
Posts: 572
Zitat
- frauen und männer sind nicht gleich
- daraus folgern wir, dass mänenr für manche sachen besser bzw. schlechter geeignet sind
- das frauen in unserer gesellschaft "die selben dinge" erreichen müssen wie männer ist auch nicht richtig

Und genau hier liegt das eigentliche Problem, wenn man sich eingesteht wie irrelevant ist ob Frauen billiger telefonieren oder freisaufen dürfen. Es gibt diesen Unterschied eben nicht von Geburt an(jeden falls sind die genetischen unterscheide derart irrelevant das man sie unter den Tisch kehren kann), sondern er ist eine Prägung der Geselschaft. Das wurde inzwischen wissenschaftlich erwiesen...

Es muss also diese falsche Prägung getilgt werden. Wenn diese nicht mehr vorhanden ist wird es auch keine Unterschiede mehr in den Jobs etc. geben.

Letzten Endes darf man auch nicht vergessen von wem die derzeitige Bevorteilug aus geht. Von Männern. Wenn jemand seine Triebe nicht in den Griff bekommt ist das natürlich auch nicht gut
:D Ebenso geht die Benachteiligung genauso von den Frauen selbst aus. ;)

So far

nonsens

UncleFucka

-
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: CH
Posts: 4737
du hast recht, männer könenn genausogut wie frauen babys austragen und sie stillen.
frauen können sicher genausogut am bau arbeiten wie männer.
usw. usf.

es gibt genügend dinge die genetisch bedingt sind die NICHT durch die gesellschaft "entstehen"

Tosca

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 902
Zitat von Uncle****a
es gibt genügend dinge die genetisch bedingt sind die NICHT durch die gesellschaft "entstehen"

Ich glaube nonsen3.1 meinte, dass es weniger Dinge sind, als man(n) gemeinhin annimmt!

UncleFucka

-
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: CH
Posts: 4737
dessen bin ich mir im klaren, aber ich glaube eben das gegenteil :D

selbst das räumliche denken ist genetisch bedingt bei männern besser ausgeprägt als bie frauen

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5835
Zitat von Ex0duS
sorry aber wenn wer unser soziales netz vernichtet dann sind das frauen ...es gibt mehr, sie leben länger und gehen früher in pension, nochdazu kosten sie mehr, weil so oft wie die zum gyno muessen da kann kein mann mithalten, von 2-3 tagen krankenstand jeden monat garned zu sprechen (ja diese frauen gibt es ned nur vom hören sagen)
wuhaha, dir traue ich zu sowas ernst zu meinen

die armen armen männer werden in unserer gesellschaft achso stark benachteiligt, lieb;-)

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4580
gleichberechtigung für frauen ist bei uns eine benachteiligung der männer.

Wiiked

Little Overclocker
Registered: Dec 2006
Location: Hard
Posts: 92
Zitat von Whiggy
Irgendwie kotzt mich das Thema schön langsam an. Abgesehen davon, dass Frauen nicht zum Bundesheer müssen und eine höhere Lebenserwartung haben aber dafür früher in Pension gehen dürfen, sehe ich in letzter Zeit immer häufiger solche Werbungen:

http://www.drei.at/portal/de/privat...FuerFrauen.html

Was bitte sehr hat das noch mit Gleichberchtigung zu tun?
Männer werden gezielt diskriminiert.

Stellt euch mal vor irgendein Handyanbieter macht eine solche Werbung für Männer, dann gibts wahrscheinlich Proteste.

In letzter habe ich wiederholt beobachtet, dass es eigentlich die Männer sind, die die Nachteile der Gesellschaft haben.

Kleiner tipp am Rande: Dieser Tarif steht gerade solchen männern wie dir auch zur verfügung! Steht zwar im vertrag "Frauenbonus" aber es geht wurde auch von drei an alle händler ein tag nach erscheinen des frauenbonus an alle händler bekannt gegeben dass das geht ;)

Das ganze ist übrigens nichts weiter als ein Werbegag der firma rhutchinson, demnächst gibts dann eben von wilkinson den herren Rabatt! ;)

Dimitri

PerformanceFreak
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Austria / Graz
Posts: 2919
Zitat von schizo
Dadurch sind Frauen vermehrt von den Partnern abhängig als umgekehrt.
Das war mal ... heutzutage darfst dir eh keinen Fehler als Mann mehr erlauben und weg ist sie! Die Auswahl ist einfach viel zu groß, wenn's mit einem nicht paßt versucht sie halt den Nächsten! Da wird gar nicht mehr groß versucht die inneren Werte rauszufinden, man(n) wird verkostet wie ein Gummibärchen und im Zweifelsfall weggeworfen! (Ist natürlich umgekehrt auch nicht viel anders)

Denkt mal einige Jahre zurück, da hat man sich in seinem Dorf einen geeigneten Partner gesucht, ist mit dem meist schon in die Schule gegangen, kannte ihn somit seit Jahren und hat sich irgendwann lieben gelernt. Das sind Beziehungen die 50-60 Jahre ohne Probleme überdauert haben! Aber seit die Menschheit so mobil ist, kann der Partner natürlich auch locker 30km im Umkreis wohnen, was die Auswahl entsprechend erweitert! Klingt jetzt vielleicht komisch wegen Frau+Auto, aber ich versuche nur realistisch die grundsätzliche Veränderung einer Generation darzustellen!

Zitat von schizo
wenn eine Frau in einer höheren Position ist wird sie mit dummen Kommentaren deswegen konfrontiert.
Welches bemitleidenswerte Wesen hat dir denn diese Geschichte geklagt? Hoffe nicht das Mädel welches eh schon von der Natur so gestraft worden ist, weil sie 8 Monate lange eine Schwangerschaft nicht bemerkt hat!
Ich sag mal so, eine Frau in höherer Position sollte schon a bissl was einstecken können und wegen sowas net rumwinseln ...

Zitat von schizo
Genauso, wie es eine Tatsache ist, dass großteils Frauen belästigt werden
Frauen sind heutzutage in dieser Hinsicht oft schon etwas überempfindlich!
Der Traummann soll vom Himmel fallen, darf sie aber nicht blöd von der Seite anquatschen!

Kein Wunder, daß manche Männer die ich kenne erst gar nicht mehr zu einer Frau hingegen um sie kennenzulernen! Man braucht sich die Sache ja nur mal durchzurechnen: Du siehst eine hübsche Frau, mußt dir einen coolen Anmachspruch einfallen lassen und wenn du Glück hast bekommst du keinen Korb. Dann gehst was trinken oder essen und mußt stundenlang darüber reden was sie so beruflich macht, welche Hobbies sie hat (ach ja, du darfst sie einladen) und mit viel Glück schaffst du es zu einem Kuß oder mehr - Und dann heißt es gefühlvoll und zärtlich zu sein und auf ihre sexuellen Bedürfnisse einzugehen, aufpassen was du sagst, Rücksicht auf ihre Gefühle nehmen und wenn du Pech hast steht sie weder auf Französch noch auf Griechisch! Außerdem müssen die Abende mit den Freunden zurückgeschraubt werden usw ... und für WAS?

Da ist es doch 100x billiger zu einer Prostituierten zu gehen!
Du suchst dir eine Online im Laufhaus aus die dir gefällt, zahlst 50 Euro, kannst machen was du willt ohne vorher Süßholz raspeln zu müssen und hast eine 100%ige Trefferquote! Und gleich anschließend kannst du wieder Heimfahren! Spart Nerven, Geld und Zeit -> Die gesparten Stunden kannst du sinnvoll mit deinen Freunden verbringen oder neue overclocking Rekorde aufstellen! :p

Scherz am Rande:
Also wenn ich nicht jemanden bräuchte der meine Wäsche macht und für mich kocht, wäre ich auch schon längst auf diese Alternative umgestiegen!
scnr!
Bearbeitet von Dimitri am 13.02.2007, 19:00

p44ever

Ed
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: c
Posts: 1072
Zitat von nonsen3.1
Und genau hier liegt das eigentliche Problem, wenn man sich eingesteht wie irrelevant ist ob Frauen billiger telefonieren oder freisaufen dürfen. Es gibt diesen Unterschied eben nicht von Geburt an(jeden falls sind die genetischen unterscheide derart irrelevant das man sie unter den Tisch kehren kann), sondern er ist eine Prägung der Geselschaft. Das wurde inzwischen wissenschaftlich erwiesen...

Es muss also diese falsche Prägung getilgt werden. Wenn diese nicht mehr vorhanden ist wird es auch keine Unterschiede mehr in den Jobs etc. geben.

Letzten Endes darf man auch nicht vergessen von wem die derzeitige Bevorteilug aus geht. Von Männern. Wenn jemand seine Triebe nicht in den Griff bekommt ist das natürlich auch nicht gut
:D Ebenso geht die Benachteiligung genauso von den Frauen selbst aus. ;)

Es gibt einen physiologischen Unterschied im Körperbau in der Gehirnstruktur und Gehirnarbeitsweise. Diese Unterschiede sind statistisch signifikant.

Es gibt natürlich ausreißer aber wenn wir von der weiten mehrheit sprechen ....

Es gibt eine sehr nette BBC Doku dazu, einen Baby wurden bei der Beschneidung die genetalien vollkommen verbrannt. Darauf entschloss man sich den jungen weiblichen geschlechtsteile zu operieren. Das kind wurde genau so wie ein mädchen erzogen und behandelt. Aber es verhielt sich ganz und gar nicht mädchenhaft, es zog die matchbox autos des bruders zum spielen vor als seinen eigenen puppen.
In der Pupertät wurde er/sie wieder zu einen jungen umoperiert.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz