"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Sammelthread] Tesla Automobile

Bogus 17.06.2015 - 13:59 456785 4166 Thread rating
Posts

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 16597
Tesla hat es halt transparent via Website. Klassisch hast halt auch die Preisgestaltung direkt bei den Händlern und die ist intransparent.

semteX

Risen from the banned
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 14290
zum einen sind die zeiten jetzt vorbei und zum andern war mir das ja wurscht als kunde. ich bin ja ned sauer weil "da huber sepp mei auto billiger bekommen hat" sondern i bin sauer weil meine reibn auf einmal ein paar 1000er an wert verloren hat. solang der preis auf der homepage stabil is (und die aktionen kommen & gehen) is ma der rest ja bowidl.

an der stelle würd i das thema sonst a gern mal ruhen lassn, weil es is scho ziemlich off topic (und zumindest ich hab alles gesagt :))

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6925
die situation im markt wird sich so auch nicht mehr wiederholen ... "neue technologie" + hype + generelle verknappung ...

da haben alle verlangt "was geht" ... und so lange die leute die autos "direkt vom schiff" gekauft haben hätte da tesla profit liegen lassen sollen ?

die deutschen geben bei ihren "rodeln" wo es noch vor wenigen monaten geheissen hat "maximum 500 können wir nachlassen vom listenpreis" massive rabatte wenn man handelt ..

wenn dir das so lieber ist bitte ... dann kannst dir einreden dass sie preisstabil ist ...

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10477
Zitat aus einem Post von semteX
nein, das war österreich. ich hab lang wegen nem MY überlegt, der mit AHK knappe 50k gekostet hätte. auf einmal hat er mit AHK noch 42k gekostet. aktuell kostet er laut website "AB 40.500€" und wenn ma ihn dann konfiguriert kostet er 43k und von den 40.5k is keine rede mehr.

aber ja, sau geil, dass jede woche preise gewürfelt werden.

Der SR ist doch schon ein Zeiterl so preiswert? Wenn du jetzt seit sagen wir 2022 beobachtest, dann stimmt es natürlich, dass der Preis deutlich gesenkt wurde. Aber das ist nicht "jede Woche würfeln".

Der SR wurde deutlich nach dem LR in der Produktion hochgefahren und war längere Zeit sehr unattraktiv bepreist. Tesla wollte sehr offensichtlich genau wie andere Hersteller aus den begrenzt verfügbaren Ressourcen lieber die teureren Autos produzieren und verkaufen. Ich kann mich auch noch erinnern, dass man bei VW den e-Up nur in einer einzigen absurd teuren Ausstattungsvariante kaufen konnte. Auch beim Enyaq musste man happige Extras bestellen oder halt garkein Auto bestellen. Am Ende hast du dann mitunter sogar eins bekommen, wo jedoch bezahlte Ausstattung einfach gefehlt hat und die Lösung war: Friss oder stirb. Das warn halt einfach furchtbare Zeiten am gesamten Markt, wo ich meinen 2021 gekauften 2020er Tesla nach einem Jahr herumfahren mit leichtem Gewinn verkaufen hätte können. Das sagt eh schon alles darüber wie verrückt es zugegangen ist.

Wenn man jetzt natürlich 2022 zum höchsten Tarif gekauft hat, dann ist das ärgerlich. Aber das betraf halt wirklich den gesamten Markt.. inklusive Gebrauchtwagen. Also lasst uns weiterhin zum Lieferkettengott beten, damit er gut drauf ist :p

semteX

Risen from the banned
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 14290
der muss aber zwischnzeitlich wieder angezogen haben, weil ich hab sicher dutzendmal draufgeschaut und auch wiederholt gebraucht MY SR auf der tesla seite mit tageszulassung für 44k gesehen. das würd null sinn machn, wenn die rodl neu so wenig kosten würde...

und ich sags mal so: es wird scho an grund haben, warum die ganzen car-rental buden grad _jetzt_ tesla stanzen :D der die MY SR version für 41k kannst übrigens aktuell a ned konfiguriern, also da gehts einfach drunter und drüber...

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10477
Zitat aus einem Post von semteX
der die MY SR version für 41k kannst übrigens aktuell a ned konfiguriern, also da gehts einfach drunter und drüber...

?

click to enlarge

Die Gebühren legen sie halt immer erst am Ende drauf, aber das war zumindest schon immer so seit ich mich erinnern kann.

Zitat aus einem Post von semteX
der muss aber zwischnzeitlich wieder angezogen haben, weil ich hab sicher dutzendmal draufgeschaut und auch wiederholt gebraucht MY SR auf der tesla seite mit tageszulassung für 44k gesehen. das würd null sinn machn, wenn die rodl neu so wenig kosten würde...

Ok, so intensiv hab ich das Y nie beobachtet tbh, aber beim M3 sinds meistens Sitze/AHK/Felgen/Lack die dann die sofort verfügbaren Autos teurer machen. Mitunter gibts aber auch mal da und dort einen Rabatt wenn die Quartalsrallye startet, aber das sind dann eher so ~1.500€ wenn ich jetzt net ganz falsch lieg, und der gilt dann auf Autos die auf die Auslieferung warten(damit man halt bei den Aktionären gut dasteht).

semteX

Risen from the banned
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 14290
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Die Gebühren legen sie halt immer erst am Ende drauf, aber das war zumindest schon immer so seit ich mich erinnern kann.

ja, jetzt ists bei mir auch wieder so. i hätt aber schwören können, dass auf der bezahlen seite immer ein größerer wert bei der "zwischensumme" stand als 40500. oh well, seis wies sei, beschwören würd ichsjetz a ned

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6925
Zitat aus einem Post von semteX
und ich sags mal so: es wird scho an grund haben, warum die ganzen car-rental buden grad _jetzt_ tesla stanzen :D

ja weil man das als Verlust abschreiben und somit seine Gewinne am Papier reduzieren kann und darauf keine Steuern zahlt ... oder weil die Firma regeln hat, dass Gewisse Produkte / Projekte / Investitionen nach X Monaten eine Y Rendite haben müssen sonst stößt man ab oder orientiert sich um

oder sie sind draufgekommen, dass sie nicht wie berechnet ein Premium aufschlagen können weil das Fahrzeug begehrt / knapp / als zu teuer um es zu besitzen angesehen wird

oder es hat sonstige "buchhalterische" Gründe die mit den Eigenschaften des Produktes nichts zu tun haben und man hat sich einfach "verzockt" - vielleicht haben sie viel eingekauft in der Hoffnung, dass Tesla nicht so schnell liefern kann und die Begehrlichkeit viele Buchungen bringt ?

Vielleicht haben die gratis "Probetage" bei Tesla viele Buchungen weggefressen

man kann sich da also wieder Zukunftsszenarien konstruieren wo man sich präemptiv aufregen oder fürchten kann ...

und nur zum Vergleich wie es für den Konsumenten falsch laufen kann - wie war das nochmal mit den Grafikkarten? Da ist das als "vertretbar" empfundene Preisniveau innerhalb von einer Generation um eine ganze Ebene verschoben worden in den Köpfen der Käufer - was "prä-Nvidia-30x0" der Preis für die Top Modelle war wird heute als "normal" für Midrange angesehen und "Methusalems" gehen immer noch für eigentlich absurde Preise weg

und schon 2013 hat (m)ein (später beim Händler um 16k statt original Liste >50k gekaufter) ordentlich ausgerüsteter "Standard" (halt a 2L Murl mit bisserl Leder, Navi und Sitzheizung) 3er BMW so viel gekostet wie der MY heute

und irgendwer musste die vielen Rodeln auch kaufen und den Wertverlust schlucken damit sie nach 3-5 Jahren als Gebrauchtwagen um 50-30% des Listenpreises zu haben waren

also ist die Raunzerei auch künstlich aufgebauscht durch dieses fadenscheinige Argument dass E-Autos viel zu teuer sind und sich Otto-Normalo nie eines leisten können wird ... das galt aber schon immer ... und neue Technologie kam immer über das Premiumsegment in den Markt

und ja es gibt sehr gute und / oder begehrte Autos die eine Ausnahme bilden und die Nachfrage den Preis hoch hält und sie deshalb den Eindruck vermitteln es gäbe hier "Preisstabilität" ... aber auch hier gilt wohl "Ausnahmen bestätigen die Regel"

HaBa

Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19609
Oder sie haben die Rodl um 50 gekauft, wollen den nach einem Jahr um 43 gebraucht verkaufen weil das halt so das Geschft ist dass sie jahrelang machen, beim Musk wurde aber zwischenzeitlich die Medikation geändert und die Rodl kostet neu 43 und sie können sich alles auf den Bauch pickn.


Ist für den einzelnen Teslafahrer schon oar*** wenn das passiert, wennst aber 30k von den Rodeln hast ist das nochmal eine andere Baustelle.


Und: vernünftige Kaufleute werden sich hüten das nochmal zu machen.


Für die bitcoiner reicht die Option auf ein NFT im Display wenn die Rodl billiger wird oder so damit das Goldgräbergen wieder beruhigt ist.

semteX

Risen from the banned
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 14290
Zitat aus einem Post von HaBa
Oder sie haben die Rodl um 50 gekauft, wollen den nach einem Jahr um 43 gebraucht verkaufen weil das halt so das Geschft ist dass sie jahrelang machen, beim Musk wurde aber zwischenzeitlich die Medikation geändert und die Rodl kostet neu 43 und sie können sich alles auf den Bauch pickn.


Ist für den einzelnen Teslafahrer schon oar*** wenn das passiert, wennst aber 30k von den Rodeln hast ist das nochmal eine andere Baustelle.


Und: vernünftige Kaufleute werden sich hüten das nochmal zu machen.


Für die bitcoiner reicht die Option auf ein NFT im Display wenn die Rodl billiger wird oder so damit das Goldgräbergen wieder beruhigt ist.

ah wunderbar, ich dachte schon ich fress crazy pills und bin unreasonable.
der vergleich mit den grafikkarten zieht ned: die grafikkarte kostet mich 1 monat erspartes. ein auto wirft mich literally um jahre an ersparten zurück.

ferdl_8086

Here to stay
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 607
Model Y lag bereits im November bei 42.730€, jetzt liegen wir bei 40.590€ (jeweils ohne 980€ Fantasiegebühr). Dazwischen gab es zu keinem Zeitpunkt Preiserhöhungen nach oben.

Die 40590 + 980 - 3000 = 38570 ist schon ein sehr starkes Angebot, für Private die verrückt genug sind, sich einen Neuwagen zu kaufen.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6925
what ?

was hat das bitte mit einer "Medikation vom Musk" zu tun? hat der den Deutschen in den letzten zwei Jahren seine Tabletten auch gegeben? und den Amis auch?

ich habe vor der Entscheidung für das MY (das um 62k bestellt wurde) mit einem Mach-E geliebäugelt ... der hat im Moment meiner Recherche (Frühsommer 2022) 68k gekostet und sogar unser guter Freund, der in Polen Generalvertreter von Ford für den südlichen Teil Polens ist, konnte mir den Mach-E nur paar hundert € günstiger anbieten

die Nachfrage war da um den aktuellen Preis - warum hätte da ein Unternehmen auf Gewinn verzichten sollen?

jetzt kostet der Mach-E laut Webseite 51.500 - wessen Medikation wurde hier geändert ?


vielleicht hätte die Medikation der Einkaufsabteilung und / oder Businessdevelopment der Autovermieter geprüft werden sollen wenn sie solche Investitionen in der für alle gut erkennbaren Situation vorgenommen haben ?

Weil, dass die Margen von Tesla überdurchschnittlich hoch sind uns sie im Falle einer Änderung am Markt sehr stark mit dem Preis runter gehen können war kein Geheimnis ... Corona, Wirtschaftskrisen und der Konflikt in der Ukraine auch nicht ...

es gibt ja sogar von Munro viele Videos wo sie die Produktionskosten bzw. den Wert des Fahrzeuges ausgerechnet haben ... pro Teil ...

ich finde es beachtlich wie "verkehrt" oft bei den E-Autos gedacht und argumentiert wird ... seit ich denken kann peckst im Vergleich zu einer Firma als privater gefühlt das doppelte für eine Karre ... Autos mit Listenpreis >50k haben schon seit jeher mit der ersten Zulassung schon "Wert verloren" (die Tageszulassungen zwecks Preisreduzierung der Autotandler waren ja nur die absurde Spitze dieses Eisberges) ...

jeder E-Auto Test beginnt mit Spaltmaßen aber es ist vollkommen normal, dass beim Premumhersteller Türen durchrosten oder das schöne Eisenoxid rund ums Fahrzeuglogo auf der Heckklappe "ausblüht"

Zitat aus einem Post von semteX
der vergleich mit den grafikkarten zieht ned: die grafikkarte kostet mich 1 monat erspartes. ein auto wirft mich literally um jahre an ersparten zurück.

na gut dann nicht ... das ist zwar kein Argument was du bringst aber bitte ... ich habe auf eine Entwicklung im Markt hingewiesen ... nicht die absoluten Preise verglichen

mit dem Auto kannst aber zum McDonalds fahren - auf der Grafikkarte nicht - somit gilt nach Semtex-Logik der Vergleich dann aber doch ...
Bearbeitet von 22zaphod22 am 08.02.2024, 09:03

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10477
Zitat aus einem Post von HaBa
Und: vernünftige Kaufleute werden sich hüten das nochmal zu machen.

Nur so nebenbei: Es gibt ja auch gut laufende reine Elektroautovermietungen, die das gleiche Geschäftsmodell verfolgen und sich nicht so die Finger verbrennen. Die einen sind wahrscheinlich Kaufleute und die anderen Manager ;) Natürlich werden die auch den Vorteil haben, dass deren Kundschaft explizit elektrisch fahren möchte und nicht zwischen 3 Powerpointpräsentationen in London, Paris und Berlin zum ersten mal mit der Elektromobilität in Kontakt kommt wie bei Sixt und Co.

Und man sollte noch erwähnen, dass Hertz und Sixt sich allgemein von Elektroautos trennen. Medial wird aber nur Tesla Beachtung geschenkt.

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Wels Land
Posts: 4461
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Und man sollte noch erwähnen, dass Hertz und Sixt sich allgemein von Elektroautos trennen.

Der Bestand wurde bei Sixt hier in den vergangenen Wochen/Monaten drastisch reduziert.
Und zwar bei allen Herstellern. Der Wegfall der Tesla-Flotte hat da natürlich stark beigetragen.
Die Tesla waren stark in der Langzeitmiete, deren Kunden jetzt die E-Autos bei den normalen Mietwägen "absaugen".
Trifft mich jetzt relativ stark, da die meisten E-Mobility Stützpunkte von Sixt keine E-Autos mehr haben.
Werde wohl in den nächsten Monaten wieder auf Verbrenner umsteigen müssen, wenn ich nicht projektbezogen laufend nach München komme.

HaBa

Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19609
Zitat aus einem Post von böhmi
Der Bestand wurde bei Sixt hier in den vergangenen Wochen/Monaten drastisch reduziert.
Und zwar bei allen Herstellern. Der Wegfall der Tesla-Flotte hat da natürlich stark beigetragen.
Die Tesla waren stark in der Langzeitmiete, deren Kunden jetzt die E-Autos bei den normalen Mietwägen "absaugen".
Trifft mich jetzt relativ stark, da die meisten E-Mobility Stützpunkte von Sixt keine E-Autos mehr haben.
Werde wohl in den nächsten Monaten wieder auf Verbrenner umsteigen müssen, wenn ich nicht projektbezogen laufend nach München komme.


Ich nehme an solche "Firmenwagen"-Konstellationen gibts bei vielen andere Menschen auch, ist hier ohne Elektro-Komponente Sachbezug ein Thema?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz