"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Objektive!

hachigatsu 12.09.2016 - 13:57 46400 407
Posts

nefarious

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 234
Den Preis hat eigentlich überrascht. Viele haben etwas um die 600€ erwartet, weil das Sigma 70-300mm schon ziemlich alt ist und das 100-400 sein Nachfolger sein konnte. Offensichtlich sollte das Objektiv bessere Leistung als die 70-300er haben und eigentlich der kleine und leichtere Bruder vom 150-600mm Contemporary sein. Ich bin gespannt auf die ersten Tests, weil das Objektiv echt interessant für Planespotting und Wildlife ist. Die 150-600er sind geil von der Leistung und der Brennweite her, aber für vernünftige Verwendung bräuchte ich sicher mind. ein Monopod, am besten Dreibeinstativ mit Gimbal und solche Ausrüstung ist schon ein bisschen teuer.
Speziell zum 100-400mm erwarte ich auch eine Stativschelle als Zubehör, weil während das Objektiv wesentlich leichter als die 150-600er ist, es immer noch ziemlich schwer fürs Bajonett ist und es verbiegen könnte.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7721
ne ich bin ständig mit dem 150- 600er contemporary am weg, mit etwas übung geht das auch gut aus der hand der os hilft da ungemeint.

das "kleinere" ist aber als travel sicher intressanter. ich find auch die 100mm als kleinste weiter ganz nice, denn es gibt schon situationen wo die 150 zu lang sind

kuriiroobi

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 176
Ich hatte wiederum gedacht, dass das 100-400 mm f3.5-6.3 Contemporary ein kleiner Bruder vom 150-600 mm Contemporary geworden wäre... Und ich finde die Idee wirklich sinnvoll, weil nicht alle mehr als 400 mm am langen Ende brauchen und so günstiger eine Tele mit derselben Bildqualität bekommen.

Ich habe gelesen, dass das Objektiv noch im Laufe des Aprils auf den Markt kommen soll und bin schon auf die ersten Reviews gespannt.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5519
Hab mir jetzt das neue "Sony FE 85mm f1.8" (für ca 650€) organisiert.
Bin schwer zufrieden, schon bei 1.8 super scharf. Fokus ist ebenfalls super genau und flink. Klein, leicht - alles fein :)

Gute alternative zum 1300€ Zeis Batis oder 1700€ G-Master

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9916
von canon kommt ein neues makro mit eingebautem LED ring. schaut spannend aus ;)

http://eos-magazine-news.blogspot.c...macro-lens.html

kuriiroobi

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 176
Zitat von hachigatsu
Hab mir jetzt das neue "Sony FE 85mm f1.8" (für ca 650€) organisiert.
Bin schwer zufrieden, schon bei 1.8 super scharf. Fokus ist ebenfalls super genau und flink. Klein, leicht - alles fein :)

Gute alternative zum 1300€ Zeis Batis oder 1700€ G-Master

Dann wünsche ich dir viel Freude mit deinem neuen Objektiv!

Gibt es irgendwo Vergleiche zwischen diesem 85 mm f1.8 und dem 85 mm f1.4 Art?

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5519
klaro, check youtube.. oder einfach google verwenden
:D

kuriiroobi

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 176
Ich muss ja gestehen, dass ich noch nie zwei Objektive auf dieser Art und Weise verglichen hatte und ich habe das jetzt bei http://lenshero.com getan. Zudem habe ich Beispielbilder für mich selbst verglichen.

Letztendlich finde ich, dass das Art nicht nur dank des Preises und der größeren Blende, sondern auch dank der Abbildungsleistung die bessere Variante ist.

Aber Objektive sind bekanntlich eine Geschmackssache.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5519
Also, man muss dazu sagen das heutzutage die meisten Linsen auf einem sehr sehr hohen niveau sind.

Zeiss 85mm Batis 1,8
Sony 85mm G-Master 1,4
Sony 85mm 1,8
Sigma 85mm Art 1,4

Die sind alle super scharf und schenken sich kaum etwas.. Die 1.4er haben mehr lichtstärke, gar kein Thema. Nur wie oft kann man dann wirklich mal mit 1.4 Fotografieren? Ich sehe es jetzt oft, bei 1.8 hast du im gesicht gerne mal nur 1cm schärfe... Also abblenden..

Wenn ich jetzt ein 1.4 oder 1.8er sowieso meistens auf irgendwas zwischen blende 2-4 abblende (und da sind alle scharf).. Wozu dann der gravierende aufpreis?

Zeiss 85mm Batis 1,8 - 1200€?
Sony 85mm G-Master 1,4 - 1700€?
Sony 85mm 1,8 600€ ?
Sigma 85mm Art 1,4 1200€?

Zeiss und die beiden Sonys konnte ich bereits testen, und da war der unterschied in der schärfe so minimal das sich der mehrpreis niemals rechtfertigen würde. Einzige das Lichtflecken im bokeh sind wirklich ein offensichtlicher unterschied. Das eine runder, das andere eher katzenaugen-artiger... Aber das sieht man auch nur mit Lichter im Hintergrund zu sehen sind, ansonsten haben alle ein ähnliches bokeh.

gilt jetzt nur für mich: 1.8 ist mehr als genug, und ansonsten gibt es keine unterschiede... Wozu mehr bezahlen? Einzig das Batis hat einen eingebauten Bildstabi, doch diesen brauche ich nicht weil meine Kamera sowieso stabilisiert ist.

Sollte es tatsächlich unterschiede bei der schärfe geben, so sind diese sooooo minimal das man sie nur bei 100% sehen kann. Und das ist sinnlos :)... Bei einem so geringen unterschied kauf ich mir lieber 2 unterschiedliche Linsen, denn jede Linse hat ihren ganz eigenen look. Suche derzeit nach einem leistbaren Mitakon oder trimagon, die haben einen mega geilen bildlook finde ich.
Bearbeitet von hachigatsu am 09.05.2017, 15:53

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11265
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Wenn ich jetzt ein 1.4 oder 1.8er sowieso meistens auf irgendwas zwischen blende 2-4 abblende (und da sind alle scharf).. Wozu dann der gravierende aufpreis?

für garnix :)
ein 1.4er kauft man nur dann wenn man auch 1.4 braucht.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9916
bzw wenn es besser verarbeitet ist, evtl ein schöneres bokeh durch mehr (andere) lamellen, andere linsen, anderer IS, besserer autofokusmotor, etc...

there are reasons! ;)

nefarious

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 234
Die Frage ist was man braucht, bzw. wo man Kompromisse machen könnte. Lichtstark, sehr scharf, Stabi - dagegen hat man gar nichts, aber damit kommt auch das Gewicht und die Größe.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5519
Ist ja ned so als hätte ich ned verglichen :-)... Qualitativ finde ich die drei extrem nahe aneinander, af war beim g-master irgendwie nicht so gut. Das Batis hat einen Bildstabilisator welchen ich ohnenin nicht benötige (weil im Body vorhanden).

Vorteil g-master - F1,4
Vorteil Batis - Bildstabilisator (nicht interessant)

Somit ist eigentlich nur das g-master interessant, aber über 1000€ Preisdifferenz nur um von f1.8 auf f1.4(und eventuell einen kaum spürbaren schärfegewinn) zu kommen? Nope...

nefarious

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 234
Speziell bei Sony und für High-End Porträtfotografie würde ich ART-Objektive von Sigma + MC-11 nehmen. Das Sigma ist schwerer und größer, aber auch besser im Bereich AF-Geschwindigkeit UND Treffigkeit: http://www.youtube.com/watch?time_c...p;v=_2iI_m9ny1Y . Noch ein interessantes Video mit Screen Capture von der Sony A7: https://www.youtube.com/watch?v=EQUq5XRj3vM

Zum Thema f/1.4 vs. f/1.8 - an Vollformat würde ich gerne f/1.4 für Ganzkörperporträts nutzen. Wenn das Objekt nicht so nah ist, ist die Schärfentiefe auch nicht so gering, aber der Hinturgrund verschwindet komplett und der Kontrast zwischen Objekt und Vorder-/Hintergrund ist krasser.

nefarious

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 234
Über das schon in einigen Threads diskutierte 14mm f/1.8 ART gibt es schon alle Infos. Der Preis ist 1650€. Das ist die UVP und das Objektiv wird am Anfang sicher um den Preis verkauft, aber sollte in paar Monaten ein bisschen günstiger sein - vielleicht 1550? Das Gewicht ist auch schon klar - 1170g. Während es ordentlich schwer ist und als Waffe benutzt werden kann, konnte man nicht viel weniger erwarten.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz