"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Gigabyte Aourus - Soundprobleme, noch immer!

Nightstalker 21.03.2023 - 09:04 6815 64
Posts

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
Hi,

ich weiß ich hab schon einen Thread aber die Probleme sind nun etwas andere und die Hardware hat sich auch geringfügig geändert etc.

Also von vorne, nachdem mein ASRock Borad offensichtlich defekt war hab ich mir das Aorus B550I geholt, eigentlich ein super Board finde ich allerdings hatte ich dann eigentlich von Beginn an diese lästigen Lags und Knackser bei der Audioausgabe, egal ob Spiele, Videos oder System. Manchmal war es gut dann war es massiv. Irgendwann hatte ich dann Probleme mit der GPU Leistung und dann hab ich beschlossen alles neu aufzusetzen weil ich vermutet hatte, dass irgendwo alte Treiber Probleme machen.

Ich habe außerdem nochmal RAM getauscht einfach zum testen, es sind nun G.SKILL NEO 3600 drinnen, fragt mich nicht, die waren günstig, eigentlich wollte ich keine G.SKILL mehr kaufen aber gut, der Preis war stärker als der Kopf.

So dann ging das am Anfang auch gut, zumindest im System hatte ich keine Auffälligkeiten. Vorher war es so, dass wenn man z.B. in der Taskleiste die Lautstärke ändert und dann der kurze Sound abespielt wurde, dieser total zerhackt und verzerrt war, dieses Problem hatte ich nach dem neu Aufsetzen erstmal nicht.

Dann hab ich gespielt, nur 1-2 Runden NFS und da ging es erst auch noch gut, gestern wollte ich dann wieder spielen und mir paar Videos ansehen aber es war unerträglich. Wirklich, bei Videos versteht man kaum was, es kracht und ist verzerrt und abgehackt. Es liegt defintiv nicht am Kabel oder so, wie gesagt, es war ja auch nicht immer so. Manchmal ist es ärger dann wieder besser.

Ich hab versucht zu rekonstruieren was ich geändert habe, das einzige was ich die letzten Tage gemacht habe war 1-2 Spiele auf Steam zu installieren und irgend eine .NET Version wurde installiert (von einem Spiel glaub ich) und die bekam auch noch ein Update.

Habe wieder den Audiochip der GPU deaktiviert und die Treiber für den Realtek HD gelöscht und von Windows neu installieren lassen, hat kurz geholfen, dann kamen die Probleme wieder.

Bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass es ein Software / Treiber Problem ist aber ich habe keine Idee was ich tun könnte. Latencymon habe ich jetzt noch nicht laufen lassen, ich bin mir aber recht sicher, dass es auch diesmal die gleichen 3 Treiber sind die Probleme machen, HDAudBus.sys, dxgkrnl.sys und wdf01000.sys.

Leider sind die Lösungsansätze zum Teil relativ kompliziert und ich hab mich da noch nicht drüber getraut.

Kennt niemand von euch dieses Problem?

MaxMax

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1924
welche boxen verwendest du? mit wieviel kanälen/bit/Hz steuerst du die an?

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11961
1. würde ich nicht das dritte oder vierte Topic über das gleiche Problem aufmachen, führ doch einfach das alte weiter, nachdem das Problem nach wie vor das gleiche ist?! Das ist echt unnötig.

2. Hast einmal daran gedacht, dass es vielleicht nicht am PC liegt, sondern an den Ausgabegeräten (i.e. Boxen, etc.)? Würde da als erstes ansetzen, einfach unterschiedliche Ausgabegeräte probieren, unterschiedliche Anschlüsse Probieren (Front Panel Connector, etc.).

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
Wie gesagt, es haben sich einige Sachen geändert aber ja, kann man auch zusammen legen.

Die Boxen kann ich ausschließen, habe unterschiedliche probiert, auch die Anschlüsse oder das Kabel sind es nicht, habe ich schon probiert.

Am Anfang hatte ich es auch über den Chip der GPU, da dachte ich noch es liegt an der Grafikkarte oder dem HDMI Kabel aber die Probleme sind scheinbar unabhängig von all dem.

Ich hab ein ganz einfaches Logitech 2.1 Soundsystem dran hängen, nur mittels Stero Klinke angeschlossen. In den Treibereinstellungen hab ich verschiedene Modi versucht auch bei der Qualität mit mehr oder weniger Bit usw. Alles ohne große Veränderung.

Was ich noch nicht getestet habe ist über BT Headset oder den Headset Anschluss vorne am PC, das kann ich noch machen wenn ich am Abend zuhause bin.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11961
Verstehe, na das sind immerhin nützliche Infos =). Hast du eine andere Steckerdose probiert?

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
Zitat aus einem Post von xtrm
Verstehe, na das sind immerhin nützliche Infos =). Hast du eine andere Steckerdose probiert?

Meinst du eine andere 230 V Dose oder eine andere Audiobuchse? Oder einen anderen HDMI?

Ich kann gern alle 3 Optionen probieren wobei 230V Dose wird etwas kompliziert, der PC ist Keller und alle 3 freien Dosen hängen auf der gleichen Sicherung also wenn es eine Netzbedingte Störung ist dann hab ich die auf allen Dosen im Keller fürchte ich ... aber an sowas hätte ich bisher noch gar nicht gedacht. Mein altes System hatte da keine Probleme, lief übirgens mit den gleichen Boxen und Monitor wie das neue. Neue Peripherie habe ich nur den 8bitdo Ultimate Controller.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11961
Stromstecker meinte ich, ja :).

Aber dein alter PC hatte dafür halt diverse andere Probleme...?

MaxMax

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1924
ich hab ein logitech 5.1 system z906 über Toslink angehängt, und wenn ich da im treiber 192kHz, 24bit, 2kanal einstelle, dann knackst und aussetzer und alles mögliche....aber alles <192khz funkt blendend, daher hab ich nachgefragt, aber wenn du eh schon alles ausgetestet hast.... dann bin ich leider auch am ende mit latein...
Bearbeitet von MaxMax am 21.03.2023, 17:19

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
Zitat aus einem Post von xtrm
Stromstecker meinte ich, ja :).

Aber dein alter PC hatte dafür halt diverse andere Probleme...?

Hmm mein alter PC hatte eigentlich keine Probleme, er war nur alt lol. Dazwischen hatte ich ein X570 ASRock welches wohl defekt war, damit gab es diverse Probleme ja aber wie gesagt, andere Geschichte.

Die Sache mit der Bitrate und Qualität beim Sound war auch mein erster Gedanke, ich teste es nochmal aber ich glaub ich hab ziemlich alle Einstellungen versucht. Immerhin, die Geräusche wurden auf der höchsten Einstellung nicht schlechter, daran kann ich mich erinnern…

Wie gesagt die einzigen Hinweise die ich sonst habe sind die Ergebnisse aus dem Latency Monitor Tool, da sieht man, dass diese 3 genannten Treiber massive Latenzen verursachen und das, vermutlich der Grund für die Probleme ist, oder aber eben auch nicht denn warum es mal geht und dann nicht ist irgendwie unlogisch.

Ich weiß nicht wo ich anfangen soll…

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
So weiter geht's mit der Misere ...

Ich kann folgendes ausschließen:
Es sind nicht die Boxen, nicht die Kabel und nicht die Buchsen am Mainboard/Case
Es liegt auch nicht an den Audio Einstellungen oder der Qualität

Ich hab es mit einem Kabelgebundenen Headset getestet, keine Veränderung
Ich hab ein Wireless Headset (USB Dongle) getestet, auch keine Änderung
Ich habe nochmal versucht den Realtek Audio Treiber zu löschen, ohne Erfolg, es scheint auch so als würde der entweder nie wirklich deinstalliert werden oder Windows installiert ihn instant neu weil nach dem Neustart ist der Treiber direkt wieder da?!

AMD Videotreiber sind auch aktualisiert, nur für den Fall...

Ich hab auch den 8Bitdo controller abgesteckt um sicher zu gehen (nun steckt nur noch die Tastatur und der USB Dongle meiner Logitech Maus am Mainboard.

Latencymonitor zeigt folgendes:
click to enlarge

Youtube Video läuft im Moment allerdings ohne nennenswerte Soundstörungen, liegt aber vielleicht am Browser, habe mir jetzt OperaGX installiert, aus purer Verzweiflung lol

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19623
Bilde mir ein bei Asus x670e Boards gab es sogar ein Firmware Update für den Onboard Soundcontroller wegen Knacksen etc., ev einfach ein Firmware bzw. Chipsatz Problem?

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49357
Moment das Wireless Headset bringt ja seine eigene Soundkarte mit. Wenns dort auch ist liegt es nicht am Realtek oder AMD Soundchip.
Da ist es dann ein Software Problem oder gravierender Hardware Fehler.

Rennt das System wirklich stabil?

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
Zitat aus einem Post von Viper780
Moment das Wireless Headset bringt ja seine eigene Soundkarte mit. Wenns dort auch ist liegt es nicht am Realtek oder AMD Soundchip.
Da ist es dann ein Software Problem oder gravierender Hardware Fehler.

Rennt das System wirklich stabil?

Ist das so? Ich hatte auf die schnelle nur das Sony Playstation Headset, sowohl über Kabel als auch über den zugehörigen USB Wireless Adapter die gleichen Probleme. Leider hab ich keine externe Soundkarte zum testen, will mir jetzt aber auch nicht unbedingt eine kaufen, die sind ja auch nicht billig.

Ja das System rennt, soweit ich es bisher testen konnte, stabil. Hättest du eine Idee / Tipp womit ich das am besten testen könnte? Hab bisher nur NFS und ein paar eher wenig anspruchsvolle Steam Spiele gespielt und ein paar basic Benchmarks gemacht (Furmark, Userbench) aber nix spezielles. Abstürze gab es jedenfalls bisher nie, auch vor dem neu aufsetzen nicht, da hatte ich noch Star Wars Squadrons und Wolfenstein drauf gespielt, auch ohne Abstürze.

Ich vermute eher ist ist entweder wirklich ein Treiber/Bios Ding mit Windows 11 oder irgend eine Standardeinstellung in irgend einem Treiber weil defekte Treiber etc. würde ich nach neu Aufsetzen ja eher ausschließen, denke ich jedenfalls...

Latencymon gibt ja als Empfehlung auch an, dass man das CPU throttling abstellen soll, damit ist das AMD precission boost gemeint nehme ich an? Hab ich versucht, hat auch keine große Verbesserung gebracht und ich würd es eigentlich gern aktiv lassen, oder ist das generell nicht gut?
Bearbeitet von Nightstalker am 23.03.2023, 08:47

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49357
Wenn du ein Audiodevice über USB anhängst ist da eine Soundkarte drinnen.

Ich würd zuerst mal den Speicher ordentlich mit TestMem5 testen https://www.overclock.net/threads/m...7#post-29146918

Wenn der Stabil ist dann mal prime95, Cinebench und Furmark laufen lassen.
Furmark ist zwar Grafikkarten only, aber parallel mit was CPU lastigen testet man damit das Netzteil.

Wenn du eine andere SSD da hast würd ich rasch ein anderes Windows installieren, die Treiber direkt vom Windows update nehmen und schauen ob es da auch auftritt.

MaxMax

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1924
hast du auch mal versucht in win11 diese kernisolation/vbs/HVCi und im bios das resizeable bar zu deaktivieren? vl erzeugt das zeug ja so latenzen....

edit: in meinem bios gibts auch was das nennt sich "mimo granularity", das hat auch was mit PCIe devices zu tun, vl den wert verändern?
Bearbeitet von MaxMax am 23.03.2023, 09:39
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz