"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Welche SSD?

..::Eb0lA::.. 13.10.2011 - 11:49 101275 779
Posts

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9504
Wow, ein paar Sekunden für einen >25% höheren Preis... geil :D.

Und was? Die 660p ist explizit QLC und Anand bezeichnet sie als "könnte als untypisch langsame TLC SSD durchgehen". Come on...

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7870
Bitte genau lesen: bei den genannten Anwendungsfällen hast du keine Nachteile durch QLC. Ich würde sie nicht als Systemplatte empfehlen oder in Szenarien wo man regelmäßig große Datenmengen kopiert. Dort brauchst du eine andere Technologie. Das wird auch im absolut sehenswerten Video angesprochen.

Die Preise schwanken, ich hab ein 1TB Modell für ~80 Euro geschossen. Im Vergleich mit einer Samsung NVMe ist das P/L Verhältnis aber in jedem Fall großartig. Es gibt auch Leute die gerne 12 Euro mehr zahlen damit man durchs Fenster kein Sata/Stromkabel baumeln sieht und der Zaph ist kein ormer Teenager der den ultimativen Budget Build braucht :p

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9504
Sinnlos Geld rauswerfen weil "man es hat" find ich halt nicht grad klug. Wenn die 660p so super günstig zu haben ist, bittesehr, ich bezog mich jedoch auf die verlinkte GH-Suche deines Vorredners :).

Error404

DryCuntHof
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Ösareich
Posts: 2861
Die Intel 660p kann ich für die Anwendung ebenfalls empfehlen!

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3196
Wenn du eine zweite M.2 einbaust kann es durchaus sein das du die Bandbreite einschränkst.
Je nachdem was du für ein Mobo hast...

Ich persönlich habe es so gelöst das das OS auf einer M.2 läuft, die Spiele auf einer SATA SSD wohnen und noch ein Datengrab via SATA angshängt ist.
Als Spiele-Platte würde ich daher die SATA Variante empfehlen, Samsung 860 EVO 1TB oder Crucial MX500 1TB. Kostet ~€100.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5818
Zitat aus einem Post von Roman
Wenn du eine zweite M.2 einbaust kann es durchaus sein das du die Bandbreite einschränkst.
Je nachdem was du für ein Mobo hast...

https://www.gigabyte.com/at/Motherb...AMING-rev-10#kf

auch wenn eine m.2 nvme ist und die andere m.2 sata ?

weil dann würde ich die bestellen wenn "sie sich nicht beißen" ...
https://www.amazon.de/Crucial-MX500...2xpY2s9dHJ1ZQ==

Blaues U-boot

blupp, blupp
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: Graz
Posts: 1409
der erste m.2 hängt direkt an der cpu, da wird nichts geshared bei am4.
am verlinkten gb board hängt der zweite m.2 am chipsatz und nutzt die lanes des dritten pcie x16 slot, welcher elektrisch nur ein x4 slot ist. mit zwei m.2 nvme ssds ist somit der dritte x16 slot nutzlos. die zweite nvme ssd muss sich natürlich die bandbreite des chipsatz zur cpu mit den anderen geräten am chipsatz teilen.

aber bevor ich eine teure m.2 sata kaufe würd ich eher eine brauchbare qlc nvme nehmen, wie die zuvor erwähnte intel. der große nachteil von qlc-ssds ist die schreibleistung, was aber bei ner spiele ssd nicht so tragisch ist, da man nur einmal installiert und dann meist nur noch lesend auf die spieledaten zugreift.

PIMP

Moderator
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Wien ❤️
Posts: 8512
Zitat aus einem Post von Garbage
Die aktuelle BX Serie ist leider ohne DRAM und daher keine Empfehlung.

Ad Nvme:
Die Phison E12 basierten Modelle haben meist hohe Leistung und einen ordentlichen Preis.
Adata 6000 und 8200 kann man auch nehmen.

Wie kann man beim Kauf einer 660p die Serie erkennen?

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 10132
Das war auf die Crucial BX bezogen, nicht auf andere Modelle.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5818
Zitat aus einem Post von Blaues U-boot
der erste m.2 hängt direkt an der cpu, da wird nichts geshared bei am4.
am verlinkten gb board hängt der zweite m.2 am chipsatz und nutzt die lanes des dritten pcie x16 slot, welcher elektrisch nur ein x4 slot ist. mit zwei m.2 nvme ssds ist somit der dritte x16 slot nutzlos. die zweite nvme ssd muss sich natürlich die bandbreite des chipsatz zur cpu mit den anderen geräten am chipsatz teilen.

verstehe ich das richtig ? ist das jetzt ein ja zur m.2 variante ? ich hab ja in dem rechner außer der graka keine weiteren "geräte"

würde die intel 660p dann in 2TB kaufen

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11571
die MX500 gabs eigentlich immer mal wieder im angebot für den preis, also bevor ich eine QLC nehm würd ich eher noch eine vernünftige sata SSD nehmen... ich hab damals lieber den kleinen aufpreis für eine phison E12 2TB gezahlt.

2TB ist mit der QLC eh pflicht, weil wennst bei 1TB mal die platte voll hast bricht die performance ein :p

sicher wird man den performanceunterschied bei spielen kaum merken, aber solang QLC ned signifikant billiger ist (sprich <50%) kommts für mich zumindest ned in frage.

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7870
Nur die Schreibperformance bricht bei großen Schreibvorgängen ein. Das gleiche passiert bei den günstigen SATA Modellen.

der~erl

Here to stay
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3870
Es besteht schon die Möglichkeit, dass es so leiwand ist für QLC early adopter zu spielen, wie für TLC damals..
Ich würd es mir derzeit auch noch sparen, wenn es nicht sein muss.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5818
ok kinder ... ich bin jetzt verwirrt ... ich hab derzeit 500gb games SSD ... die ist halt schon mit 350gb belegt ... und alles games die "langfristig draufbleiben"

eigentlich reicht mir aber 1TB extra ... muss nicht 2TB sein ...

ich formuliere meine frage neu ... spricht was dagegen wenn ich in mein setup eine zweite 1 TB nvme reinstecke ? so weit ich das verstehe ist es für gaming betrieb relativ wurscht was ich nehme ... ich werd mal schauen was hr. amazon so anbietet von einem premium hersteller ...

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11571
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Nur die Schreibperformance bricht bei großen Schreibvorgängen ein. Das gleiche passiert bei den günstigen SATA Modellen.

auch die leseperformance und insbesondere auch die zugriffszeiten, was ja grad einer der hauptvorteile einer ssd wäre... im anandtech benchmark wird die 660p sogar von einer sata MX500 weggeputzt (die es wie gesagt oft im angebot zum gleichen preis gibt) :p, da hilft dann auch NVME nicht.


QLC würd ich wenn dann rein als storage verwenden.

@zaphod, nein spricht nix dagegen :)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz