"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der große ich hab noch ein paar Fragen zu MacOS Fred.

retro 07.04.2008 - 20:53 240804 1219 Thread rating
Posts

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6254
Deaktiviert halt sinnlose access time stamps.

Pyros

fire walk with me
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Traun
Posts: 3077
Frage zum SSD nachrüsten:

Kann man jetzt wo OSX TRIM beherrscht beliebige SSDs in einen alten iMac einbauen?

Ich hab mal irgendwo gelesen das es bei einigen SSDs zum Problemen kommen kann wenn man TRIM unter OSX aktiviert.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Lieboch
Posts: 10307
Zitat von Pyros
Frage zum SSD nachrüsten:

Kann man jetzt wo OSX TRIM beherrscht beliebige SSDs in einen alten iMac einbauen?

Ich hab mal irgendwo gelesen das es bei einigen SSDs zum Problemen kommen kann wenn man TRIM unter OSX aktiviert.

Prinzipiell ja.. hier die Liste der Devices bei denen man wohl TRIM nicht aktivieren sollte:

Zitat
/* devices that don't properly handle queued TRIM commands */
"Micron_M500*",
"Crucial_CT*M500*",
"Micron_M5[15]0*"
"Crucial_CT*M550*",
"Crucial_CT*MX100*",
"Samsung SSD 8*"
Quelle

Und hier noch ein kompletter Guide
Bearbeitet von XeroXs am 28.12.2015, 14:18

Pyros

fire walk with me
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Traun
Posts: 3077
Zitat von XeroXs
Prinzipiell ja.. hier die Liste der Devices bei denen man wohl TRIM nicht aktivieren sollte:


Quelle

Und hier noch ein kompletter Guide

Ok, ich hätt jetzt die Transcend SSD370 512 GB genommen. Bleibt die Frage umbauen oder externes TB Gehäuse?
http://geizhals.at/delock-42490-a999568.html?hloc=at

Wie stabil läuft OSX auf einer externen Festplatte?

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien 1110
Posts: 7308
Absolut einwandfrei und stabil in all meinen Szenarien... Aber wie schon angesprochen; bei SSD ist wichtig, dass TRIM hinhaut (also entweder direkt supported oder per Software/Hack 'enabled') und, dass man SSD's verwendet die unter OSX getestet sind und laufen - da sollte man eh Listen im Netz finden.

Das sind jetzt aber SSD-spezigische Sachen - ob 'extern' oder 'intern' ist prinzipiell egal solange die Verbindung stabil ist und die Platte korrekt eingebunden wird (mechanisch, elektronisch & falls Treiber/Kext's mit im Spiel sind auch Software-technisch)...

Das 'praktische' an OSX ist ja; man kann durchaus erstmal extern testen und dann 1:1 auf die interne klonen oder umbauen wenn man sieht, dass es funktioniert (per CCC zb.).

Pyros

fire walk with me
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Traun
Posts: 3077
Zitat von whitegrey
Absolut einwandfrei und stabil in all meinen Szenarien... Aber wie schon angesprochen; bei SSD ist wichtig, dass TRIM hinhaut (also entweder direkt supported oder per Software/Hack 'enabled') und, dass man SSD's verwendet die unter OSX getestet sind und laufen - da sollte man eh Listen im Netz finden.

Das sind jetzt aber SSD-spezigische Sachen - ob 'extern' oder 'intern' ist prinzipiell egal solange die Verbindung stabil ist und die Platte korrekt eingebunden wird (mechanisch, elektronisch & falls Treiber/Kext's mit im Spiel sind auch Software-technisch)...

Das 'praktische' an OSX ist ja; man kann durchaus erstmal extern testen und dann 1:1 auf die interne klonen oder umbauen wenn man sieht, dass es funktioniert (per CCC zb.).
Na dann spar ich mir das Basteln :)

bezüglich TRIM hab ich jetzt das gefunden:
http://forums.macrumors.com/threads...0#post-21469307

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien 1110
Posts: 7308
Ok, vielleicht hab ich das etwas zu dramatisch ausgedrückt:
"Wie stabil läuft OSX auf einer externen Festplatte?" -> exakt gleich stabil wie auf einer internen Festplatte solange die Anbindung 'nativ' ist bzw. direkt vom OS unterstützt wird. Alle 'Standard-Anschlüsse' die das Gerät von haus aus hat (Thunderbolt, USB 3.0/2.0, FW800/400) werden direkt vom OS unterstützt - also überhaupt kein Problem! Ausnahmen bilden können Adapter jeglicher Art: für einen Thunderbolt auf USB 3.0 Adapter (zb. Konex) benötigt man zb. nen Treiber. Auch für ExpressCard-Adapter (eSATA/USB 3.0) benötigt man Treiber - und bei ExpressCard-Adaptern ist der Treibersupport mitunter recht mies bzw. nicht immer gegeben, speziell bei neueren OS-Releases und USB 3.0-Karten.

Was die TRIM-Geschichte anbelangt; auch bei nicht aktiviertem TRIM sollte es immer noch 'stabil' laufen - aber halt langsamer. Insofern würde ich da schon beim SSD-Kauf darauf achten was man nimmt...
Bearbeitet von whitegrey am 08.01.2016, 23:38

Longbow

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 5152
Kann mir jemand beantworten wie das mit dem OS Recovery ist?

Mein alter Laptop ist eingegangen und somit hätte ich eine 250GB SSD übrig, die ich gerne in mein 2011er MBP stecken würde.

Kann ich da diesen Recovery Mode dann starten wo er sich das OS aus dem Internet holt oder is da was anderes gscheiter?

Bzw. ist diese Recovery Sache eine Partition auf der original HDD oder ist das in so einer Art UEFI drauf?

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien 1110
Posts: 7308
Liegt auf einer versteckten Partition, mit CCC lässt sich die einwandfrei klonen (von einer vorhandenen Sys-Platte ab Lion) - dann funkt es :)
edit: wobei ich dann aber trotzdem 'neu aufsetzen' würde - von der Recorvery-Partition weg, alleine wegen SSD / Alignment / 'Sauberkeit'. Das ist dann ja kein Problem. Bzw. wenn's Probleme gibt kannst du dich gerne bei mir melden - ich hab notfalls bootbare USB-Sticks bzw. Originalmedien zum OSX aufsetzen :)
Bearbeitet von whitegrey am 14.01.2016, 09:27

Wyrdsom

Komischer Kauz
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Jig-Jig Street
Posts: 7155
@Longbow: Wieso nicht gleich frische Clean-Install auf die neue SSD?

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien 1110
Posts: 7308
Zitat von Creeps
@Longbow: Wieso nicht gleich frische Clean-Install auf die neue SSD?
Wird nicht gehen wenn er keine OS-Medien hat (Recovery-Disks, USB Stick…) und keine Recovery-Partition (zb. weil Platte kaputt), und bei Gebrauchtkauf ist das Zeug oft nicht dabei (zb. orig. Platte ausgebaut oder inc. Recovery 'gewiped' aus 'Datenschutzgründen') bzw. bei neueren Modellen ist das auch nicht mehr vorgesehen. Also in dem Fall müsst er sich einer 'nicht offiziellen' Version aus dem Netz bedienen… Klon von einer anderen Platte oder nem anderen Rechner geht auch - und sobald man die Recovery-Partition geklont hat kann man von selbiger eh 'neu aufsetzen' und er lädt sich das OS von einem offiziellen Apple-Server… Ohne Recovery-Partition hat man halt keinen 'direkten' Zugriff darauf.
Bearbeitet von whitegrey am 14.01.2016, 09:34 (Ergänzung, RS)

Wyrdsom

Komischer Kauz
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Jig-Jig Street
Posts: 7155
Zitat von whitegrey
Wird nicht gehen wenn er keine OS-Medien hat (Recovery-Disks, USB Stick…) und keine Recovery-Partition (zb. weil Platte kaputt), und bei Gebrauchtkauf ist das Zeug oft nicht dabei (zb. orig. Platte ausgebaut oder inc. Recovery 'gewiped' aus 'Datenschutzgründen') bzw. bei neueren Modellen ist das auch nicht mehr vorgesehen. Also in dem Fall müsst er sich einer 'nicht offiziellen' Version aus dem Netz bedienen… Klon von einer anderen Platte oder nem anderen Rechner geht auch - und sobald man die Recovery-Partition geklont hat kann man von selbiger eh 'neu aufsetzen' und er lädt sich das OS von einem offiziellen Apple-Server… Ohne Recovery-Partition hat man halt keinen 'direkten' Zugriff darauf.
Man kann sich ja ein Medium erstellen (USB-Stick zB) mit OSX drauf und dann neu installieren. Das ist dann eh auch offiziell (nachdem er eh vorher OSX drauf hatte etc.). Aber ja, Klonen ist natürlich ebenfalls eine Möglichkeit wenn er denn dieses tun kann/möchte.

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien 1110
Posts: 7308
Das Problem ist halt meistens, dass man kein zweites (OSX)-System zur Hand hat - wenn zb. beim Mainsys die HDD flöten geht ;)
Sonst wär's ja eh ganz einfach -> zweiten Mac im Disk-target-Modus starten und als 'externe Boot-Platte' verwenden von der man dann 1:1 rüber klonen oder ein neues OS auf eine bereits umgebaute Platte bei'm 'defekten' Mac installieren kann. Ich mache das oft - weil's immer noch funktioniert. Gilt für ältere Geräte - ab Mid 2010 wurde Internet-Recovery eingeführt; das setzt halt voraus, dass man A.) funktionierendes/nicht eingeschränktes Internet und B.) genügend Datenvolumen für den OS-Download hat. Was auch wieder nicht immer der Fall ist (bei mir zumindest).

Liste zu den Internet-Recovery-fähigen Geräten inc. Anleitung wie's geht gibt's hier;
@Longbow: bei deinem Gerät sollte Internet-Recovery ansich einwandfrei funktionieren :)
Bearbeitet von whitegrey am 14.01.2016, 09:56

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 12411
Zitat von Longbow
Kann mir jemand beantworten wie das mit dem OS Recovery ist?

Mein alter Laptop ist eingegangen und somit hätte ich eine 250GB SSD übrig, die ich gerne in mein 2011er MBP stecken würde.

Kann ich da diesen Recovery Mode dann starten wo er sich das OS aus dem Internet holt oder is da was anderes gscheiter?

Bzw. ist diese Recovery Sache eine Partition auf der original HDD oder ist das in so einer Art UEFI drauf?

klon dir einfach dein mac-os-sys auf die SSD.
so hab ichs gemacht beim MBP meiner freundin, hat tadellos funktioniert:
Zitat
Start by connecting the SSD to your computer with a dock or cable. Once it's connected, launch Disk Utility (searchable through Spotlight), and select your drive from the left sidebar. Then, head to the Erase tab, and click Erase. No need to change any settings, unless you'd like to give it a new name. This will format the drive and prep it for the next step.

Launch SuperDuper, and set it to clone your Mac's hard drive to the SSD. If you gave it a new name in Disk Utility, it'll show up as such. Then choose Backup All Files, and click Copy Now.

This could take anywhere from 30 minutes to 3 hours depending on how much you have stored on your hard drive. When the process is complete, eject the SSD and shut down your computer.

Wyrdsom

Komischer Kauz
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Jig-Jig Street
Posts: 7155
Dann bleibt eh nur mehr klonen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz