"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Euer Auto und die Probleme damit

Unholy 02.09.2010 - 15:49 792659 6636 Thread rating
Posts

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4869
Zitat aus einem Post von Cobase
Es wird zum Beispiel auf Dinge geachtet, die nicht pickerlrelevant sind, aber sehr wohl Auswirkungen auf den Kaufpreis haben können. Seien es jetzt Nachlackierungen, Unfallreparaturen, Fehlermeldungen im Fehlerspeicher usw.
unfall hat er keinen drauf, fehlerspeicher hab ich selber ausgelesen. war nix was drauf. Nachlackierungen sollte ich normal auch sehen.
So Sachen wie Steuerkette, Ölverlust, ... was wirklich tragisch wäre sieht man halt beim Ankaufstest auch nicht oder?

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1906
Zitat aus einem Post von quake
unfall hat er keinen drauf, fehlerspeicher hab ich selber ausgelesen. war nix was drauf. Nachlackierungen sollte ich normal auch sehen.
So Sachen wie Steuerkette, Ölverlust, ... was wirklich tragisch wäre sieht man halt beim Ankaufstest auch nicht oder?

Lackierung erkennst mit freiem Aug nicht.
Genau so wie (als Laie) einen vernünftig rep. Blechschaden. Und bei deinen Autogeschichten hier bisher, würde ich dich nicht als „Mechaniker/Spengler“ einstufen.
Wobei es eh Wurscht ist, wenns gut rep. wurde. Es macht nur den Unterschied, dass du rauskriegst, ob dich der Typ anlügt.
Einen massiven Schaden bis zum Unterboden/Rahmen, erkennst dann schon meistens auch selbst.

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4869
Zitat aus einem Post von prronto
Lackierung erkennst mit freiem Aug nicht.
Genau so wie (als Laie) einen vernünftig rep. Blechschaden. Und bei deinen Autogeschichten hier bisher, würde ich dich nicht als „Mechaniker/Spengler“ einstufen.
Wobei es eh Wurscht ist, wenns gut rep. wurde. Es macht nur den Unterschied, dass du rauskriegst, ob dich der Typ anlügt.
Einen massiven Schaden bis zum Unterboden/Rahmen, erkennst dann schon meistens auch selbst.
Also so Sachen wie wenn der nach lackiert wurde das seh ich , nur bei den sachen wie Motor Technik und co da kenn ich mich nicht zu 100% aus .
Deswegen auch die Frage was die mehr machen als beim Pickerl . Werde aber jetzt trotzdem so nen Test machen .
Bis auf mein letztes Auto hatte ich eigentlich nie Probleme , und das ein Auto Öl verbrennt kann man schwer im Vorfeld feststellen …

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49217
Wenn ordnungsgemäß lackiert wurde sieht es nicht mal ein Sachverständige der seit 30 Jahren nichts anderes macht.

Bei dem was aktuell übliche All-In-One Werkstätten liefern erkennt es meist auch ein Laie

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7979
Zitat aus einem Post von Cobase
Auf jeden Fall einen Ankaufstest!

Als käufer oder verkäufer von privat bin ich der Meinung das man sich diesen 50er leisten sollte. Der Test liefert einfach fakten, du kannst den verkäufer drücken oder hinweisen was los ist, bzw. wenn du als verkäufer am tag danach im bedrängnis kommen solltest, das es da was hat und du das verschwiegen hast, kannst immer noch die externe begutachtung vorweisen.

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4869
Tja nächster Termin für ankaufstest gib’s frühestens in 2 Wochen bei forstinger . Öamtc noch länger arbö gibst dort keinen .
Ich nehme jetzt meinen Bruder mit der is Mechaniker .

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3786
Das ist leider eines der größten Probleme die beim Autokauf hast.
Wenn du von Privat kaufst gibts Leute die machen einen Ankaufstest für das Auto das sie verkaufen, damit hast dann einen Lotto 6'er gezogen.
Ansonst bist auf dich alleine gestellt bzw. das was dir der Händler sagt.

Und nicht vergessen, das ist nicht die Nestwärme die du spürst sondern die Reibung wenn übern Tisch gezogen wirst.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz