"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

NVIDIA GeForce RTX 4000 Serie

oxid1zer 11.03.2022 - 00:30 92387 825
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19163
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Also wieder mal alles richtig gemacht? Wenn alle Reviewer, Kommentarsektionen, Reddit oder Foren den Preis kritisieren und Nvidia Probleme vorhersagen und sich dann trotzdem ein Verkaufserfolg einstellt … Kryptocrash, Rezession und vor allem Hoffnung, scheint nicht auszureichen, damit der fromme Wunsch Realität wird.
Imho wird der Lagerstand künstlich überall niedrig gehalten damit der Eindruck entsteht es gäbe nicht genug (was ja dann kurzzeitig auch stimmt).
Natürlich sind die Lager ausverkauft wenn die Händler Hausnummer 10 Stück geliefert bekommen. Da könnte die Grafikkarte vermutlich 4000 kosten und sie würden trotzdem weg gehen.

Nvidia hat wohl verstanden dass man die Kunden ordentlich schröpfen kann indem man seinen Stock einfach verteilt über die ganze Laufzeit (bis zur nächsten Generation) los bringt anstatt einen riesen Bulk am Anfang zu liefern - passt vermutlich auch besser in die Fertigungsstrategie und weniger Lagerkapazitäten notwendig.
Blamed werden dann die "Scalper" wegen der hohen Preise, mittlerweile sind aber halt auch ALLE Händler (eigentlich schon ohne? Ausnahme) zu Scalpern geworden - man ist ja kein Feind des eigenen Geldes.

Zitat aus einem Post von xtrm
Bin gespannt, wie lange sich das so hält ehrlich gesagt. Vielleicht muss die Rezession und Inflation noch etwas sacken, vielleicht muss der Winter noch mehr kommen mit den Heizkosten...wer weiß. Passt halt auch nicht zusammen, im einen Thread über die 10-fachen Heizkosten zu jammern und dann im anderen "juhu, ich hab eine Grafikkarte für 1500 EUR gekauft" jubeln :D.
Naja, die Gaskosten meiner Eltern z.B. sind von 1000€ im Jahr auf 4000€ gestiegen ... das ist schon ein gewaltiger Unterschied für ein Produkt dass in Wahrheit keinen Engpass hat und der Großhandelspreis eh schon wieder unter Vorjahresniveau?
Die Grafikkarte kann ich mir aussuchen, freiwillig. Die Strom- und Gaskosten zum größten Teil eher nicht.

Zitat aus einem Post von Bender
Die 1080ti war damals ca. so überdimensioniert wie es momentan die 90er Serie oder die XTX ist
Die 1080 Ti war damals halt das was jetzt die 3090 oder 4090 ist. Die hatte halt den Vorteil dass sie noch vor der "Geld ist Geil" Mentalität vor Corona entstanden ist.
Preis den ich damals bezahlt habe im August 2018 für die FTW3: /Edit: 775,62 EUR (die 636 waren ohne Steuer)
Bearbeitet von daisho am 17.11.2022, 10:05

sk/\r

.
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 9989
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Ich glaube das wird nix. Die 1080 Ti war eine Anomalie in einer langen Periode ohne gesundem Wettbewerb. Das Tempo wird imo wie bei den CPUs ordentlich anziehen(dort hat man sich auch von der Vorstellung „ich kauf den neuen Sandy Bridge und hab ewige Zeiten Ruhe“ verabschieden müssen).

Grad mit einem entsprechenden Monitor, VR oder strengen Qualitätsansprüchen bist du zum Aufrüsten verdammt.

sowas von überhaupt nicht. :p
ich kenn genug die nach wie vor mit 1080p völlig zufrieden sind. auch weil die monitore dort günstig, groß und mit 144hz+ locker erhältlich sind.

und in der auflösung ist man zu garnichts verdammt. in der auflösung kann man selbst aktuelle games mit der 2080 reihe zB völlig problemlos zocken.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19163
Ja, man sollte nicht so tun als ginge es nicht anders.
Eine 4090 oder 4080 haben zu müssen ist eigentlich ein "Ich will das beste/schnellste jetzt haben", das geb ich auch offen und ehrlich zu.

Muss aber auch sagen dass die Grafikkartenpreise auch für alte/langsamere Modelle ordentlich angezogen haben - ist also nicht nur bei den High-End Karten so imho.

Frage mich ja auch wie viel Leute denn tatsächlich zu einer z.B. 4090 greifen. Viele können es eigentlich nicht sein, meine Freunde schütteln da meist nur den Kopf. In der Arbeit würden die Leute das überhaupt nicht verstehen teilweise (also für alle non-Gamer ist es einfach nur absurd).

WONDERMIKE

Administrator
Bottleneck Evader
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: elsewhere
Posts: 9784
Zitat aus einem Post von sk/\r
sowas von überhaupt nicht. :p
ich kenn genug die nach wie vor mit 1080p völlig zufrieden sind. auch weil die monitore dort günstig, groß und mit 144hz+ locker erhältlich sind.

und in der auflösung ist man zu garnichts verdammt. in der auflösung kann man selbst aktuelle games mit der 2080 reihe zB völlig problemlos zocken.

Er kommt ja von High End. Da nehme ich dann an, dass halt kein 1080p Display dranhängt :) Natürlich ist nicht _jeder_ dazu verpflichtet das Beste vom Besten zu kaufen.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11215
@daisho: und du suchst dir die teuerste Karte aus, wenn wo anders schon das vierfache an Geld abgezogen wird? Sorry, sehe da keine Logik dahinter :D.

Was die 1080 Ti angeht, da hast aber kurz vor der RTX 2000er Serie gekauft mit vielen Rabatten, denn neu bei UVP kostete eine normale 1080 schon 600 Euro.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5624
UVP der 1080 Ti FE war 769, die Customs haben um die 800-900 gekostet.

Edit: für meine 1080 habe ich 480 gezahlt, aber das war beim 20xx Release.
Bearbeitet von ccr am 17.11.2022, 09:59

sichNix

Here to stay
Registered: Nov 2014
Location: 1230
Posts: 973
550€ hat mich die Gigabyte Aorus v2 1080 damals gekostet, ca. ein monat nach release.

edit: und ziehmlich zeitgleich hat der mining boom begonnen iirc

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19163
Zitat aus einem Post von xtrm
@daisho: und du suchst dir die teuerste Karte aus, wenn wo anders schon das vierfache an Geld abgezogen wird? Sorry, sehe da keine Logik dahinter :D
Vielleicht sind die Leute die sich die 4090 kaufen nicht dieselben die wegen der Energiekosten schreien?
Das Beispiel war von meinen Eltern. Ich habe bis ~Februar noch einen Wien Energie Entspannt Tarif (sowohl Gas als auch Strom) der relativ günstig ist und somit trifft es mich dieses Jahr (noch) nicht.

P.S.: Die Lösung meiner Eltern war btw die Gasheizung einfach komplett abzudrehen und den Holzofen den sie glücklicherweise haben zu verwenden.

Bender

dont`t jinx it
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Zhaun
Posts: 4022
Meine Gigabyte 1080 Ti hat damals knapp über 800 gekostet.
Hab jetzt ein 60 tägiges Rückgaberecht angefragt, um die 7900Xt(X) relaxed abwarten zu können.

Aja, die 1080ti ist immer noch recht ok. FS2020 lauft "annehmbar"@ 4k mit 80% Renderauflösung und (Fast) Ultra Details. Für VR reicht es allerdings nicht und das ist das Ziel.

Die 4000 Serie ist unerwartet effizient. Selbst das Flaggschiff Monster lässt sich @ ~ 250 Watt oder noch weniger betreiben bei moderater Leistungseinbuße.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19163
Ich hab den Stromverbrauch meiner 4090 jetzt längere Zeit beobachten können via Shelly.

Mein PC verbraucht jetzt nur noch rund ~3kWh für die Arbeitszeit statt ~3,6kWh am Tag. Der Verbrauch ist definitiv gesunken, auch Spitzenlast kommt nicht so hoch (>=700W Gesamtsystem beobachte ich jetzt gar nicht mehr, bleibt immer bei 6xx) wie vorher mit der 3090 FTW3.

Idle Verbrauch vom PC ist jetzt eher um die 280-290 herum (selten bei 300-310), vorher war der Idle mit der 3090 FTW3 immer um die 310-320 herum.


Also entweder war die 3090 FTW3 herrlich ineffizient oder die 4090 hat da schon ordentlich Verbesserung gebracht.
Generell, wenn man bedenkt wie viel Mehrleistung die 4090 bringt gegenüber der 3090 selbst auf Stock Settings muss die Performance / Leistung ja extrem gestiegen sein. Wenn man bedenkt dass man ja noch etwas undervolten könnte für ~5-10% weniger Performance dafür um einiges weniger an Leistungsaufnahme ...

Also beeindruckt bin ich schon von der Karte, auch wenn der Preis leider ziemlich schei..e ist.

Bender

dont`t jinx it
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Zhaun
Posts: 4022
Gegenüber der 3090Ti und der 6950XTX ist die Effizienz (watt/fps) lt. Igor um satte 100% gestiegen bei der 80er. Bei der 90er sind immer noch 70-80% iirc.
Erstere sind aber auch 2 üble Schluckspechte.

Die Effizienzsteigerung ist durch die Bank hervorragend. Wird interessant wo AMD da landet mit RDNA3

sk/\r

.
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 9989
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Er kommt ja von High End. Da nehme ich dann an, dass halt kein 1080p Display dranhängt :) Natürlich ist nicht _jeder_ dazu verpflichtet das Beste vom Besten zu kaufen.

also ein spezl der fast immer nur das beste vom besten hat, hat ganz bewusst den 1080p, 240hz schirm dran hängen.
er will halt überall max. frames und versteht den hype um hohe auflösungen am pc null (ich übrigens auch)

aktuelles sys ist ein x3d mit 6900xt. die 6900xt wird wohl gegen eine neue amd getauscht.

WONDERMIKE

Administrator
Bottleneck Evader
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: elsewhere
Posts: 9784
Hype?

Immersion
große Bildschirme
andere Dinge als Gaming profitieren davon natürlich auch bzw setzen hohe Auflösungen voraus

Muss man echt alles was man persönlich nicht braucht gleich abwerten?

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19163
Zitat aus einem Post von sk/\r
also ein spezl der fast immer nur das beste vom besten hat, hat ganz bewusst den 1080p, 240hz schirm dran hängen.
Vermutlich weil er ein CS:GO oder Fortnite Pro ist der 600fps braucht :D

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5624
Würde AMD jetzt eine Super-Mörder-Tip-Top Karte um unter 1.000 Euro rausknallen, würde ich das Herumgeraunze ja verstehen.
Das passiert aber nicht. Die 7900 XTX wird wohl nicht unter 1.250 Euro starten, und die AiB Karten werden soviel wie eine 4080 FE, und mehr, kosten. Und nicht einmal die XT wird unter 1.000 Euro liegen, aber aller Voraussicht nach ein gutes Stück hinter der 4080 liegen (vom Raytracing und einer Alternative zu DLSS 3.0 wollen wir da gar nicht erst reden). Die Effizienz steht in den Sternen, was wir aber schon wissen ist, dass die 7900 XTX direkt von AMD keinen Spielraum für OC bieten wird.

Wir reden da über 10, vielleicht 15% rauf oder runter bei einem an sich schon völlig absurden Preisschema. AMD ist da um nichts "Heiliger" als NVidia. Warum sollte sie auch, die Karten werden sich trotzdem gut verkaufen, auch wenn in den Foren fleißig geraunzt wird.


Zum Topic: ich finde es spannend, dass schon 4080 FE mit vorgeblichem Originalfoto in Österreich inseriert sind. Wo kommen die Karten her? AFAIK hat es die nur bei NBB gegeben, und die haben noch nicht einmal versendet, geschweige denn, dass die Karte schon in Österreich zugestellt sein könnte.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz