"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Smart-Meter-Zwang in Österreich

flying_teapot 21.10.2011 - 03:40 155930 490 Thread rating
Posts

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: GR.ch|TI.ch
Posts: 11224
Naja, bei dem Thema mit einer Arbeit von 2010 kommen ist aber auch nicht wirklich passend.

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10548
Dann halt 2017. Wobei das echt egal ist, oder fährt der Österreicher 10 Jahre später um soviel mehr bzw soll man annehmen, dass ein E-Auto mehr Energie für den gleichen Weg benötigt wenn 10 Jahre vergangen sind?

https://www.beoe.at/wp-content/uplo...17_lang_web.pdf

FendiMan

Here to stay
Registered: Jun 2010
Location: Wien 10
Posts: 725
Zitat aus einem Post von enjoy
wenn unter deinem Zähler so eine Steckleiste installiert ist, kann der Zähler überbrückt und der Tausch auch ohne Stromabschaltung durchgeführt werden. Diese Steckleiste ist unter der verblompten Abdeckung.
Deshalb tu ich mir schwer, das zu bestätigen.
Aber da der Wechsel ohne Unterbrechung durchgeführt wurde, nehme ich stark an, das die Steckleiste da ist. ;)
Ich hab den Anschluss 2004 neu machen lassen.

deleted46918

Bloody Newbie
Registered: Jun 2021
Location:
Posts: 0
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Bei 2,1Mio E-Autos/Plug-in-Hybriden sieht die TU Graz 3% Mehrverbrauch. Wie soll das für ein Umdrehen reichen?
https://www.tugraz.at/fileadmin/use...aetiw290610.pdf
Naja, die 3% mehr sind ja über den ganzen Tag verteilt. Wenn du davon ausgehst, dass die meisten am Abend anstecken, hast dann eine schöne Spitze. Dazu sagt ja auch diese Studie:
Zitat
- Aufladung zu Hause: Der Standard für die Ladung von Batterien in Elektroautos
wird die Ladung zu Hause sein. Die Fahrten mit den Autos beginnen im
Durchschnitt morgens zwischen 5:00 und 8:00 Uhr und enden am Abend zwischen
18:00 um 22:00 Uhr. In den Nachstunden stehen die meisten Fahrzeuge und
können in diesen Stunden geladen werden. Laden zu Hause sollte daher gleichbedeutend mit Ladung in der Nacht und mit einer Ladedauer von mehreren
Stunden. Ein Vergleich des durchschnittlichen Fahrtenprofils mit dem Lastprofil
eines Durchschnittshaushaltes zeigt jedoch, dass die Ankunftszeit am Abend mit der
Abendspitze kausal zusammenhängt. Deshalb ist bei der Ladung zu Hause darauf
zu achten, dass die Ladung erst nach der Abendspitze beginnt um eine weiterer
Erhöhung der selbigen zu vermeiden. Dies kann beispielsweise durch Maßnahmen
wie Rundsteuerung und Tarifanreize geschehen
"Tarifanreize" (Seite 33)

Wenn du das ganze jetzt noch mit Solarstrom paarst, der ja grad stark gepusht wird (wo in der Nacht nichts geht), kannst dir denken wo die Reise hingeht.
Bearbeitet von deleted46918 am 30.05.2021, 07:42

enjoy

Addicted
Registered: Sep 2000
Location: Tullnerfeld
Posts: 410
Zitat aus einem Post von FendiMan
Deshalb tu ich mir schwer, das zu bestätigen.
Aber da der Wechsel ohne Unterbrechung durchgeführt wurde, nehme ich stark an, das die Steckleiste da ist. ;)
Ich hab den Anschluss 2004 neu machen lassen.

imho wird jeder Anschluss, der in diesem Jahrtausend errichtet wurde, eine solche Steckleiste haben, unserer war wesentlich älter

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10548
Zitat aus einem Post von Unic0der
Naja, die 3% mehr sind ja über den ganzen Tag verteilt. Wenn du davon ausgehst, dass die meisten am Abend anstecken, hast dann eine schöne Spitze. Dazu sagt ja auch diese Studie:

"Tarifanreize" (Seite 33)

Wenn du das ganze jetzt noch mit Solarstrom paarst, der ja grad stark gepusht wird (wo in der Nacht nichts geht), kannst dir denken wo die Reise hingeht.

Du redest von umdrehen. Hier wird beschrieben, dass es natürlich besser wäre wenn ab 22 statt 20 Uhr geladen wird. Das mache ich gerne zum besten Stromtarif mitten in der Nacht, wo jeder Anbieter sich über Abnehmer freut.

Wie stark wird denn Solarstrom gepusht? In Zahlen bitte damit man sich darunter etwas vorstellen kann.

Ich habe einen reinen Wasserkraft Stromtarif btw. Das waren im Preisvergleich die günstigsten und sind natürlich auch als 100% erneuerbar eingestuft. Der Wind oder Solaranteil war in den Tarifen winzigklein.

Wenn das Dach mal neu gemacht wird erfolgt wohl eine Investition in Photovoltaik. Aber eher mit dem Gedanken Stromkosten für die Klimaanlage/Haushaltsgeräte abzufedern und nicht für ein E-Auto, das bei Sonnenschein vermutlich am Arbeitsplatz laden wird.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 16632
Ich denke dass das ganze in Zukunft viel dynamischer ablaufen muss als jetzt.
Klar wird sich viel in den Abend reinverlagern aber die Autos werden kontinuierlich geladen werden müssen um keine weiteren spitzen am Abend zu erzielen. Zb. Kann man afaik aktuell sein Auto (Tesla zumindest) so einstellen dass sie ab zb. 02:00 laden.
Hier wäre es halt gut wenn die Stromanbieter mal für die Leute die es sich regeln können eine Info rausgeben wann das laden größerer Mengen sinnvoll ist ohne dass übertrieben gesagt ein Kohlekraftwerk angeworfen wird.
zb. Ist hier ab Mitternacht ein extremer Rückgang zu sehen.
https://www.wienenergie.at/blog/aus...auf-sparflamme/

Bogus

C64 Generation
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Graz
Posts: 3170
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
https://www.tugraz.at/fileadmin/use...aetiw290610.pdf

OT: die tu graz verwendet noch fileadmin? afaik ist das ja aus der php-steinzeit, und es gab zuletzte jede menge bekannte lücken.

kleinerChemiker

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4256
Zitat aus einem Post von Bogus
OT: die tu graz verwendet noch fileadmin? afaik ist das ja aus der php-steinzeit, und es gab zuletzte jede menge bekannte lücken.

fileadmin ist der Standardordner für Dateien bei Typo3.

Bogus

C64 Generation
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Graz
Posts: 3170
Zitat aus einem Post von kleinerChemiker
fileadmin ist der Standardordner für Dateien bei Typo3.
oh, danke für die info. hatte mit typo3 noch nie zu tun.

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 5227
Bei uns hat die EVN im Juli alle Zähler im Haus auf "Schlau" ausgetauscht.
Dürte grad ein pilotprojekt sein dass sie die in NÖ austauschen.


Ich hätte gern mal online nachgesehn was ich dann auslesen kann, aber auf der seite steht dann erst ab Herbst 2021.. meh.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
haha... Die Salzburg-AG hat erst 1,1% aller Zähler durch Smartmeter getauscht.. .nice

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15703
Wir haben vor 2 Wochen unseren bekommen, das Problem ist das man den 15 Minuten Interval erst aktivieren kann wenn der Smartmeter der Überzeugung ist eine stabile Verbindung zu haben :D

Tageswerte sind da eher weniger interessant :D

rastullah

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2004
Location: Speckgürtel
Posts: 2663
Bei uns wurde vor einem Monat der Zähler gegen einen Smartmeter getauscht.
Jetzt sitzt meine Freundin seit 9 Uhr im Dunkeln weil der verschmorrt ist und wartet auf Wiener Netze bzw den Elektriker.

Mit Kleinkind super geil :D

berndy2001

Komasäufer
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 1950
Kann ich mir vorstellen.

Gibts eigentlich von Wiener Netze einen Rolloutplan? Wir haben noch alte Zähler. Nicht dass ich einen neuen haben will, aber mich würde interessieren wann bei uns umgestellt wird.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz