"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Russische Invasion

Cobase 28.02.2014 - 21:11 1250864 8403 Thread rating
Posts

rastullah

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2004
Location: Speckgürtel
Posts: 2671
Mal schauen wie das mit dem "Bank-Run" weiter geht - vielleicht fängst endlich an zu brodeln in der Bevölkerung...

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 7004
es ist nur leider so, dass sogar ein fenstersturz vom putin nicht automatisch eine verbesserung garantieren würde ... das system hat mehrere modelle an grauslichen möchtegerndikatoren hervorgebracht / auf reserve und ein machtvakuum in einem derartig korrupten land wo das volk das leiden (und die kranken daraus resultierenden manipulationsmodelle) als nationaltugend verinnerlicht hat ist nicht unbedingt der beste untergrund für "winds of change" ...




du gehst fürs vaterland drauf aber wenigstens kann sich deine frau dann mit deinem sperma befruchten lassen damit das gesicht ihres kindes sie für immer an dich und den verlust erinnern kann ...

schöne aussichten ... wie viele russische männer sich dann auf so eine "kuckucksei-familie" einlassen wollen oder die frauen dann einfach alleinerziehend bleiben ?
Bearbeitet von 22zaphod22 am 28.12.2022, 13:49

Longbow

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 5167
In sich geht sichs fast schon wieder aus, weil du als beta-male dann klarerweise die Heldenkinder großziehen sollst - die "echten Männer" sind ja irgendwo im Gatsch bei Donezk verreckt.

Snoop

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Gablitz
Posts: 1075
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Shortage wurde zuvor durch Russland herbeigeführt.

Darauf hatte der Anschlag keine nennenswerte Auswirkung. Die neuen Leitungen waren schon rechtlich lange vor dem Krieg aus dem Spiel und die alten wurden durch Ausreden auf russischer Seite nicht mehr genutzt. Flüssiggas war auch längst beschlossen.

das ist richtig, aber vorher hatten die westlichen länder noch einen verhandlungsspielraum. durch die sabotage musste ganz schnell gehandelt werden und das wurde auch. sonst hätten die genehmigungen etc. so oder so noch ewig lang auf sich warten lassen. Also aus meiner sicht war das definitiv ein katalysator und schnell verdientes geld, da es so oder so zu dem zeitpunkt kaum bis gar keine alternativen mehr gegeben hat.

Iceboy

Banned
Registered: Dec 2021
Location: Ottakring
Posts: 86
This. Jetzt hat der Westen auf Jahre mit Sicherheit keine Alternative zu Flüssiggas. Im Alternativfall hätte man z.B. nach einem Sturz Putins ja wieder aufdrehen können. Das geht jetzt nicht mehr.

murcielago

Dr. Doom
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: *
Posts: 2670
Zitat aus einem Post von Iceboy
Das geht jetzt nicht mehr.

Falsch.

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10573
Zitat aus einem Post von murcielago
Falsch.

Ack, man kann über einen Strang liefern bzw eben über andere Leitungen in Europa. Will Russland halt nicht.. wir würdens eh gemäß Vertrag abnehmen ;)

Zitat aus einem Post von Snoop
das ist richtig, aber vorher hatten die westlichen länder noch einen verhandlungsspielraum. durch die sabotage musste ganz schnell gehandelt werden und das wurde auch. sonst hätten die genehmigungen etc. so oder so noch ewig lang auf sich warten lassen. Also aus meiner sicht war das definitiv ein katalysator und schnell verdientes geld, da es so oder so zu dem zeitpunkt kaum bis gar keine alternativen mehr gegeben hat.

Der Verhandlungsspielraum war da aber schon sehr eingeschränkt, wenn NS2 selbst gestoppt wurde und via NS1 von Russland nichts mehr geliefert werden wollte. Also imo lagen da die Karten auf dem Tisch, und Panik war auch schon da, was ein Blick auf die Gaspreise auf den Energiebörsen sicher belegen kann.

Da wäre es eher interessant welches schnell verdiente Geld du ansprichst. Wie ist denn die Preisgestaltung bei den Flüssiggaslieferungen aus den USA und dem nahen Osten? Zahlen wir da plötzlich so viel mehr als andere Abnehmer(Asien) wegen des Anschlags?

Iceboy

Banned
Registered: Dec 2021
Location: Ottakring
Posts: 86
Nein, aber wir sind jetzt jahrelang auf Flüssiggas angewiesen. Für jetzt aktuell ists wurscht.

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10573
Zitat aus einem Post von Iceboy
Im Alternativfall hätte man z.B. nach einem Sturz Putins ja wieder aufdrehen können. Das geht jetzt nicht mehr.

Wieso sollte man nicht mehr via Soyuz, Brotherhood, South Stream oder Yamal russisches Gas beziehen können nach diesem Sturz Szenario?

murcielago

Dr. Doom
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: *
Posts: 2670
Zitat aus einem Post von Iceboy
Nein, aber wir sind jetzt jahrelang auf Flüssiggas angewiesen. Für jetzt aktuell ists wurscht.

Nein, eben nicht. Wenn Russland aufhört gschissen zu sein, können sie gerne über die verbliebenen Quellen liefern.

Nicht alles umdrehen Johnny. It's only Russias fault.

Iceboy

Banned
Registered: Dec 2021
Location: Ottakring
Posts: 86
Zitat aus einem Post von murcielago
Nein, eben nicht. Wenn Russland aufhört gschissen zu sein, können sie gerne über die verbliebenen Quellen liefern.
Die verbliebenen Pipelines reichen aber dazu nicht aus. Werden wir spätestens nächsten Sommer sehen, wenn das auffüllen auf 100% nicht mehr funktionieren wird ...
Der Atomausstieg in DE hat ja unter anderem nur dank Nordstream funktioniert.

ferdl_8086

Here to stay
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 644
Zitat aus einem Post von Iceboy
Die verbliebenen Pipelines reichen aber dazu nicht aus. Werden wir spätestens nächsten Sommer sehen, wenn das auffüllen auf 100% nicht mehr funktionieren wird ...

Doch, tun Sie. Die Pipelines sind von Mitte April bis Mitte Oktober nicht mal annähernd ausgelastet.
Das Auffüllen hat ja sogar diesen Sommer funktioniert und die Pipelines ware nicht voll augelastet.

Zitat aus einem Post von Iceboy
Der Atomausstieg in DE hat ja unter anderem nur dank Nordstream funktioniert.

Nein.

Ich weiß nicht, warum du es nicht verstehen willst, es gibt keine "neue massive Abhängigkeit von LNG" in dem Ausmaß, wie es eine Abhängigkeit von Russengas gegeben hat. Es ist umgekehrt, mit den teuren LNG Terminals (die sich wirtschaftlich nicht rechnen), hat man sich diversifiziert und ist somit besser aufgestellt.

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10573
Zitat aus einem Post von Iceboy
Die verbliebenen Pipelines reichen aber dazu nicht aus.

NS1 lieferte 55Mrd m³ im Jahr. Durch die Ukraine kamen so 40Mrd m³ im Jahr. Tatsächlich könntest du aber über 100Mrd m³ im Jahr durch die Ukraine liefern. Putins Nachfolger könnte da ja dann umdenken im Sturz-Szenario.

Longbow

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 5167
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
NS1 lieferte 55Mrd m³ im Jahr. Durch die Ukraine kamen so 40Mrd m³ im Jahr. Tatsächlich könntest du aber über 100Mrd m³ im Jahr durch die Ukraine liefern. Putins Nachfolger könnte da ja dann umdenken im Sturz-Szenario.
Genau das wollten sie ja langfristig nicht, weil die UKR dann fesch Transit-Gebühr kassiert.

Iceboy

Banned
Registered: Dec 2021
Location: Ottakring
Posts: 86
Zitat aus einem Post von ferdl_8086
Ich weiß nicht, warum du es nicht verstehen willst, es gibt keine "neue massive Abhängigkeit von LNG" in dem Ausmaß, wie es eine Abhängigkeit von Russengas gegeben hat. Es ist umgekehrt, mit den teuren LNG Terminals (die sich wirtschaftlich nicht rechnen), hat man sich diversifiziert und ist somit besser aufgestellt.
Ich quote das dann gerne nächsten September wenn dann alle vorm Winter zittern. :-)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz