"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Israel vs. Palästina

hynk 21.07.2014 - 12:18 148853 962
Posts

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2501
Zitat aus einem Post von Skatan
natürlich schreibst du nicht wörtlich "ich befürworte die hamas" oder "was die hamas macht ist gut".
darum kann man dir dann bei wörtlicher auslegung auch nicht an und du kommst mit "lass solche unterstellungen bleiben"

wenn man sich aber solche, jetzt 2 mal geposteten grauslichkeiten (und nein, da brauch ich auch nicht den wikilink was eine grauslichkeit ist dabei :rolleyes:) lesen muss weiß man trotzdem genau wie deine einstellung ist....

Auch wenn's mir hier wiederholt von mehreren Personen unterstellt wird: ich halte nix von der Hamas und Terror ist sch...

Aber was stimmt denn an der Aussage nicht? Die Hamas hat nunmal Unterstützung im Gazastreifen. Von mir aus darfst du den Kopf in den Sand stecken und dich darüber wundern, ich Versuche lieber zu analysieren warum dem so ist und was man dagegen tun kann. Darum ist der Support im Gazastreifen für mich auch nicht verwunderlich vondern das Resultat der Unterdrückung der palästinensischen Bevölkerung im Gazastreifen.

Skatan

peace among worlds!
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Trieben
Posts: 4232
die kausalität und zeitliche abfolge stimmt an diesem satz nicht.

die großflächige israelische bombardierung ist aufgrund des kriegsverbrechen der hamas im oktober passiert!

dass die siedlungspolitik israels (imho) falsch ist und diese denn hass auf israel schürt und die leute zur hamas treibt würde ich gelten lassen.
aber den hammer den sie jetzt erleben haben sie selbst heraufbeschwört.
also die hamas ist keine alternative zu den bombenschlägen sondern der verursacher!

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2501
Und dennoch sind 61% der durch die Bombardements gestorbenen Zivilisten und keine Hamas Kämpfer. Wie rechtfertigt du deren tot?
Hier keine Kausalität zu dem ungebrochenen Rückhalt der Hamas zu sehen ist nunmal eine verkürzte Analyse.

Skatan

peace among worlds!
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Trieben
Posts: 4232
Zitat aus einem Post von schizo
Wie rechtfertigt du deren tot?

wer muss den tod rechtfertigen?

[] ich
[] IDF
[] Hamas

kreuze an :)

hint: ich sicher nicht.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2501
Zitat aus einem Post von Skatan
wer muss den tod rechtfertigen?

[] ich
[] IDF
[] Hamas

kreuze an :)

hint: ich sicher nicht.

[x]jeder der die Flächenbombardements der IDF, welche nunmal diese Zivilen Opfer verursachen befürwortet

Skatan

peace among worlds!
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Trieben
Posts: 4232
Zitat aus einem Post von schizo
[x]jeder der die Flächenbombardements der IDF, welche nunmal diese Zivilen Opfer verursachen befürwortet

also die Hamas hat keine Mitschuld, alles klar.
Dann wundere dich bitte nicht wenn über dein Bild welches du hier abgibst :)

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2501
Zitat aus einem Post von Skatan
also die Hamas hat keine Mitschuld, alles klar.
Dann wundere dich bitte nicht wenn über dein Bild welches du hier abgibst :)

Natürlich sind die Bombardements eine Antwort auf die Massaker, aber das rechtfertigt doch nicht mit Kriegsverbrechen auf diese zu antworten!

Da du die Bombardements verteidigst:
Wie groß muss der Anteil der Zivilbevölkerung an den toten sein, damit du sie verurteileb würdest?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 11615
Ack, das ist der eigentliche Punkt worum es sich dreht in der Diskussion: Wieviel Kollateralschaden will man für die Retourkutsche in kauf nehmen? Zählen palestinensische Zivilisten weniger als israelische?
Bearbeitet von davebastard am 13.12.2023, 09:21

charmin

Super Moderator
Muper Soderator
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 14009
Zitat aus einem Post von schizo
Da du die Bombardements verteidigst:
Wie groß muss der Anteil der Zivilbevölkerung an den toten sein, damit du sie verurteileb würdest?

Das is ne Fangfrage.
Gegenfrage, wie könnte man das anders lösen? Ernstgemeint und wertfrei. :)

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2501
Zitat aus einem Post von charmin
Das is ne Fangfrage.
Gegenfrage, wie könnte man das anders lösen? Ernstgemeint und wertfrei. :)

Nein, das ist genau der Kern meiner Kritik der letzten Seiten!
Siehe die von mir gepostet Statements der Israelischen Parlamentarier: Es geht bei den Bombardements darum den Schäden im Gazastreifen zu maximieren und ein Zeichen zu setzen sich ja nicht mit Israel anzulegen. Genau diese Vorgehensweise führt jedoch dazu, dass der Hass gegen Israel in der muslimischen Bevölkerung steigt und führt nur zu weiteren Eskalationen.

Ein paar Punkte bezüglich einer alternativen Vorgehensweise habe ich gestern bereits erwähnt. Diese mögen zwar für manche ungenügend sein. Der Konflikt ist jetzt allerdings schon 75 Jahre alt und über die Zeit von beiden Seiten eskaliert worden. Einen einfachen Ausweg gibt es nunmal nicht.

HaBa

Legend
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19633
Wir könnten da mal bei der Begrifflichkeit anfangen: https://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%A4chenbombardement


Coventry, Kassel, Dresden als Beispiele, Zehntausende binnen Minuten.


"Flächenbombardment Israel" findet auf google größtenteils ein "kein" davor.

In der NZZ wurde das auch thematisiert, ziemlich genau die Situation die schizo gerne hätte = die Führer dingfest machen, keine Bomben.

https://www.nzz.ch/feuilleton/israe...ende-ld.1764337

Zivile Verluste lassen sich auch vermeiden wenn man als Zivilist nicht über der Hamas wohnt z.B., und ja, mir sind die Folgen dieser Aussage für den einzelnen Bewohner klar.

Der Märtyrertod hat aber halt auch einen hohen Stellenwert, so wie die Opferrolle wenn man die Ungläubigen belügt ...

MightyMaz

hat nun auch einen Titel
Registered: Feb 2003
Location: .de
Posts: 593
Man kann das halt nicht in Zahlen fassen. Hätte die Hamas mit Bomben oder Raketenangriffen 2000 Zivilisten getötet, dann wären 20000 tote Zivilisten bei einem Gegenschlag unverhältnismäßig. Aber die Vorgehensweise der Hamas war ein Zivilisationsbruch. Daher ist die Frage nun nur noch ob nach Ende der aktuellen Operation auf beiden Seiten der notwendige Lerneffekt einsetzt. Es ist ja nicht so als ob Israel hier am Ende fein raus ist, da werden ebenfalls massive politische und strategische Veränderung stattfinden müssen, sonst werden sie in Zukunft zurecht auch als Täter wahrgenommen werden.

charmin

Super Moderator
Muper Soderator
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 14009
Zitat aus einem Post von schizo
Nein, das ist genau der Kern meiner Kritik der letzten Seiten!
Siehe die von mir gepostet Statements der Israelischen Parlamentarier: Es geht bei den Bombardements darum den Schäden im Gazastreifen zu maximieren und ein Zeichen zu setzen sich ja nicht mit Israel anzulegen. Genau diese Vorgehensweise führt jedoch dazu, dass der Hass gegen Israel in der muslimischen Bevölkerung steigt und führt nur zu weiteren Eskalationen.

Ein paar Punkte bezüglich einer alternativen Vorgehensweise habe ich gestern bereits erwähnt. Diese mögen zwar für manche ungenügend sein. Der Konflikt ist jetzt allerdings schon 75 Jahre alt und über die Zeit von beiden Seiten eskaliert worden. Einen einfachen Ausweg gibt es nunmal nicht.

Ganz so einfach ist es nicht und deine alternative Vorgehensweise kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Noch eine Frage: Würdest du Soldaten da reinschicken und somit deren Leben riskieren?
Ich will nicht das Bombardement schön reden, aber wenn da Leute in mein Land kommen, und dann Kinder umbringen, Frauen missbrauchen, Leute entführen. Ich denke nicht, dass ich dann sagen würde "Ok, das muss man jetzt irgendwie diplomatisch lösen". Ich wäre wohl blind vor Wut, würde kein einziges Leben meiner Soldaten riskieren, sondern auch bombardieren.

Ich find wir sitzen hier auf oc.at ganz schön auf nem hohen Ross, so schön von aussen drauf betrachten und kritisieren was man alles besser machen könnte. Der Streit da unten rennt schon ewig, is total komplex und grausig.

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2587
Letztes Posting von mir zu dem Thema nachdem ich mich ja vor ein paar Seiten schon 'verbrannt' habe - aber es ist genau das eingetreten was ich befürchtet hab. Was für mich allerdings unerwartet ist, ist wie sich die Palestinensische Zivilbevölkerung - gefühlt weltweit - verhält. Selbst immer noch feste austeilen, Demonstrieren (nicht für Frieden sondern gegen Israel), sprich Konflikt weiter hochschaukeln.

Es erinnert a bissal an Monty Pyton in der Kampf mit dem schwarzen Ritter. Mit dem Unterschied das der schwarze Ritter hier noch die ganze Welt dazu auffordert doch Rache für Ihn zu nehmen weil ihm ja so furchtbares angetan wurde.

Mittlerweile muss ich leider sagen: Wer das dort nicht mehr haben will soll abhauen, es wird da unten noch solange weitergehen bis entweder eine Seite 'erledigt' ist oder beide Seiten endlich mal draufkommen das eine friedliche Lösung doch besser wäre.

Derzeit sind BEIDE Seiten nicht an einer friedlichen Lösung interessiert und gehen mehr oder weniger unmenschlich vor. Wir können nur hoffen das dies nicht bis zu uns überschwappt und auch bei uns Moscheen oder Synagogen brennen - weil dann brennt im wahrsten Sinne des Wortes der Hut.

MightyMaz

hat nun auch einen Titel
Registered: Feb 2003
Location: .de
Posts: 593
Zitat
Selbst immer noch feste austeilen, Demonstrieren (nicht für Frieden sondern gegen Israel), sprich Konflikt weiter hochschaukeln.

Eigentlich müssten sie sogar gegen die diversen mehr oder weniger islamistischen Führer in der Region demonstrieren, die ihnen diese Suppe ja letztlich einbrocken. Man stelle sich vor Millionen Muslime weltweit würden gegen die Hamas, die Mullahs, Katar, Erdogan, etc. pp demonstrieren.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz