"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Huawei verliert Zugang zu Google Apps, Play Store etc.

Cobase 19.05.2019 - 22:13 10186 148
Posts

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7904
Das wäre eigentlich das Größte, wenn China sagt, wir produzieren keine Produkte für US-Firmen mehr :D. Eine klare "nobody wins" Situation, aber ich würde es einfach mal gerne sehen, was die USA dann machen würde.

WONDERMIKE

Administrator
Get him a Body Bag!
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Spec-Gürtel
Posts: 7041
Ja, aber mal sehen ob Trump als nächsten Schritt auch generelle Strafzölle auf Importe aus China erheben lässt. Grad bei Apple Produkten wird der Preisanstieg dann dramatisch wirken durch die eh schon hohen Preise. Dann verkauft Apple daheim auch gleich noch weniger Geräte und nicht nur in China. Im Alltag werden dann auch alle möglichen made-in-china Produkte für den US Bürger teurer wenn das tatsächlich eintritt.

Positiv gedacht verliert er damit daheim hoffentlich stark an Popularität..

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38326
Nein es verlieren nur die Chinesen die Arbeit.

Medial wird er alles auf die bösen "anderen" schieben, aber mit Amerika First brauchens das in Zukunft nicht mehr....

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7904
? Auf was oder wen bezogen jetzt?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38326
Auf WM.
Aber trifft auch auf deinen Post oberhalb zu.

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4484
Apple könnte noch ziemlich lange mit den Preisen runtergehen sobald die Zölle steigen und dennoch Gewinne machen, so hoch wie deren Marge ist. Das gleiche gilt für die Oberklasse Smartphones anderer Hersteller auch. Aber ja, irgendwann würden die Konzerngewinne einbrechen, sobald es über verkaufte Einheiten nicht mehr kompensiert werden kann.

Den Google Anwälten muss man hier zugute halten, dass sie die derzeit geltende 90 Tage Ausnahmeregelung mit Option auf Verlängerung für Android auf Huaweigeräten rausgeschlagen haben, obwohl sie nicht dazu verpflichtet gewesen wären.

Auch wenn USA und China durch die protektionistische Wirtschaftspolitik Trumps Schaden nehmen, die Konsumenten weltweit davon nicht profitieren werden und es für den Freihandel nicht förderlich ist, ökologisch betrachtet muss diese Entwicklung gar nicht schlecht sein, wenn durch Zölle die Preise für Elektronik kurzfristig wieder steigen und mittelfristig durch mehr lokale Produktionsstätten ein geringerer CO² Ausstoß generiert wird.

Eigentlich eine gute Gelegenheit für europäische Kapazunder etwas eigenes auf die Beine zu stellen.

WONDERMIKE

Administrator
Get him a Body Bag!
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Spec-Gürtel
Posts: 7041
Ja vom feuchten Traum des Globalisierungsgegners höre ich jetzt oft :D wird nicht passieren, Trump macht nur einen guten Deal und dann wars das. Eine tatsächlich nachhaltige Agenda interessiert den nicht.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7904
Zitat aus einem Post von Viper780
Auf WM.
Aber trifft auch auf deinen Post oberhalb zu.
Ne, die USA würde quasi keinerlei Elektronik Produkte mehr bekommen und wohl eingehen bei meinem Szenario, das tut den Chinesen zwar weh, aber sie hätten noch den Rest der Welt als Markt.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38326
Nein, da die USA die Technologie hat und teilweise die fabs.
Ja es wird teuer und eng, aber nicht alles kommt aus China.

Viele Millionen von Arbeitslosen kann aber auch China nicht durchfüttern und von einer Revolte abhalten. Ich würds nicht drauf ankommen lassen wollen.

chinchin

Big d00d
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 259
Zitat aus einem Post von xtrm
Eine klare "nobody wins" Situation

Nö. Europa gewinnt :D

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7904
Zitat aus einem Post von Viper780
Nein, da die USA die Technologie hat und teilweise die fabs.
Ja es wird teuer und eng, aber nicht alles kommt aus China.

Viele Millionen von Arbeitslosen kann aber auch China nicht durchfüttern und von einer Revolte abhalten. Ich würds nicht drauf ankommen lassen wollen.
Die USA müsste alles neu bauen, was denkst du, wo jegliche Hardware herkommt, egal ob für Computer oder Handys, etc.? NICHT aus den USA, so viel steht fest.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38326
Intel hat die fabs wo?
IBM paar die sie noch haben?
Globalfoundries?

Es gibt auch Display und mehr als genug PCB Fertiger. Kostet halt mehr und hat weniger Durchsatz. Aber ganz so wie du es darstellst ist es nicht.

Dann wird das zusammenbauen wieder in Mexiko gemacht. Ich glaub fest daran das die Chinesen mehr zu verlieren haben wenns hart auf hart geht.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7904
Und was für Consumer Elektronikartikel fertigt Intel so? Und IBM? Globalfoundries geht es außerdem seit Jahren schlecht. Vielleicht würde ihnen das helfen :D.

Ich glaube keineswegs und niemals, dass China schlechter dran wäre als die USA. Die USA sind nicht stärker als der Rest der Welt. Und ja, bitte sollen sie es alles in Mexiko fertigen lassen. In dem Land, zu dem sie eine Mauer bauen wollen. Das schau ich mir an.

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5754
Zitat aus einem Post von xtrm
Ich glaube keineswegs und niemals, dass China schlechter dran wäre als die USA. Die USA sind nicht stärker als der Rest der Welt. Und ja, bitte sollen sie es alles in Mexiko fertigen lassen. In dem Land, zu dem sie eine Mauer bauen wollen. Das schau ich mir an.

Seh ich ähnlich, zudem hat die chin Bevölkerung eine relativ hohe Leidensfähigkeit, in einem nationalistischen Konflikt noch mehr. Irgendwelche Revolten seh ich da nicht annähernd.

Btw. kann es wie schon erwähnt einfach nur Verhandlungsmasse für Trump sein und dann kann alles wieder ganz anders kommen.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3715
Zitat aus einem Post von Viper780
Intel hat die fabs wo?
Dann wird das zusammenbauen wieder in Mexiko gemacht. Ich glaub fest daran das die Chinesen mehr zu verlieren haben wenns hart auf hart geht.

ich glaube du überschätzt da die usa enorm
apple hat das szenario vor kurzem einmal durchgespielt und konnte in den usa nicht einmal die notwendigen schrauben für ihren krempel auftreiben
und dass alleine foxcon über 2 mio angestellte hat die du dann durch mexikaner ersetzen müsstest macht die sache nicht besser ;)

abgesehen davon sind die usa bankrot und die chinesen könnten mit ihren dollar-reserven einfach mal den kurs auf null drücken
bzw was glaubst du ist los wenn die chinesen keine zalhungen mehr in us-dollar akzeptieren?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz