"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Österreicher sind Rassisten?

dosen 16.04.2009 - 11:39 61989 947 Thread rating
Posts

Darkgoat

Addicted
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 557
Zitat von Spikx
Natürlich ist das rassistisch. Du könntest stattdessen ja auch behaupten, dass du einfach keine Menschen magst, die nicht arbeiten gehen. Aber du magst scheinbar einfach keine Türken, die nicht arbeiten gehen, warum auch immer.

QFT. Viele menschen sehen ihren eigenen Rassismus leider gar nicht, demenstprechend fehlt dann auch das Verständnis für Kritik daran. Selbstgerechtigkeit und ein "sich selbst zu wichtig nehmen" tut dann den rest dazu. Aber so sind menschen, da sind ausländer und Österreicher ganz gleich. Bei uns hat der Rassismus eben schon tradition, als Land in dem sich viele völker treffen. Und zum glück gibts noch ein paar leute denen das auffällt und somit bleibt es thema.



http://www.dasbiber.at/files/LH1.jpg
Bearbeitet von Darkgoat am 16.04.2009, 12:42

dosen

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5335
Um es klarzustellen:

Wie soll ich es definieren -
"Ausländer"? unfair gegenüber denen die sich bemühen
"Migranten" - siehe oben
"nicht Integrationswillige" - dann kann ich gleich das sagen was ich mein.

Ich habe die Türken eben heraus weil sie die Integrationsunwilligsten sind. Das liegt an Kultur / Religion und eben an der Masse in der es sie gibt. Für was braucht man Deutsch lernen wenn man sich sowieso sein eigenes Viertel aufgebaut hat? Wenn in der Klasse eh auch 5-8 Kinder die gleiche Sprache sprechen? Wenn im Park auch genug leute vom eigenen Volk rumlaufen?
Die brauchen ja garnicht Deutsch lernen. Das dann ein grosser Teil davon einfach nicht arbeiten gehen will kommt eben noch dazu.
Das ist nicht rassistisch, das ist einfach meine Meinung die ich mir durch meine Beobachtungen gebildet habe.

Das ich alle in einen Topf schmeisse war halt nicht fair, das passiert aber wenn man über Gruppen/über ein Volk etc. berichtet. Da sind es dann alle und werden schnell die was sich bemühen und nett sind mal vergessen. Nur solange es die Mehrheits ist die sich eben nicht bemüht wirds immer verallgemeinert.

Und zu nicht Arbeitenden Österreichern - genauso schlimm. Stehen für mich auf der gleichen Stuffe wie alle Arbeitsunwilligen. Wenn jemand keinen Job findet ist das wieder eine andere Sache... nur man muss sich immer an seinen Qualifikationen Orientieren und kann keine 1500€ montl. erwarten. Hab leider schon zu oft gehört das man fürs daheim sitzen das gleiche Geld bekommt als wie wenn man Arbeiten gehen würde. :rolleyes:


btw. aussagen wie von Spikx und Darkgoat habe ich gemeint... Meinung gesagt - als Rassist abgestempelt. Darf ich fragen wo ihr herkommt?

edit: Spix ausn Wald4tl - da ist die Situation nicht so schlimm wie in Wien. Da müssen sich zugereiste anpassen weil sie nicht die Masse an Leuten haben zum "untereinanderbleiben"
Bearbeitet von dosen am 16.04.2009, 12:42

mr.nice.

Newsposter
Here to stay
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4733
Es ist wirklich ein sehr komplexes Problem, viele können ja deutsch trauen sich aber nicht, aus Angst sich zu blamieren oder aus Gruppenzwang.
Bei manchen Familien verbietet das Familienoberhaupt, dass deutsch gesprochen wird und die jungen Männer und Frauen tun es dann im Geheimen trotzdem. Das man so kein gutes Deutsch lernt ist nicht wirklich verwunderlich.

Das ein großer Teil von ihnen nicht arbeiten gehen will halte ich für eine dumme Aussage, ich behaupte jeder Mensch hat den Drang etwas beizutragen, sofern er sich nicht selbst aufgegeben hat und ums Überleben kämpfen muss.

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4575
a österreicher is a österreicher. österreicher verstehn sich einfach am besten mit österreichern und denen die sich anpassen...
wer zu uns kommt hat sich anzupassen, denn genau das haben gäste in einem fremden land zu tun.
Bearbeitet von ~PI-IOENIX~ am 16.04.2009, 16:07

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2393
Zitat von ~PI-IOENIX~
wir zu uns kommt...


die lösung des integrationsproblems! wir lassen nur noch österreicher ins land!




SCNR :D

Darkgoat

Addicted
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 557
Zitat von ~PI-IOENIX~
a österreicher is a österreicher. österreicher verstehn sich einfach am besten mit österreichern, nicht mit zugereisten aus allen herren ländern...
wir zu uns kommt hat sich anzupassen, denn genau das haben gäste in einem fremden land zu tun.

schön wenns dir so geht, ich mag leute aus aller herren länder oft lieber als den typischen österreicher.

Darkgoat

Addicted
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 557
Zitat von dosensteck
Ich habe die Türken eben heraus weil sie die Integrationsunwilligsten sind. Das liegt an Kultur / Religion und eben an der Masse in der es sie gibt. Für was braucht man Deutsch lernen wenn man sich sowieso sein eigenes Viertel aufgebaut hat? Wenn in der Klasse eh auch 5-8 Kinder die gleiche Sprache sprechen? Wenn im Park auch genug leute vom eigenen Volk rumlaufen?
Die brauchen ja garnicht Deutsch lernen. Das dann ein grosser Teil davon einfach nicht arbeiten gehen will kommt eben noch dazu.
Das ist nicht rassistisch, das ist einfach meine Meinung die ich mir durch meine Beobachtungen gebildet habe.

...

btw. aussagen wie von Spikx und Darkgoat habe ich gemeint... Meinung gesagt - als Rassist abgestempelt. Darf ich fragen wo ihr herkommt?


:D Das ist rassistisch. eine veralgemeinerung die du an der nationalität aufhängst. Ich weiss schon du meinst dass "die" "schuld sind" an deiner "meinung".

1050 wien. Beim Gürtel.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von ~PI-IOENIX~
a österreicher is a österreicher. österreicher verstehn sich einfach am besten mit österreichern, nicht mit zugereisten aus allen herren ländern...
Und genau das ist unser Problem im Moment.

Die Inländern pauschalisieren Ausländer als schlechter. Die merken das und werden radikaler anstatt sich zu integrieren. WTF ?

Ich versteh mich mit Holländern besser, bin ich kein Österreicher ? Es ist genau das was die Probleme macht, und immer machen wird. In solchen Diskussionen Worte wie "Zuagraste", "Ausländer" dergleichen zu verwenden. Manche ja, alle nein. Wenn ich mir anhör was ich in der Ubahn alles hören muss, dann wunderts mich nicht, dass manche radikal werden, und dann erst recht nen drauf lassen sich zu integrieren.

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1430
hatte vor ein paar wochen im zug eine sitznachbarin die waschechtes kärntnerisch ohne mit mir geredet hat. dann hat das handy geklingelt, und sie auf einmal bosnisch gesprochen.

danach hat sie sich für ihr unhöfliches verhalten entschuldigt - ihre mutter war dran und die spricht kein wort deutsch!!!!

dosen

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5335
Zitat von Darkgoat
:D Das ist rassistisch. eine veralgemeinerung die du an der nationalität aufhängst. Ich weiss schon du meinst dass "die" "schuld sind" an deiner "meinung".

1050 wien. Beim Gürtel.

Und die verallgemeinerung hab ich dann ja auch zugegeben. Wenn der grossteil einfach so ist lässt man sie anderen einfach mal weg - ohne absicht und böse gedanken. Das passiert einfach.

Kurzsichtige tragen Brillen! Was ist mit den Kontaktlinsenträgern? Die fallen halt nicht auf. Sehr weit hergeholtes beispiel, kommt aber aufs gleiche.

Aslinger

"old" oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: カ&..
Posts: 7401
Zitat von dosensteck
Und zu nicht Arbeitenden Österreichern - genauso schlimm. Stehen für mich auf der gleichen Stuffe wie alle Arbeitsunwilligen. Wenn jemand keinen Job findet ist das wieder eine andere Sache...

Jetzt in Zeiten wie diesen ist es auch nicht mehr so einfach einen Job zu bekommen. In Wien dürfte das wohl einfacher sein...

mr.nice.

Newsposter
Here to stay
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4733
Dosensteck, hast du Belege für deine Behauptungen? Hint: Es stimmt einfach nicht, dass der Großteil der Türken nicht arbeiten will, auch wenn es dir so vorkommt. Manche haben es schon aufgegeben und versuchen so irgendwie über die Runden zu kommen was auch mir sauer aufstößt. Aber der Großteil der eingewanderten Türken sind brave Steuerzahler wie du und ich!

bluefoxx

Legend

Avatar
Registered: Oct 2001
Location: Vienna
Posts: 7091
Zitat von ~PI-IOENIX~
a österreicher is a österreicher. österreicher verstehn sich einfach am besten mit österreichern, nicht mit zugereisten aus allen herren ländern...

lol, also so eine aussage hätte ich mir von einem 5-jährigen, dessen vater den ganzen tag lang biert trinkt, zu hause hockt, sich pauschal über alle ausländer aufregt und ihm das vorpredigt, erwartet. da ich dich hier im forum aber schon ne zeit lange kenne, bist du das ja meines wissens nicht ;)

was treibt dich zu so einer aussage?

was soll ich als österreicher (geborener wiener, seit 30 jahren hier) und perser (doppelstaatsbürger) dann sagen? hm, wenn ich mit nem österreicher rede, dann gebe ich mich als österreicher aus, nur damit ich mit ihm auskomm? und wenn ich eine aufs maul will, sag ich, dass ich perser bin?

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von dosensteck
Und die verallgemeinerung hab ich dann ja auch zugegeben. Wenn der grossteil einfach so ist lässt man sie anderen einfach mal weg - ohne absicht und böse gedanken. Das passiert einfach.

Kurzsichtige tragen Brillen! Was ist mit den Kontaktlinsenträgern? Die fallen halt nicht auf. Sehr weit hergeholtes beispiel, kommt aber aufs gleiche.
Hmm. Ok nochmal aber ausführlich:

1, Man wird imho deswegen bezeichnet, weil die sogenannten Stammtischparolen in Österreich sehr gerne fallen. "De Tschuschen hackeln eh an Schas", "Schmarotzen dans olle" .... Wenn jemand wieder mal nicht österreichischstämmige Mitbürger kollektiv in eine Gruppe ordnet, bimmelt das Rassistometer. (Ist mir zu 80% passiert, das Leute die selbige Aussagen schieben, auch gewisse Ansichten bezüglich Abschiebung, "Ausländer vergewaltigen unsere Kinder", " multi-kulti-schei*** " haben). Da nimmt man dann eigentlich an, dass es sich um selbiges Handelt. Das ist einfach Pauschalisieren, genau dasselbe was du mit den Türken machst. (Was du nicht willst, dass man dir tut ...)

2, Diverse Rechtsaussenparteien, tragen sehr viel dazu bei, dass das ganze radikalisiert wird, und keine Diskussion im eigentlich Sinn mehr stattfinden, weil mal pauschal angenommen wird, das eh niemand liberal ist. Wenn du die Situation nicht glaubst, dann schau dich um. Wien, Österreich, oc.at überall ist es so. Wenn ich in Wien als Ausländer wohn, und da hängen überall Plakate vom "Hatzeeee" einenhalb Jahre vor einer Wahl, und dann stehen die Neo's davor die HH schreien, dann werd ich mal schauen wo ich bleib, und nicht solchen Leuten noch einen Gefallen tun. Bzw. wenn ich Stammtischparolen höre, auch nicht bereit sein, zu diskutieren. Selbiges für das Pack das gegen sie wettert.

Ich denke auch, dass die Threads hier immer zugehen, weil angenommen wird das eh alle die selben sind, und alle potentielle "Feinde". Niemand ist mehr zu ner Diskussion bereit, weil er eh es sowieso besser weiß, man alle so schön in Gruppen ordnen kann, und die sich sowieso alle gleich aufführen, und nicht Diskussionbereit sind, das man es selber nicht ist, merken solche Leute leider nie.

Alles imho wie immer.


Und nochmal für ~PI-IOENIX~
Integration kann nur passieren durch beide Seiten. Radikale verschärfen auf beiden Seiten die Situation ad absurdum

(Übrigens "tolle" Argumentation mit "gestern wars wieder so" :o)
Bearbeitet von Hansmaulwurf am 16.04.2009, 13:13

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4575
@bluefoxx:
tja, beruht auf dem individuellen erfahrungswerten würd ich mal sagen. paradebeispiel vorige woche maci:
-vor uns ca 10 türken an der kassa. aus 5 von 10 handys plärrt islamische musik in voller lautstärke. unterhalten unmöglich. die ohnehin schon gestresste maci mitarbeiterin an der kassa wird aufs derbste angepöbelt. dazu noch diverse unhöflich formulierte extrawünsche "alder sofort merr eis rein". in diesem fall verblasst die "integration" zur farce.

in meinem freundeskreis befinden sich perser, tschechen und polen. mit denen komme ich sehr gut klar. es sind auf gar keinen fall alle gleich. eine sehr individuelle angelegenheit die auch viel mit elterlichem hintergrund, integrationswille und persönlicher einstellung zu tun hat.
Bearbeitet von ~PI-IOENIX~ am 16.04.2009, 13:25
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz