"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Objektive!

hachigatsu 12.09.2016 - 13:57 37082 321
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38272
Natürlich nicht, aber dann schraub ich mir auch keine 18-35 1.8 Zicke aufs Bajonette

Skatan

peace among worlds!
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Trieben
Posts: 4072
keine ahnung welche diskussion ihr da gerade habts?

"brauch ich die monster leistung nicht" -> schärfer ist immer besser, ich würde freiwillig nicht darauf verzichten, außer ich bin im urlaub eingeschränkt und will nur ein einzelnes objektiv mitnehmen und brauch daher mehr zoom

"18-35 ZICKE" -> wo ist das objektiv bitte eine zicke??
das ist mittlerweile absolut mein haupt-objektiv geworden, weils einfach besser und komfortabler ist als sämtliche alternativen, wie kommst du da auf den ausdruck?

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10801
Zitat aus einem Post von Skatan
"brauch ich die monster leistung nicht" -> schärfer ist immer besser

würd ich so nicht sagen, wenn ein objektiv A nur a bisserl schärfer als objektiv B ist aber dafür doppelt soviel wiegt und kostet... dann muss man da schon abwägen :p

kuriiroobi

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 164
Zitat aus einem Post von Viper780
Natürlich nicht, aber dann schraub ich mir auch keine 18-35 1.8 Zicke aufs Bajonette

Interessanterweise habe ich schon oft gelesen, dass das das 18-35 mm f1.8 Art gut mit Festbrennweiten mithalten kann. Außerdem kann man sie bei Bedarf mit dem USB-Dock justiert. Ich habe es mir mittlerweile Jahren zugelegt und es zahlt sich aus, auch was die Updates angeht. :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38272
Das 18-35 ART reagiert bei Verwendung von außermittigen Fokuspunkten bei vielen sehr zickig und greift "oft" daneben. Ich hab zwei an meiner 7D II probiert und beide machten das.

Das kann man weder mit der internen AFMA noch mit dem USB-Dock korrigieren. Einzig Liveview hilft da.

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5242

Bin schon gespannt was da kommt. ART Linsen für FE (ohne Adapter) wären genial.

CP+ ist im März

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38272
Ja Sigma gibt ordentlich Gas und legt auch beeindruckende Qualität vor.
Leider find ich das 24-70 f/2.8 ART nicht sonderlich scharf im vergleich zu Tamron und vorallem Canon.
Beim 100-400 und 150-600 greift bei mir der AF öfter daneben wie bei den vergleichbaren Tamron Linsen, dafür ist das Sigma Objektiv schärfer.

Für die Spiegellosen tut sich jetzt auch viel auf - bin gespannt was sich da im DN Lineup noch tut und ob auch EF-M nativ kommt

nefarious

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 234
Wegen dem 24-70mm ART war ich auch überrascht, allerdings positiv :) Ich muss zuerst sagen, dass ich ein 24-70er nicht nutze, weil ich eine APS-C Kamera habe. ABER: das Konzept hinter dem Arbeitspferd von Sigma gefällt mir sehr gut, weil es kompakt ist. Es ist immer noch ein 24-70mm f/2.8, bzw. kann man das Gewicht nicht vermeiden, aber das Objektiv ist wesentlich kleiner als seine Konkurrente. Es nimmt nicht so viel Platz in der Tasche, aber der Schwerpunkt für mich ist, dass das Moment kleiner ist, bzw. die Arbeit damit angenehmer ist. Also, ausreichende Bildqualität und bessere Ergonomie - so muss ein Werkzeug sein. Die Festbrennweiten der ART-Serie sind meiner Meinung nach nicht für stundenlange Einsätze gedacht. Daher kann man sich das hohe Gewicht leisten.

Die Nachricht ist sehr interessant, weil das technische Design der Objektive angeblich neu ist. Schauen wir was passiert. Und endlich ein Nachfolger vom 70-200mm f/2.8 HSM OS und ein 70-200mm f/4 für die Dinosaurier :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38272
Aber da Sigma Art 24-70 2.8 ist doch eins der schwersten mit über 1kg.
Das Sony FE und das Nikon sind verhältnismäßig lang - aber das sind da eher die Ausreißer

Ich hoffe das es bald einen Nachfolger fürs 17-5x 2.8 gibt und das jemand einen Konkurrenten für das Canon 15-85 raus bringt.
Mit dem Sigma 17-70 2.8-4.0 bin ich nicht warm geworden

nefarious

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 234
Das neue Tammi wiegt ca. 900g, das Nikon VRII - eigentlich mehr als das Sigma. Aber wie gesagt - das Moment ist kleiner und das ist ein großer Vorteil fürs Gleichgewicht.

Auf Nachfolger der lichtstarken APS-C Standartzoom-Objektive hoffe ich auch, aber die Hersteller konzentrieren sich auf Vollformat, bzw. auch auf den E-Mount :(

"Mit dem Sigma 17-70 2.8-4.0 bin ich nicht warm geworden" - Wieso?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38272
Da ich Canon verwende denk ich halt zuerst ans Canon 24-70 2.8 II und das ist ca. gleich was Größe und Gewicht betrifft. Auch shiftet es den Schwerpunkt vom Gefühl her weniger als das Sigma ART.

Ja Sony E-Mount und die Spiegellosen sind eindeutig im Aufwärtstrend (Crop wie auch KB). Warte nur noch auf Tamron und Kenko/Tokina bis die da auch was vorstellen.
Kleinbild ist fürn Hersteller bei Top Linsen natürlich Sinnvoller da sie einfach mehr Geld verlangen können. Wenn man sich aber die Sigma ART 1.8er Zooms anschaut und das Tokina 14-20mm 2.0 gibts sehr wohl Lichtstarkes und gutes nur für APS-C

Die 20mm vom Sigma 17-70 2.8-4.0 zu meinem Sigma 17-50 2.8 hab ich nicht wirklich genutzt.
Auch ist es eigentlich recht früh ein f/4 und die Blende mehr nutz ich doch sehr gerne. Das 17-50 wirkte auch schärfer (habs nie 1:1 verglichen um Fair zu sein).
Und im Vergleich zum Canon 15-85 fehlts eigentlich Rund herum an Brennweite. Gerade auf Reisen ein tolles Objektiv

nefarious

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 234
^Ich dachte, dass das 17-70mm als Alternative zum Canon 15-85 dir nicht gefallen ist. Alles klar.

Viel Platz für sehr gute bis ausgezeichnete Optik gibt es bei APS-C nicht, aber genau Nachfolger der 17-5X f/2.8 fehlen zur Zeit. Die ART-Zooms sind einzigartig - wegen ihrer Qualität, aber auch wegen dem Brennweitenbereich und der Lichtstärke. Man braucht keine neue Erfindung, nur ein Update im Fall von den Standartzooms.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7537
hmmmm das neue 14-24 f2,8 FF von sigma schaut fein her, das könnt im uw ganz intressant werden, mal schauen ob es an das nikon rankommt das ist ja wirklich ein traum

nefarious

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 234
Noch zwei Stück von Sigma - 105mm f/1.4 ART (mit Stativschelle!) für Nikon F, Canon EF, Sigma SA und Sony EF, und 70mm f/2.8 Macro ART, vermutlich auch für alle 4 Anschlüsse: Petapixel. Offensichtlich hat die Firma in den letzten Monaten nicht geschlafen :) Es kommen interessante Vergleiche: 14-24mm f/2.8 ART vs Nikon 14-24mm f/2.8 vs Canon 16-35mm f/2.8 vs Tamron 15-30mm f/2.8 und 105mm f/1.4 ART vs Nikon 105mm f/1.4G.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38272
Sehr interessant.
Ein 105mm 1.4 ist schon gewaltig. Leider wieder ohne OS.
Das Makro könnte mir gut rein passen wenn es einen Stabilisator hat.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz