"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Welche SSD?

..::Eb0lA::.. 13.10.2011 - 11:49 101277 779
Posts

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7870
Hier geht es auch nur um Storage. Anandtech empfiehlt die SSD in der Conclusio sogar als Speicherort für große Spiele für den 0815 User. "Wegputzen" ist schon sehr unsachlich wenn die SSD im selben Artikel in einigen Charts die SATA Konkurrenz übertrifft.

Ich denke gerade mit dem Weihnachtsgeschäft, Black Friday und Cybermonday werden beide Möglichkeiten finanziell sehr attraktiv sein.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 10132
Solange man nicht ständig größere Mengen am Stück schreibt, ist die 660p oder Crucial P1 schon ok. Nach dem SLC-Buffer wird es halt wirklich elend, da reden wir von langsamer als moderne HDDs beim sequentiellen Schreiben.
Dem sollte man sich halt bewusst sein.

Soweit ich bisher gesehen habe gilt:
TLC mit DRAM > TLC ohne DRAM und mit HMB > QLC

Leider ist QLC gegenüber TLC noch immer nicht preislich so stark im Vorteil, dass man sagen kann, ich nehme die Schwächen bewusst in Kauf, dafür spare ich ordentlich.
Natürlich sind 10-15€ bei 100€ gleich mal entsprechende %, aber ich glaube es tut niemandem hier weh. :)

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18063
Ich würde mir da keine Sorgen machen, ich hab die 660p auch als Zwischenspeicher-SSD (NVMe weil ich den Speed fürs packen/entpacken will). Aber das Ding hat Retail 5 Jahre Garantie was viel mehr ist als viele andere Hard Disks - und bis dahin ist die vermutlich eh schon out-2-date.

Bei Normalnutzung übersteigst du die Herstellerangaben (400 TBW) beim wiederbeschreiben vermutlich nicht.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5818
so ... P/L sollte die ja ok sein oder ?

https://www.amazon.de/Corsair-Force...sr=8-9&th=1

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11571
jo, die MP510 ist auch eine phison E12 SSD :)

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Hier geht es auch nur um Storage. Anandtech empfiehlt die SSD in der Conclusio sogar als Speicherort für große Spiele für den 0815 User. "Wegputzen" ist schon sehr unsachlich wenn die SSD im selben Artikel in einigen Charts die SATA Konkurrenz übertrifft.

dass eine PCIe SSD in reinem transferspeed z.b. eine sata übertrifft ist jetzt keine hexerei, aber in vielen praxisnahen belangen reiht sie sich hinter der MX500 ein, "wegputzen" war etwas überspitzt formuliert ja, mir ging es nur darum zu verdeutlichen, dass imho eine vernünftige sata SSD zum gleichen preis einer QLC nvme vorzuziehen ist :)

und dass man bei spielen vermutlich keinen unterschied merken wird hab ich eh gesagt... nur ich möchte mir eben keine qlc in den rechner stecken wenn es für einen geringen aufpreis deutlich bessere alternativen gibt.
Bearbeitet von InfiX am 29.10.2019, 14:08

Bogus

C64 Generation
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Graz
Posts: 3079
denkt ihr, dass ich für's programmieren mit IDE (phpStorm), mit einer nvme einen vorteil gegenüber einer sata ssd hätte?

aktuell habe ich einen i7 3770, 32gb ram und eine crucial MX200 (OS und project files).
leider ist phpStorm beim indexieren/etc. oft ziemlich lahm. eventuell weil es in java geschrieben ist?

meine hoffnung wäre, dass ein neues sys mit ryzen 8 kerner und nvme da abhilfe schaffen würde.
jemand erfahrung diesbezüglich?
rein für anwendungen ist eine nvme ja angeblich nicht sonderlich spürbar, oder?

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24963
Zitat aus einem Post von Bogus
denkt ihr, dass ich für's programmieren mit IDE (phpStorm), mit einer nvme einen vorteil gegenüber einer sata ssd hätte?
PHPStorm frisst ziemlich viele Ressourcen, klassisches Problem der Java-IDEs. Ich habe einen 9900K auf 5 GHz und eine Samsung 960 Pro und es rennt ausgezeichnet. Das war nicht immer so, allerdings kann ich dir nicht genau sagen, was dann tatsächlich geholfen hat. Da meine Projekte aus vielen kleinen Files bestehen, denke ich schon, dass eine flotte SSD geholfen hat. Das Indizieren der Dateien für die Auto-Completions und Co mag aber sicher auch gerne schnelle CPUs.

Btw: Es empfiehlt sich auch die neueste Version zu haben, gerade dieses Jahr hat sich viel in Sachen Performance bei PHPStorm getan.

Und passend für diesen Thread: Die Samsung 970 Evo Plus mit 1 TB kostet momentan nur 175 Euro bei Amazon inklusive Gratisversand mit Prime. "Black Friday Countdown" nennen sie es. Ist 30 Euro günstiger als beim günstigsten Geizhals-Anbieter. Ich habe mir eine gegönnt.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40986
Zitat aus einem Post von Bogus
denkt ihr, dass ich für's programmieren mit IDE (phpStorm), mit einer nvme einen vorteil gegenüber einer sata ssd hätte?

Unsere Leute beschweren sich da nicht, einzig GIT braucht beim Branchewechsel relativ lange (paar Minuten) - das liegt aber an unserem verteilten Setup
Würd nicht erwarten dass es eklatant flotter wird mit einer NVMe Platte. Hast dir mal die Auslatung angesehen an was es liegt?

Bei großen Datenmengen könnt ich mir vorstellen das der Cache zu gering wird - aber das sollte beim reinen Lesen noch nicht so drastisch sein

Zitat aus einem Post von Bogus
oft ziemlich lahm. eventuell weil es in java geschrieben ist?

Keine Ahnung wo die Meinung herkommt das Java langsam ist oder die Fileoperationen nicht flott sind.
Zu anderen Sprachen kann man oft keinen signifikaten Unterschied feststellen.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24963
Zitat aus einem Post von Viper780
Keine Ahnung wo die Meinung herkommt das Java langsam ist oder die Fileoperationen nicht flott sind.
Zu anderen Sprachen kann man oft keinen signifikaten Unterschied feststellen.
Im IDE-Bereich kommt meine Meinung definitiv von NetBeans, wenns noch jemand kennt. ;)

Aber du hast schon recht, Java muss nicht langsamer sein. Ich denke, dass der größte Einflussfaktor nicht native GUI-Elemente sind, deren Emulation langsamer sein kann. Aber das sollten wir in einem anderen Thread besprechen. Bogus, bitte eröffne einen neuen Thread, falls dich das Thema interessiert.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 4946
Bei den Jetbrains IDEs machts sinn, das Source-dir im Windows Defender zu exkludieren. Die aktuelleren Versionen sollten eigentlich automatisch danach fragen und benötigen dafür elevation.
Auch auf meinem Thinkpad P52 geht die Indizierung von Kotlin Projekten recht zügig. Nur das Autocomplete braucht manchmal eine Gedenksekunde, vor allem bei Vue oder Angular Frontend Modulen.

Allgemein gabs bei den aktuelleren Versionen einige Performance Boosts, vor allem beim Erststart von IntelliJ und öffnen von weiteren Projekten in der selben Instanz.
Bearbeitet von Obermotz am 21.11.2019, 15:50

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3488
ich suche eine 2TB sata ssd, hauptsächlich für games. gibts da eine empfehlung oder kann man einfach oben bei dieser liste zugreifen?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40986
ich würd die QLC aktuell eher meiden und auf größeren (SLC) Cache achten.
zB die Crucial MX500 sollte noch ganz brauchbar sein

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9504
Hab die Suche einmal angepasst: click

Die P200 bis zu 1TB nutzt den SM2258 Controller, die 2TB SSD nutzt aber einen anderen und er scheint schlechter zu performen. Vom P/L her ist die SSD trotzdem am besten. Würde aber warten, es kommen immer wieder Offers für die SanDisk Ultra (bitte nicht die "Plus" nehmen!) und Samsung EVOs.

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3488
danke für euren input :)
dringend ist es eh nicht, ich würde auf ein angebot warten.

creative2k

Phase 2
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7646
Zitat aus einem Post von Viper780
ich würd die QLC aktuell eher meiden und auf größeren (SLC) Cache achten.
zB die Crucial MX500 sollte noch ganz brauchbar sein

Was spricht gegen QLC (bezogen auf Gaming)?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz