"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Eure Fitnessziele

xyto 24.04.2013 - 14:58 108251 1254
Posts

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2441
Zitat aus einem Post von Weinzo
Macht man das eigentlich nur, wenn's wo zwickt, oder macht ihr das generell nach dem Sport, oder vor dem Sport, oder am nächsten Tag?

Manche stehn sichs halt am Schmerz :D
Prinzipiell gibt's viele Möglichkeiten regenerativ zu arbeiten, faszienarbeit macht vor allem sinn wennst a konkrete Schwachstelle wie zb die Schulter hast, ist ja doch viel zeitaufwand für nur ein gelenk. ist schlussendlich auch a bissi a moderscheinung, da sind wir physios durchaus anfällig.
Bearbeitet von Hokum am 11.02.2021, 18:34

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5492
Zitat aus einem Post von Hokum
ist schlussendlich auch a bissi a moderscheinung, da sind wir physios durchaus anfällig.

Kann mich erinnern dass das meine Physio bereits vor ~11 Jahren durchwegs praktizierte. Is das sonst echt sowas neues?
Hab eher das Gefühl dass das einfach nur gedauert hat bis die Hobbysportler da auch aufschlossen und halt selbst an sich herumkneten. :D

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2441
Gibt's alles schon ewig hat halt anders geheißen. Früher wars guasha, rolfing, triggerpunkttherapie oder querfriktion, heute ists bowdentechnique oder FDM und graston, und wirkt alles auf die neuromyofasziale Einheit ohne dass ma wirklich wissen wie oder warum oder ob überhaupt. Hast sicher recht dass es über uns in den mainstream gewandert ist, so hab ichs eh gemeint, es fliesst viel Geld für Kurse damit wir den neuesten trend machen und verkaufen können, obwohls ähnlich schon mal da war.
Bearbeitet von Hokum am 11.02.2021, 21:27

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4941
Zitat aus einem Post von Hokum
Manche stehn sichs halt am Schmerz :D
Prinzipiell gibt's viele Möglichkeiten regenerativ zu arbeiten, faszienarbeit macht vor allem sinn wennst a konkrete Schwachstelle wie zb die Schulter hast, ist ja doch viel zeitaufwand für nur ein gelenk. ist schlussendlich auch a bissi a moderscheinung, da sind wir physios durchaus anfällig.

du bist physio? mach an haufen videos und stells wo rein, oder eine sammlung von sinnvollen übungen je nach wehwehchen +donate knopf :D

Gibt sooo viel videos von superstars, ich würd lieber einfache, aber korrekt ausgeführte videos sehn, um mir unnötige schmerzen zu ersparen :D

ich weiß teilweise bei den schulterübungen z.b. nicht mehr, in welche Richtung die Handflächen schauen, macht ab echt viel Unterschied.....vielleicht buch ich mir noch eine Stunde bei meiner Physio, "Expertenkurs quasi :D
Bearbeitet von Weinzo am 11.02.2021, 18:50

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2567
Hab mich jahrelang viel zu wenig und auch falsch bewegt.
Dank Fit mit Philip auf ORF1 bin ich wieder deutlich beweglicher und die gröbsten Schmerzen im Rücken- und Schulterbereich sind weg. :D
Für "Profis" ist das natürlich viel zu wenig.

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2441
Zitat aus einem Post von Weinzo
du bist physio? mach an haufen videos und stells wo rein, oder eine sammlung von sinnvollen übungen je nach wehwehchen +donate knopf :D

Gibt sooo viel videos von superstars, ich würd lieber einfache, aber korrekt ausgeführte videos sehn, um mir unnötige schmerzen zu ersparen :D

die qualität auf youtube find ich eh sehr anständig, die krux ist in wahrheit die korrekte diagnose wos problem herkommt, und da kann dir kein video helfen. am wehen knie kann der instabile fuß, der verpickte unterschenkel, die eingeschränkte hüfte oder das steife kreuz schuld sein. das konzept 'bei schmerz a mach übung b' ist sehr limitiert.

insofern lieber trainieren was einem spaß macht mit leuten die man mag. und bei problemen zum spezialisten.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4941
Zitat aus einem Post von Weinzo
mich hat der Arzt bewusst nicht zur GKK geschickt und ich bereu keinen Cent (waren immerhin 6x68€, k. a. wie viel ich davon zurück bekomme).

209,28€ krieg ich retour - also 34,88€ pro 45min - nett :)

DKCH

aha?
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 3137
wahnsinn, also 43 cent mehr als letztes jahr :D

Diego

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 811
Ich habe aktuell das Problem, dass ich nach 1-2 Minuten laufen merke, dass mir die Wadenmuskulatur übersäuert - das fährt so ein, dass irgendwann nichts mehr geht.
Am Ergometer habe ich das Problem selbst nach einer Stunde nicht.
Wäre ich völlig untrainiert, würde ich es damit erklären aber so frag ich mich was los ist.
Jemand eine Idee? Aktuell nehme ich Magnesium, Zink und Vitamin D3/K2 ein.

Beim Krafttraining geht dafür ordentlich was weiter. Oberarmumfang >42cm. Die Schultermuskulatur wird auch immer sichtbarer.

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15962
Zitat aus einem Post von Diego
Ich habe aktuell das Problem, dass ich nach 1-2 Minuten laufen merke, dass mir die Wadenmuskulatur übersäuert - das fährt so ein, dass irgendwann nichts mehr geht.
Am Ergometer habe ich das Problem selbst nach einer Stunde nicht.
Wäre ich völlig untrainiert, würde ich es damit erklären aber so frag ich mich was los ist.
Jemand eine Idee? Aktuell nehme ich Magnesium, Zink und Vitamin D3/K2 ein.

Beim Krafttraining geht dafür ordentlich was weiter. Oberarmumfang >42cm. Die Schultermuskulatur wird auch immer sichtbarer.

Theoretisch könnte das eine Minderdurchblutung der Beingefäße sein. Wenn du nach den 2 Minuten stehen bleibst, kannst du nach kurzer Wartezeit weiterlaufen?

Diego

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 811
Ja, kann ich aber es wird immer schlimmer, sodass ich nach 2km nicht richtig gehen kann. Ich muss dann wirklich stehen bleiben und warten bis sich das Problem abbaut. Es brennt stark seitlich/außen.

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15962
Geh zum Arzt; der Allgemeinmediziner soll dich auf "Schaufensterkrankheit" abklären. Ist zwar bei Sportlern eher selten aber nicht unmöglich und benötigt eine Darstellung der Beinarterien.

Andere Möglichkeiten könnten "beleidigte Nerven" an der Lendenwirbelsäule sein. Oder eine ungewöhnliche Manifestation von Übertraining.

Diego

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 811
Danke erstmal für die Rückmeldungen!
Im Bereich der Lendenwirbelsäule ist irgendwas. Beim nach vorn beugen merke ich was. Der Arzt meinte, dass sei normal nach einem Kreuzbandriss. Was kann ich gegen die "beleidigten Nerven" unternehmen?

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15962
Geh einfach zum Allgemeinmediziner bitte, das ist nichts für eine digitale Ferndiagnose; es braucht vor allem eine klinische Untersuchung.

Diego

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 811
Werde ich. Trotzdem interessant, dass du die Lendenwirbelsäule bei meinem "Wadenproblem" angesprochen hast und es dort tatsächlich zwickt.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz