"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bildupload nicht möglich

Jedimaster 15.02.2022 - 11:51 33321 168
Posts

Dune

Here to stay
Registered: Jan 2002
Location: Wien
Posts: 9647
Zitat aus einem Post von mat
IBM und Oracle? Seriiously? :D

Hahaha, ich kenn aus der Hacke nur die pösen und weiß nicht wie reich oc.at eigentlich is :D

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15850
welche ressourcen werden denn benötigt?
cpu, ram und hdd

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25396
130 GB, MySQL DB Instance - das wird der teure Part. vCPUs und RAM sollten sich in Grenzen halten. Könnte man dann langsam ausloten.

semteX

Risen from the banned
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 14422
also keine ec2 cloud box mit anbundenem storage sondern wirklich einen mysql cloud service?

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25396
Der Container scaled nicht, weil er nicht stateless ist.

semteX

Risen from the banned
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 14422
ah, scalen soll das ding auch. ich dachte es ging mehr um easy resize + hw redundancy. ich finds auf jeden fall spannend :)

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25396
Wobei er eigentlich schon stateless sein könnte. PHP Session Management in die DB, einen Service oder in den Volume Storage und PHP Temp Files in das Volume. Dann könnten wir mehrere oc.at container parallel launchen.

Braucht halt Zeit, die ich jetzt grad einfach nicht hab. :(

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 16733
Cool wäre irgendein lokaler Provider. Muss ja nachher alles bei azure und co laufen.

COLOSSUS

Administrator
GNUltra
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: ~
Posts: 11997
Welche laufenden Kosten verursacht der momentane Server (fuer das Housing, alles inklusive) pro Monat? Ist das noch immer diese Gurke hier? https://www.overclockers.at/news/der-neue-server-lebt

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15850
130GB und wahrscheinlich 2-4 cores und 8 bis 16 gig ram?
das sollte als VM kein Problem darstellen, kann ich auf meinem ceph cluster sofort bereitstellen, da ist der storage halt noch etwas langsam aber wäre für eine kopie zum spielen/testen aktuell kein problem
in den nächsten wochen kommt dann ein upgrade, dann sollte der storage auch nochmal um ein eck schneller gehen.
vor allem könnte man dann die DB auf nvme abbilden und den rest auf normalen disken

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25396
@COL: Ja, noch immer diese Gurke.

@uon: Wenn dann möchte ich ein containerized Deployment. Wieder händisch auf einer VM aufsetzen, ist kaum eine Verbesserung.

Rogaahl

Super Moderator
interrupt
Avatar
Registered: Feb 2014
Location: K
Posts: 2199
Zitat aus einem Post von mat
Platte schon wieder voll. Hab wieder 3 GB frei gemacht, reicht ein paar Tage.

Wir haben irgendwo noch die gespendeten Platten herumliegen. @WM, hab ich dir die mitgegeben? Die müsste jemand in den Server einbauen.

Edit: Wir wärs wenn wir mit oc.at einfach in die Cloud gehen? Auf diese dedicated Kisten hab ich keinen Bock mehr.


Warum nicht einfach eine Box bei Hetzner oder so? Die Preise sind ja ungeschlagen imho. Ich habe dort schon ein paar Jahre Server gemietet und bin eigentlich sehr zufrieden.


Intel® Core™ i9-9900K
128 GB DDR4
2 x 1 TB NVME
Für ~80€/monat

oder vl noch besser:
AMD Ryzen™ 9 5950X
128 GB DDR4 _ECC_
2 x 3,84 TB NVME
~ 120€/monat

Unlimited Traffic 1000Mbit synchron.


Zitat aus einem Post von mat
@uon: Wenn dann möchte ich ein containerized Deployment. Wieder händisch auf einer VM aufsetzen, ist kaum eine Verbesserung.

Ich fahre selbst nur mehr mit docker, sollte mal etwas nicht passen, läuft das System in wenigen Minuten woanders weiter. Mit VM bin ich früher auch gefahren, würde ich heute aber nicht mehr angreifen.
Bearbeitet von Rogaahl am 13.03.2022, 23:39

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15850
deine container kannst dir in der vm dann selber machen ;)
und mit LXC containern auf proxmox ve wirst wahrscheinlich auch nicht glücklich werden (und ich wohl auch nicht, weil ich afaik dann die vm während wartungsarbeiten nicht verschieben kann)

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25396
Docker verwend ich maximal bis zu den Build Servern. Den Betrieb der Container muss ich nicht unbedingt selbst machen. Das können professionelle Hoster viel besser und da bekommt man das Komplettpaket inkl Updates, Logging, usw. Das große Problem bei oc.at ist ja nicht Geld, sondern Zeit

Wenn ich mehr Zeit hätte, dann würde ich oc.at in React und Typescript neu implementieren inkl Event Sourcing und auf einem eigenen Kubernetes Cluster laufen lassen (das mach ich übrigens beruflich derzeit).

Michi

¯\_(ツ)_/¯
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: nö
Posts: 2291
Zitat aus einem Post von mat
Docker verwend ich maximal bis zu den Build Servern. Den Betrieb der Container muss ich nicht unbedingt selbst machen. Das können professionelle Hoster viel besser und da bekommt man das Komplettpaket inkl Updates, Logging, usw. Das große Problem bei oc.at ist ja nicht Geld, sondern Zeit

Wenn ich mehr Zeit hätte, dann würde ich oc.at in React und Typescript neu implementieren inkl Event Sourcing und auf einem eigenen Kubernetes Cluster laufen lassen (das mach ich übrigens beruflich derzeit).

Zeitaufwand für das Projekt?
Wieviel müssten wir zusammen bekommen um dich exklusiv für den veranschlagten Zeitaufwand zu buchen?

;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz