"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Apple entfernt DRM aus iTunes

JC 07.01.2009 7654 15
itunes_logo_135220.png
Apple bietet seit gestern Lieder ohne DRM an. Bereits 80% der 10 Millionen Lieder im iTunes-Store sind umgestellt, der Rest soll bis März folgen. Außerdem ändert Apple mit April sein Preismodell für Lieder, die einzeln heruntergeladen werden.

Nachdem EMI seit einiger Zeit Lieder ohne Kopierschutz anbietet, folgen jetzt die Universal Music Group, Sony BMG und die Warner Music Group. Wie bisher üblich, stehen die DRM-freien Titel im Format "iTunes Plus" bereit - kodiert in AAC mit 256 kb/s. Ende März sollen alle erhältlichen Lieder frei von DRM sein. Bereits gekaufte Lieder können für je 30 Cent vom Kopierschutz befreit werden.

Mit April 2009 ändert sich auch Apples Preismodell für Einzeltitel. Bislang galt der Einheitspreis von 99 Cent, das neue Modell bringt noch zwei andere Preise: 0,69 und 1,29 US-Dollar. Abhängig ist der Preis von den Vorstellungen der jeweiligen Plattenfirma - die Lieder um 1,29 Dollar sollen aber in der Minderheit sein, so Apple in seiner Mitteilung.

iPhone-Besitzer können zukünftig über UMTS im iTunes-Store einkaufen. Der Preis ändert sich dabei nicht. Die Lieder werden beim nächsten Synchronisieren automatisch auf den Computer übertragen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz