"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

oc.at 3D Drucker Nerd Thread

DocSpliff 11.07.2014 - 14:24 277280 2156 Thread rating
Posts

Gegi

Here to stay
Registered: Jan 2001
Location: Wien
Posts: 735
prusa 3s. standard prusa slicer einstellungen. petg.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9216
also vermutlich 0.4 nozzle und 0.2 layerheight

Wop2k

MATRICULATED
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Wien
Posts: 1166
Es gibt gerade den Elegoo Mars Pro um 120€
Irgendwie reizt es mich zu dem Preis.

Ist das eine blöde Idee?
Braucht man eine washing/curing station?
Was braucht man noch unbedingt?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9216
Zitat
Braucht man eine washing/curing station?

imho ja

wenn du gern viele kleine detailierte Figuren druckst macht es schon sinn. z.B. aus dem Rollenspiel eck... für funktionelle Prints machts wenig sinn

Wop2k

MATRICULATED
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Wien
Posts: 1166
Funktionelle Prints mach ich weiter mit fdm.
Figuren oder sehr detailreiche Drucke gehen damit halt garnicht.
Ginge mir um den Spaß an der Sache, auch wenns ne patzerei ist.
Bearbeitet von Wop2k am 28.08.2021, 17:13

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2834
Wenn du einen übertrieben großen Ultraschallreiniger hast, kannst dir die washing Station auch sparen ;).

Wop2k

MATRICULATED
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Wien
Posts: 1166
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Wenn du einen übertrieben großen Ultraschallreiniger hast, kannst dir die washing Station auch sparen ;).

Habe ich nicht.
Die Frage ist eher so zu verstehen: Ist der Mars pro ein geeigneter Einstieg, oder sollte man tiefer in die Tasche greifen?
Wenn er geeignet ist, was sind must haves?

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2834
Du machst mit keinem Resin-Printer irgendwas falsch, es is ein Screen, eine Z-Achse und eine Abdeckhaube.
Mit 120e für einen Mars Pro machst garnix falsch, nimm dir eine wash/cure Station dazu, muss aber nicht die von Elegoo sein, kann im Prinzip die billigste gebrauchte auch sein. Is ja auch in Wirklichkeit ned mehr als ein Ultraschallbad mit Isoprop-Alk und a paar UV LEDs.

Wop2k

MATRICULATED
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Wien
Posts: 1166
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Du machst mit keinem Resin-Printer irgendwas falsch, es is ein Screen, eine Z-Achse und eine Abdeckhaube.
Mit 120e für einen Mars Pro machst garnix falsch, nimm dir eine wash/cure Station dazu, muss aber nicht die von Elegoo sein, kann im Prinzip die billigste gebrauchte auch sein. Is ja auch in Wirklichkeit ned mehr als ein Ultraschallbad mit Isoprop-Alk und a paar UV LEDs.

Auflösung vom screen kann sich unterscheiden.
Verwendest du auch mit Wasser waschbare Harze, oder nur IPA?
Welche Castable Resins kann man empfehlen?
Bearbeitet von Wop2k am 28.08.2021, 17:26

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2834
Ich selber verwende garkeinen Resin-Drucker, hab nur das Wohnzimmer zur Verfügung, und mit Kind+Schwangerer tu i mir das Gepatze und den Gestank nicht an :).

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9216
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Ich selber verwende garkeinen Resin-Drucker, hab nur das Wohnzimmer zur Verfügung, und mit Kind+Schwangerer tu i mir das Gepatze und den Gestank nicht an :).

ack das ist noch mal ein eck mehr giftiges zeug als der abs gestank

.Gh#Z7

Big d00d
Registered: May 2005
Location: AdW
Posts: 239
Gratuliere zum Serial davebastard! Wie war der build?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9216
Zitat
Gratuliere zum Serial davebastard! Wie war der build?

thx ! :) ich werd eh noch ein paar bilder posten... aber mir fehlen noch die Türen... da sind mir die heat inserts ausgegangen :p

ich kann ja nur mit dem mk3s bear frame build vergleichen und da war der zeitaufwand schon seeeehr viel weniger beim bear. noch dazu kam das ich den bear in wenigen tagen im lockdown gebaut habe wo eh jeder zuviel zeit hatte... und es war egentlich ein kit wo ich nur einzelne Teile ausgetauscht hab. mit self sourcen beim voron dauert das alles noch mal länger und ich hatte auch immer wieder wartezeiten weil ich einzelne teile wie schrauben nachkaufen musste (da gibts gsd ein gschäft ein paar straßen weiter) oder t-nuts usw. usf.
Also zusammengefasst auf jedenfall eine Herausforderung aber das seh ich durchaus positiv... wichtig ist dass man nicht zu pfuschen anfängt und lieber mal einen nacht drüberschläft... oder vll doch noch ein teil im nachhinein austauscht/nachkauft weil man draufkommt es passt doch nicht so wie man sichs ursprünglich vorgestellt hatte (z.B. bei der beleuchtung, hatte rgb streifen schon daheim. damit hab ich aber kein schönes weiß zusammenbekommen -> hab neutralweiße nachgekauft)
was auch wahnsinnig viel zeitaufwand bedeutet ist das kabel crimpen. also wer sich einen wire harness kauft spart sich da viel zeit... aber ich bereue es nicht. bei mir ist vieles custom und ich kann glaub ich jetzt behaupten das ich JST, dupont und Molex microfit sauber crimpen kann...

.Gh#Z7

Big d00d
Registered: May 2005
Location: AdW
Posts: 239
Klingt ganz nach einer typischen Erfahrung, das mit den diversen Schrauben und Heat-Inserts kommt mir bekannt vor :) Bin gespannt auf mehr Bilder/Infos!

Ich hab das Crimpen auch ganz relaxend gefunden, bei einem Harness hätte ich Angst dass man dann gleich mit dem ersten Custom-Teil ansteht bzw. erst wieder Kabel selber verlegt/crimpt.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9216
Ich baue ja schon mehrere Monate an einem Voron CoreXY Drucker mit geschlossenem Gehäuse, jetzt bin ich glaub ich soweit, dass ich sagen kann er ist fürs erste fertig und ich kann ihn mal zeigen :)

Ein voron ist ein open-source DIY Printer d.h. es gibt keine Firma die den Drucker vertreibt oder die dahinter steht,
sondern es gibt einfach ein paar findige Leut die sich zusammengeschlossen haben und die CAD files,Bauanleitung, Bauteilliste auf github gestellt haben...
Darauf hin hat sich eine mittlerweile gar nicht mehr so kleine Community geformt (das meiste läuft über discord).
Die meisten strukturellen Bauteile abseits vom Frame sind selbstgedruckt.

Bei der Auswahl der Teile wurde sehr auf Preis/Leistung geachtet und es wurde traditionell vieles bei aliexpress bestellt um die Kosten im Rahmen zu halten (ist trotzdem genug :p).
Mittlerweile haben die Vorons aber schon so eine Fangemeinde dass es shops in aller Welt gibt die die für Vorons notwendigen Teile vertreiben (in europa fermiolabs,vonwange,decoprint3d,lecktor,Kris3d...).
auch gibt es mittlerweile eigene Kits aus China wo man theoretisch schon alle Teile in einer Schachtel geliefert bekommt. Leider nicht immer mit der entsprechenden qualität und die Kits sind auch nicht vom Voron Designteam abgesegnet.
Aus dem Grund hab ich mich dann dafür entschieden alle Teile selbst zusammenzusuchen (selfsourced). Das macht aber auch einen Teil der Faszination aus, weil man halt bei vielen Teilen genau das wählen kann was man will.
Allein das Teile besorgen/bestellen hat 1-2 Monate gedauert. und es war immer wieder was das man nachbestellen musste usw. Während der 1-2 Monate Teile ordern und darauf warten hab ich dann auch alle Teile mit meinem Prusa bear clone gedruckt (mit einer Kartonschachtel als Chamber).

Der mechanische Aufbau dauert nicht soo lange. Ich schätze mal 30h für jemand ders noch nicht gemacht hat.
Aber was unheimlich Zeit frist ist das verkabeln und crimpen der Stecker, das Einrichten der Software und das erstmalige einstellen. Und natürlich das Verfolgen und die Beteiligung am voron discord... manches muss man einfach erfragen... oder in den Channels suchen. Ist eine sehr hilfsbereite Community.
Weiters noch die Zeit kurz vor Fertigstellung, wo man noch an Details feilt, kann sich ziehen. Bei mir z.B. die Beleuchtung oder dann sind mir die heat inserts für die Türschnaniere ausgegangen, ich hab noch den nozzle scrubber und das purge bucket hinzugefügt usw. usf.

Aber jetzt wo das alles erldigt ist würde ich sagen: Fertig :)



voron v2.4 300x300mm

specs:
  • LDO frame
  • LDO stepper
  • fermiolabs Alu Bed (8mm)
  • keenovo silikon heizmatte
  • 3mm acryl panele von lecktor und deck-panel und hinten hohlkammerplatten aus dem baumarkt
  • linear rails MGN9 von robotdigg für z und y (stainless) + 1x CPC rail für x
  • powge motion kit (belts,idler,Kugellager usw.)
  • triangle labs dragon hotend + extruder gears
  • vinda (induktiver abstandssensor - same wie superpinda bei prusa)
  • fysetc spider board + TMC2209 stepperdriver
  • 3x noctua PWM Lüfter für Elektronikfach (2x) und für Abluft (exhaust fan)
  • meanwell netzteil
  • igus drag chains für x,y,z
  • heluflon kabel mit teflonmantel (für dragchains)
  • LED Streifen 5050 neutralweiß 60Leds/m (direkt am spider angeschlossen/geregelt)
  • wago reihenklemmen pt2.5
  • raspi 4 8gb
  • klipper opensource firmware am controller board und Klipper steuersoftware am pi
  • fluidd Webinterface
  • ADXL 345 Beschleunigungssensor der über einen raspberry pico und USB für Messungen am Pi des voron angesteckt wird

mods:
  • gregs 5015 mods (größerer blower fan am extruder)
  • Tragegriffe vom voron v2.2
  • nozzle scrubber/purge bucket (die drahtbürste zum automatisierten nozzle reinigen)
  • randell door hinges mod(mit bohrlöcher im acryl statt geklebt)
  • selber umgezeichnete LED-Streifen Halterung für 300mm Streifen

https://vorondesign.com/voron2.4
https://github.com/VoronDesign
https://discord.com/invite/voron
https://github.com/VoronDesign/Voro...er/printer_mods
https://www.youtube.com/user/Neroga (youtuber mit viel voron content)
https://www.reddit.com/r/voroncorex...4_300_d4ve5051/

click to enlarge

click to enlarge click to enlarge click to enlarge

click to enlarge click to enlarge

click to enlarge click to enlarge
click to enlarge click to enlarge



Bearbeitet von davebastard am 12.09.2021, 18:15
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz