"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Datenschredder-Skandal der ÖVP

Dune- 26.07.2019 - 09:10 7963 122 Thread rating
Posts

xaxoxix

Dagegen da eigene Meinung
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 614
Zitat aus einem Post von Smut
Du fällst gerade ordentlich auf den övp Spin rein und laberst von Verschwörungstheorien.

mag sein - ich denk halt nur dass es grössere Probleme gibt - über die man sprechen sollt und nicht so Kleinigkeiten - medial aufgeblasen und ins Interesse gezogen gehört imho halt viel stärker zb. die Klimaproblematik und nicht so Kleinkrams, damit man was zum rumhacken hat...

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9889
Zitat aus einem Post von dosen

Er versucht mehrmals diesen Fall mit der SPÖ Übergäbe zu vermischen. Zum Glück lässt der Wolf das so nicht einfach zu.

btw. Wolf hat jetzt die Pam und den Basti kurz hintereinander recht grob / hart befragt. Die FPÖ kann mit ihrer Behauptung das der Wolf nur gegen sie ist wohl brausen gehen...


Echt lustig das Interview. Eigentlich sagt er nur die SPÖ ist böse alle 3 Minuten. :D

wacht

pewpew
Avatar
Registered: May 2010
Location: Wien
Posts: 1792
Zitat aus einem Post von xaxoxix
mag sein - ich denk halt nur dass es grössere Probleme gibt - über die man sprechen sollt und nicht so Kleinigkeiten - medial aufgeblasen und ins Interesse gezogen gehört imho halt viel stärker zb. die Klimaproblematik und nicht so Kleinkrams, damit man was zum rumhacken hat...


Naja, Klimaschutz ist natuerlich wichtiger - aber um da was zu bewegen (und auch sonst waers net schlecht) braucht man halt saubere Politiker. Haett der Kurz gleich nach aufkommen der Gschichte gsagt (bzw sagen koennen) 'Aha, ja, da wurden Disken vernichtet auf etwas seltsame Art, wir werden rausfinden was/wie genau passiert und wer Schuld ist' waer die Geschichte schon wieder vorbei.
Aber nein, wir spinnen das ganze in eine Wahlkampf-Schlammschlacht ala 'Es war nix, es was net unsere schuld was war, die anderen machens auch nur viel schlimmer, die anderen sind boese und wir sind die Opferrolle!'

Erwartest du von Politikern die derartig schluepfrig agieren wirklich das sie die Klimapolitik auf die notwendige unangenehme Weise fuehren?

// und natuerlich waers auch intressant welche Daten da drauf waren wenns so eine Panikaktion wert sind. Wegen dem woechentlichen Ausdruck vom Kantinenspeiseplan wirds net gwesen sein. Aber da kann man halt wirklich nurmehr spekulieren.
Bearbeitet von wacht am 31.07.2019, 14:30

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6473
https://www.derstandard.at/story/20...ting-1044017642

Klimaschutz? Trendwende gelungen! Die ÖVP jubelt eh schon.

xaxoxix

Dagegen da eigene Meinung
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 614
Zitat aus einem Post von wacht
.....

Erwartest du von Politikern die derartig schluepfrig agieren wirklich das sie die Klimapolitik auf die notwendige unangenehme Weise fuehren?

also auf die Frage Antwort ich gern - ich bin insofern realistisch, dass ich mir denk sowas wie VDB ist eine Ausnahmeerscheinung in der Politik und wenn man kramt, findet man vermutlich bein den meisten Politikern was ab einem entsprechenden Einflusslevel - erwarten - oder vielmehr wünschen würd ich mir, dass Hickhack innenpolitisch minimiert wird - hoffen würd ich, dass die Medien nicht auf jeden Wackler aufspringen und so genug Platz für die wichtigen und notwendigen Themen haben (und ja ich weiss, dass das ein Wunschdenken ist)

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8086
ok, also das alle politiker sind gleich argument

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6473
Drüber bügeln, relativieren, besänftigen, sich damit abfinden dass andere auch korrupt sind, und überhaupt muss dieses stäääändige anpatzen aufhören... Was ist das für eine Diskussionskultur?!

Ich kann es nicht mehr hören!

xaxoxix

Dagegen da eigene Meinung
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 614
Tjo auf die selbe art und weise kann ich das mit dem finger zeigen auf xyz wegen -fast nix- nimmer sehen, ihr pauschaliert doch auch nur in einer tour, alles was von schwarz, blau kommt ist generell a schass oder wird schlecht geredet, da sag ich lieber- die anpatzerei auf dem niveau bringt keinem was und kostet zeit, die sinnvoll genutzt werden kann, soviel zur diskussionskultur

dosen

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5324
Zitat aus einem Post von xaxoxix
wegen -fast nix-

Da ist das Problem. Das war nicht "fast nix"

wacht

pewpew
Avatar
Registered: May 2010
Location: Wien
Posts: 1792
Zitat aus einem Post von xaxoxix
die anpatzerei

Moment amal. Wenn jemand - egal welcher Farbe - sich irgendein "Hoppala" ala Ibiza, Rattengedicht, naechtliches Shreddern, bsoffen auf imaginaere vdB Gsichter schiessen, metoo Gschichten oder sonst irgeneinen Bloedsinn erlaubt und man sich drueber aufregt und hofft denjenigen das Gesetz auf die Finger klopft dann ist das nicht anpatzen.

Anpatzen is was der Kurz, der HC, der KHG, und ja, sicher auch genug rote/pinke/gruene (aber weit weniger gut) machen. Und zwar als naechste Eskalation nachdem zuerst geleugnet wird das ueberhaupt was passiert ist, nachdem das nachgewiesen wird leugnet man das man involviert war, nachdem das involviert sein nachgewiesen wird relativiert man das es e nix schlimmes is was passiert ist und nachdem nachgewiesen wurde das doch net so leiwand war, DANN werden die anderen angepatzt.
Und dann regt man sich ueber die un-Politkultur des Gegners und der Medien auf.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8086
total ack, anpatzen ist doch die Kunst der Populisten, das war ja schon unter Haider so...

DKCH

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 3019
ich würd ja gern wissen was die FPÖVP schreiben würd wenn einer SPÖ-mitarbeiter eine rechnung nicht bezahlt hätte... aber gsd ist das so nur eine "schlamperei", und jeder der fragt ob der ganze vorgang nicht mehr als nur ein wenig seltsam ist kann sich TALSILBERSTEIN anhören

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6173
Bubendummheiten.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8686
Zitat aus einem Post von t3mp
Bubendummheiten.

na. des wär jetzt eher wehrma... ähem paintball spielen im wald.
oder "nur a angsoffene gschicht" auf einer beliebten ferieninsel.

:D

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4552

Zitat
Bestätigt wurde im Kanzleramt auch, dass die fünf von einem ehemaligen Mitarbeiter von Ex-Kanzler Kurz zur Vernichtung gebrachten Festplatten in Druckern beziehungsweise Multifunktionsgeräten eingebaut gewesen seien.

Zitat
Beim Regierungswechsel 2017 von Kern zu Kurz seien wiederum sieben interne Speicher aus derartigen Geräten geschreddert worden.

Zitat
Auf den internen Speichern hätten sich lediglich temporäre Daten befunden, die nicht unter das Bundesarchivgesetz fallen, heißt es in den jeweiligen Anfragebeantwortungen (unten als Dateien zum Download). Daher könne ausgeschlossen werden, dass es sich um zu archivierende Daten gehandelt hat.

Zitat
Das Bundeskanzleramt gab außerdem an, dass seit Anfang 2017 mehr als 350 Datenträger im Haus vernichtet wurden.


Es bleibt also die verheerende Optik, und da laufen ohnehin noch polizeiliche Ermittlungen.

Damit ist aber auch klar, dass das Shreddern dieser Datenträger per se tatsächlich "üblich" und legitim war.
Bearbeitet von ccr am 26.08.2019, 16:57
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz