"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Qnap NAS - Tipps und Tricks?

Captain Kirk 12.05.2014 - 14:40 40359 166
Posts

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4125
Gibt's nicht auch Probleme mit fremden Mailservern, wenn man daheim hostet? Ich bilde mir ein, da mal was gelesen zu haben, dass viele Mailserver dann keine Emails annehmen, weil irgendwelche Verifizierungen nicht hinhauen.
Oder war das nur bei dynamischen IPs?

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6083
genug der gründe. unsicher und probleme brauch ich gar nicht.
somit also mit kleinem paket.

nur hosted exchange heißt aber, dass das keine email auf meinen namen ist oder?
easyname kostet 49,xx und world4you 53,xx euro. auf den ersten blick schauts aus als wäre der einzige unterschied die 30gb mehr datenvolumen.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7328
Zitat
nur hosted exchange heißt aber, dass das keine email auf meinen namen ist oder?

muss man halt schauen was alles im paket inkludiert ist. exchange hat halt den vorteil dass du da kalender/kontakte auch hast die du dann auch am handy oder im outlook hast.
ich hab leider jetzt keinen überblick welcher anbieter grad gut ist. ist schon eine weile her als ich das letzte mal recherchiert hab.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11153
klar kannst du (hosted)exchange mit deiner eigenen domain betreiben...

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6083
hm... dann ist vielleicht hosted exchange doch eher das was ich suche?
klingt zumindest im moment so. die ganzen dienste des domainserverpakets brauch ich nämlich nicht. die, die ich brauche laufen auf meinem nas.
email, kalender ist das was ich hauptsächlich will. (weg von icloud, gmail und co)

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11153
wenns rein um email/kontakte/kalender geht ja!

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6083
irgendwie ist mir beim energiezeitplan nie aufgefallen, dass es einen ruhemodus gibt. (ich bilde mir ein, dass es das nicht immer gab)
jetzt finde ich allerdings keine erklärung dazu. hat das vielleicht jemand in verwendung bzw. eine quelle wo ich nachlesen kann was da exakt passiert?

edit: nur der hinweis, dass das system im ruhezustand nicht runtergefahren werden kann. wie weck ich das system aus dem ruhezustand? wieder mit einem hochfahren job oder wol? oder geht beides?
Bearbeitet von Captain Kirk am 18.04.2016, 10:41

Punisher

Bukanier
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Graz
Posts: 1643
Zitat von Captain Kirk
jetzt finde ich allerdings keine erklärung dazu. hat das vielleicht jemand in verwendung bzw. eine quelle wo ich nachlesen kann was da exakt passiert?

https://www.qnap.com/i/de/family_ap...owone&cid=7

Zitat
Wenn Ihr Turbo NAS nicht verwendet wird, können Sie es – ohne es abzuschalten – in einen Systemruhezustand (S3)* versetzen und durch Betätigen der Ein-/Austaste oder per Wake on LAN wieder aufwecken. Mit diesem Energiesparmodus können Sie von reduzierten Energiekosten profitieren und die Betriebslebenszeit von System und Festplatten verlängern.
*Der Systemruhezustand wird nur von den Turbo NAS-Serien TS-x69L, TS-x69 Pro, TS-x70, TS-x70 Pro, TS-x51 und TS-x53 Pro unterstützt
also S3

edit

bleibt die Frage ob sich das ganz Energietechnisch auszahlt (oder ein einfaches HDD Standby ausreicht)

http://forum.qnap.com/viewtopic.php?t=21988
Bearbeitet von Punisher am 18.04.2016, 10:54

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6083
thx. habs einfach nicht gefunden.
ein ausschalten knopf geht gar nicht.
wol... hm. ich befürchte da werd ich nicht glücklich. kodi könnt zwar wecken, plex am atv, oder so apps wie owncloud können das mit sicherheit nicht. dh ich müsste jedesmal mit dem qmanager wecken. und das geht halt auch nur von intern nehm ich an.

mit einem simplen zeitgesteuerten start gehts scheinbar nicht.

Punisher

Bukanier
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Graz
Posts: 1643
Zitat von Captain Kirk
mit einem simplen zeitgesteuerten start gehts scheinbar nicht.

höhrt sich aber schon so an wie wennd du auch den schlafmodus zeitsteuern kannst
Zitat
Geben Sie den Zeitplan für automatische Systemeinschaltung, Abschaltung, Neustart oder Schlafmodus ein.
http://docs.qnap.com/nas/4.1/Home/d....html?power.htm

kann leider nicht testen da ich die original firmware nicht mehr drauf hab
Bearbeitet von Punisher am 18.04.2016, 11:09

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6083
ah ok. na ich werds einfach mal testen.

nicht mehr die original fw? da gibts eine alternative? infos pls :)

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9046
Email selber hosten wenn man sich damit nicht auskennt würd ich sein lassen.. da gibts doch ein paar technische Details die mittlerweile wichtig sind oder immer wichtiger werden damit du nicht auf irgendwelchen Blacklists landest, oder zugespamt wirst etc... und das ganze noch auf einem NAS wo vermutlich deine privaten Daten auch noch liegen.. da hätte ich großes Bauchweh.

Leiste dir einen hosted Exchange, bzw. wennst selber damit spielen magst dann nimm einen kleinen vServer mit Ubuntu o.ä.. aber machs nicht im Heimnetzwerk. Fakt ist: Email ist die Pest, und dauernd gibts was zum Updaten, Nachrüsten, einstellen, konfigurieren..
Bearbeitet von XeroXs am 18.04.2016, 11:21

Punisher

Bukanier
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Graz
Posts: 1643
Zitat von Captain Kirk
nicht mehr die original fw? da gibts eine alternative? infos pls :)

Ich hab debian oben, mehr Aufwand dafür mehr packages und Freiheiten

nur für bestimmte modelle (CPU muss von debian nativ unterstützt werden -> https://www.debian.org/ports/)

https://www.cyrius.com/debian/
Bearbeitet von Punisher am 18.04.2016, 14:16

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6083
ah verstehe, thx.

@xeroxs: ging weniger ums geld, sondern mehr um die sinnhaftigkeit/ möglichkeit. aber ich bin ohnehin noch nicht sicher was ich tun werde. -> keine zeit.

bzgl. ruhezustand: habs jetzt nicht direkt überwacht aber nachdem heute morgen eine offene putty connection tot war, das nas aber wieder ansprechbar, dürfte die kombination zeitgetriggerter ruhezustand/einschalten funktionieren.

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6083
so... gestern morgen war das desaster perfekt.
qnap erwacht aus dem ruhezustand und dann das:

click to enlarge

reset system to default configuration????? WHAAAAT???
public, web, multimedia, download ordner sind weg. da waren u.a. meine fotos drin. ich krieg die krise.
aufs qnap ticket hab ich seit 24h keine antwort bekommen.
und ich hatte eine offene, nicht autorisierte ssh verbindung, denn nach dem reset war natürlich wieder alles auf "kommt nur alle rein" + admin/admin. -> zuck gleich aus

1. was tun?
2. wie retten?

verhindern, dass zumindest in so einem fall kein nicht erlaubter zugriff passiert... ddns abdrehn und noch noch über vpn?

edit: backup der daten hab ich (70km entfernt bei mama, 1x pro woche repliziert). da komm ich zwar im moment auch nicht drauf aber das war schon ein paar mal. macht mich noch nicht nervös.
ich habe auch ein backup der einstellungen gemacht. gar noch nicht lange her. gsd. aber jetzt weiß ich nicht ob ich das schon einspielen soll und was da überhaupt alles restored wird. glaub nämlich kaum, dass das meine datenbanken, plex configuration, etc. auch umfasst.
Bearbeitet von Captain Kirk am 12.05.2016, 06:52
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz