"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neue Objektive!

hachigatsu 12.09.2016 - 13:57 46947 407
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40250
Richtige Fotodrucker sind ein Nischen Produkt die irgendwie nie wirklich im Preis fallen. Aber wenn man etwas flexibel ist findet man manchmal ein Schnäppchen (mit zB extra Patronen) da auch fürn Verkauf der Markt gering ist.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8258
eben momentan ist einfach das angebot praktisch nicht vorhanden, sollte ja idealerweise willhaben bzw. wien sein bei der größe und gewicht

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9975
Zitat aus einem Post von Viper780
Ja das 35mm macht Spaß.

In 2 Tagen werden einige einzigartige Tele Linsen vorgestellt, die auf klein und leicht getrimmt sind aber extreme Brennweiten haben.

Ja habs gesehen, aber F11 als offene Blende? Klingt auf den ersten Blick mal nicht so prickelnd.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40250
Zitat aus einem Post von rad1oactive
Ja habs gesehen, aber F11 als offene Blende? Klingt auf den ersten Blick mal nicht so prickelnd.

Warum?

Die neuen Sensoren geben ordentlich was an Empfindlichkeit her und der AF ist nicht mehr durch die maximale Blende beschränkt. Damit kann man leichte, kleine Tele mit ordentlicher Brennweite bauen.
Das DO Elemente reduziert natürlich auch die Optische Leistung aber ermöglicht halt auch leichte Tele


Natürlich ist es kein Canon EF 600mm 4.0 L IS III USM (45cm lang bei über 3kg und ~14.000€) oder Canon EF 800mm 5.6 L IS USM (46cm, 1,5kg auch ca. 14.000€ und recht alt).
Aber ich rechne dass es zu einem 150-600mm f/5.0-6.3 hin kommt und dabei nur die hälfte wiegt und ein stück kürzer ist

Hier die Spezifikationen:

Das ist halt ein Tele fürn standard Safari Touristen oder Wildpark besucher. Wo man genug Licht hat, die Tiere eh ruhig halten und man immer zu wenig Brennweite hat.
Ob ich da noch den auch angekündigten Telekonverter drauf setzen will? vermutlich nicht

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40250
Sorry Doppelpost aber ich kann immer nur einen Link Posten mit der coolen Funktion



Die Preise sind sogar besser als ich es erwartet habe
Bearbeitet von Viper780 am 08.07.2020, 09:21

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4636
Die Preise sind ein Hammer, genauso wie das Gewicht.

Aber bei f11 darf sich nicht einmal mehr eine Wolke auf den Himmel verirren, wenn man Tiere in der Natur fotografieren möchte (die nicht gerade tief und fest schlafen).
Ich weiß nicht, ob ich mich bei einer Safari auf so ein Objektiv verlassen würde - da ist man bei f11 schnell einmal auf ISO Werten Richtung 8000 wenn man in der Dämmerung unterwegs ist (was zur Tierbeobachtung die attraktivere Uhrzeit als 12 Uhr Mittag ist :D ), sogar noch mehr, wenn das Tier dann vielleicht noch irgendwo in Büschen sitzt.
IMHO sollte man da in eine lichtstärkere Linse investieren (f5.6 bietet sich als Kompromiss aus Lichtstärke und Gewicht/Preis an), oder sich ein Objektiv ausborgen - so eine Safari ist ja per se schon kein billiges Vergnügen.

Ich sehe so eine Linse maximal bei Schönwetter im Tiergarten, eventuell bei sehr budgetbewussten Schönwetter-Vogel-Fotografen (aber da auch eher bei denen, die sich auf nistende Vögel spezialisiert haben, und nicht auf jagende Greifvögel oder Kolibris :D ).

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40250
Dass man sich bei solchen Linsen im Bereich von ISO 6400/12800/25600 bewegt sollt klar sein.
Für Vögel im Flug wirds zu Lichtschwach sein (da entsteht kein Foto unter 1/1000s).

Aber bewegen sich die 100-400 bzw 150-600 ja jetzt schon im Bereich 5.6/6.3/7.1 das sind dann nur mehr 1-2 Blenden Lichtschwächer (oder eben mehr ISO) dafür wesentlich bequemer zu tragen und zu verwenden.

Ich hatte das vergnügen mit einem Canon 200-400 mehrmals zu fotografieren und ich bekomm damit nur in Ausnahmefällen ein scharfes Foto zusammen, während es mit meinem Sigma 100-400 schon recht gut geht. Deshalb bin ich beim Ausborgen fürn Urlaub etwas vorsichtig.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4636
Ich persönlich fände es halt schade, wenn ich mir eine Safari leiste, und dann mit Fotos mit überwiegend ISO 12800 heimkomme. So billig kann das Objektiv dann gar nicht sein, dass ich darüber hinwegschauen könnte.
Aber es stimmt natürlich schon, dass ganz allgemein viele Touristen mit teuren Bodies und billigen Linsen unterwegs sind - für die ist so ein f11 Objektiv wahrscheinlich immer noch gscheiter als die Kit-Lense bei der man dann den Löwen nur mit der Lupe am Foto findet :D

Mich wundert es trotzdem, dass Canon jetzt mit diesen Linsen für RF daherkommt. Bisher war der Fokus ja eher auf den teureren L Linsen, unter 2.000 Euro gibt es im Grunde nur das 24-105/4 und zwei billige Zoom-Scherben (und das Macro) - IMHO wären da ein 4.0er Weitwinkel und ein 70-200/4, sowie günstigere Festbrennweiten dringender notwendig (f1.2 schön und gut - aber bei den Preisen spricht man schon ein sehr kleines Segment des Marktes an :p )

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9975
Meine Safari Erfahrung halten sich in Grenzen. Einmal Südafrika und da war ich mit einem 70-300 f4-5.6 unterwegs.
Grad in der Dämmerung war das am langen Ende schon grenzwertig, daher kommt mein Eindruck von f11 ist zu langsam.
Allerdings war das noch mit der 400d, die ja leider ein sehr schlechtes Rauschverhalten an den tag gelegt hat.

Für untertags bei großen wildtieren oder im Zoo seh ich allerdings auch kein Problem damit, aber sa ist mir persönlich das Anwendungsgebiet zu speziell.
Vielleicht funktioniert es ja auch im Sport in gut ausgeleuchteten stadien?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8258
Zitat
Vielleicht funktioniert es ja auch im Sport in gut ausgeleuchteten stadien?

da brauchst dann aber wieder sehr kurze belichtungszeiten. und so hell wie sonne untertags wirds da nie sein. ich seh den einsatzzweck auch sehr eingeschränkt und dafür ist es dann schon recht teuer.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11305
F11 ist imho nur für dinge zu gebrauchen die still halten bei gutem licht, sobald du irgendwas ablichtest was in bewegung ist brauchst du kurze belichtungszeigen, da hilft auch ein IS kaum mehr was, insofern stimmt das schon.

ob da die 800mm im vergleich zu 600mm was bringen ist fraglich wenn es so verrauscht ist, dass ein crop aus 600mm nicht evtl. besser ausschauen würde, und um den preis bekommt man z.b. auch schon 600er zooms mit deutlich besserer lichtstärke.
man muss auch bedenken, dass "nur 2 blendenstufen" die 4-fache belichtungszeit ist... und ob du 1/250 oder 1/1000 hast macht schon einen unterschied.

punkten kanns natürlich auf jedenfall im gewicht, und das wird wohl der grund sein warum sich leute das objektiv holen.

bildqualität ist dann hoffe ich auch besser als bei den zooms ^^
aber ja ist halt ein sehr eingeschränktes einsatzgebiet, aber hat durchaus eine daseinsberechtigung für hobbyisten.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40250
vor ein paar Posts haben alle noch über das tolle Rauschverhalten der Sony Sensoren geschwärmt und jetzt kommen Linsen wo man es benötigt dann jammern sie das man das ja nicht benutzen soll ;)

Durch das DO Element und dem leichten Aufbau würd ich eher mit einer ähnlichen Leistung zu den Zooms (also 150-600) rechnen

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11305
auch das tolle rauschverhalten relativiert sich irgendwann bei ISO6400+ :D

und nur weil man da noch fotos machen _kann_, sollte man es trotzdem vermeiden wenns geht.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8258
Zitat aus einem Post von Viper780
olle Rauschverhalten der Sony Sensoren geschwärmt und jetzt kommen Linsen wo man es benötigt dann jammern sie das man das ja nicht benutzen soll ;)

rein von sunny 16 müsst es sich tatsächlich ausgehen:

nehmen wir mal "heavy overcast" wie bei wikipedia

f5,6 iso 100 1/100

ich brauch mindestens ein 1/1000 damit das für viecherei sinn mach also 3 stops höheres iso
ergibt

f5,6 iso 800 1/1000

dann noch umrechnen auf f 11 also -2 stops ergibt

f11 iso 3200 1/1000

und das bei stark bewölkt, das wär tatsächlich gar ned soo schlimm

dosen

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5358
Objektive mit F11... da kann ich mir gleich ein 600mm Spiegeltele mit F8 checken um 150€
Die sind Optisch gar ned so schlecht und wären sogar noch Lichtstärker. Den AF verliert man halt, dafür spart man sich 600€ :D

Imho ein Briefbeschwerer den man nur bei Sonnenschein richtig verwenden kann.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz