"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus (COVID-19)

rad1oactive 25.01.2020 - 07:52 366929 5663 Thread rating
Posts

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4631
Chaos = Menschen die nicht wissen, ob sie in einem Geschäft eine Maske tragen müssen oder nicht, Mitarbeiter, die ihnen das auch nicht beantworten können, Menschen die die Maske dort, wo sie vorgeschrieben wäre, am Kinn tragen bis sie darauf hingewiesen werden, dass dort Maskenpflicht herrschen würde, umgekehrt Menschen mit Masken in Geschäften wo es keine Pflicht gibt und die dort aber andere Kunden ohne Maske anpflaumen, etc.
Es fehlt einfach eine einheitliche, klare Regelung.
Und im Einkaufszentrum verstehe ich dieses Durcheinander noch viel weniger. Bastis Begründung war ja, dass man eben auch als Risikopatient Lebensmittel kaufen oder auf die Bank oder Post gehen muß (warum Eisgeschäfte und Tankstellen jetzt auch inkludiert sind, versteht allerdings nur der heilige Basti) - ich denke aber, dass für Risikopatienten Einkaufszentren nicht wichtiger als Baumärkte und Möbelhäuser wären.
Ich könnte damit leben, dass ich im Einkaufszentrum eine Maske tragen muß, ich würde es auch begrüßen, wenn Kellner endlich wieder Maske tragen würden. Aber dieses Durcheinander ist für den Durchschnittsbürger zu komplex, wie man im Donauzentrum beobachten kann.

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6606
Chaos finde ich auch als Begriff etwas übertrieben... Ich denke da an brennende Autoreifen, gesperrte Straßen, Zusammenbruch der Infrastruktur. Von mir aus so etwas Ähnliches was man derzeit in einigen US Großstädten beobachten kann. Nay, das sehe ich nicht. Eher Verwirrung und Unsicherheit.

Die Moral nimmt, da wo ich das beobachtet habe, stark ab und viele kennen sich nicht mehr aus. Das ist aber absolut nachvollziehbar meiner Meinung nach.

Mir wäre auch lieber man gestaltet es so, dass es alle kapieren. Wenn nicht mal die Kiwara wissen was sie tun (Beispiel kam heute im Mittagsjournal), dann versteht es die breite Masse erst recht nicht. Und so nach und nach wird die Moral abnehmen, wenn es immer komplizierter und verwirrender wird, das sollte nachvollziehbar sein.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5712
Zitat aus einem Post von ccr
Chaos = Menschen die nicht wissen, ob sie in einem Geschäft eine Maske tragen müssen oder nicht, Mitarbeiter, die ihnen das auch nicht beantworten können, Menschen die die Maske dort, wo sie vorgeschrieben wäre, am Kinn tragen bis sie darauf hingewiesen werden, dass dort Maskenpflicht herrschen würde, umgekehrt Menschen mit Masken in Geschäften wo es keine Pflicht gibt und die dort aber andere Kunden ohne Maske anpflaumen, etc.
Es fehlt einfach eine einheitliche, klare Regelung.

ich bitte dich ... das ist doch hyperventiliererei und bledsinn ... das ist nicht chaos ... nicht mal irgendwie ansatzweise ...

es wurde in den medien ZUR GENÜGE gepredigt dass man die maske dort tragen sollte wo man den meter abstand nicht einhalten kann ... 95% aller deppen haben am stammtisch / bürö / wo auch immer sicher schon einen babyelefantenwitz gerissen ... die sollen sich bitte entmündigen lassen wenn sie es immer noch nicht checken

dort wo es PFLICHT ist hängen in bild und schrift hinweise (apotheken, arztpraxen, lebensmittelgeschäfte, ...)

wir haben eine globale pandemie die unsere gesundheit und wirtschaft gefährdet und man ist hier überfordert ein maskerl zur sicherheit dabei zu haben ... das papiermaskerl kannst in der hosentasche, handtasche der frau, geldbörsl, auto, etc. verstauen ...

und dann ist NULL problemo ... ziehen sich hr und fr österreicher halt den fetzen halt übern pfrnack wenn mal wieder flüssig brot zu ende ist und tun halt mal für paar minuten so als wären sie keine ignoranten egoisten die sich über alles künstlich aufregen müssen ...

lächerlich ist das ...

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11305
wir trauen der menschheit einfach viel zu viel zu ^^

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4631
Zitat aus einem Post von 22zaphod22
dort wo es PFLICHT ist hängen in bild und schrift hinweise (apotheken, arztpraxen, lebensmittelgeschäfte, ...)

Beim Prokop hat eine Kundin an der Kassa gefragt, ob sie jetzt ein Supermarkt sind oder nicht, und ob sie eine Maske tragen muß oder nicht - das konnte nicht beantwortet werden (wahrscheinlich müsste man dazu auch in den Gewerbeschein hineinschauen, weil eindeutig ist es nicht).
Beim Mann und Radatz war die Maskenquote 50%. Dort hätte man sie tragen müssen. In der Aida war sie auch 50% - dort muß man sie aber nicht tragen.
Für mich ist das Chaos.
Aber gut, wenn es für euch nur Chaos ist, wenn die Mistkübel auf den Straßen brennen, dann haben wir eben eine unterschiedliche Definition von Chaos. Deshalb mußt mich nicht gleich wieder so deppert angehen :mad:

stevke

In Schwarz
Avatar
Registered: Sep 2001
Location: Wien
Posts: 3848
Muss ich wirklich fragen ob ich eine Maske tragen muss?
Kann man nicht im Zweifelsfall einfach eine aufsetzen?
Und das als Mitarbeiter in einem Geschäft auch sagen?

Wenn die Maske dann einmal "zu oft" oben war wird einem wohl nix aus der Krone brechen. Die Leute die nachfragen seh ich sowieso schon über den klassischen Verweigerern.

Sind unsere Gehirne von den letzten Sommern schon so vetrocknet?

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4631
Ich denke, die Menschen wissen derzeit einfach nicht genau, wie die Regelung aussieht, und fragen deshalb lieber nach. Ich verstehe schon, dass es da eine Unsicherheit gibt. Und wer einen Vormittag im Einkaufszentrum verbringt, will halt vielleicht nicht durchgehend eine Maske tragen, sondern nur dort, wo er muß.
Natürlich kann jeder freiwillig durchgehend eine Maske tragen, aber es gibt halt auch Menschen die das aus verschiedensten, teilweise auch durchaus verständlichen Gründen, nicht gern tun, wenn sie nicht _müssen_. Und die können nach der supertollen Pressekonferenz vom Basti halt nicht selbstständig erkennen, wann sie müssen und wann nicht - ausserdem war in der Pressekonferenz auch noch nicht die Rede von Eisgeschäften oder Tankstellen.

Es hätte auch die letzten 2 Monate schon jeder freiwillig eine Maske tragen können - wir haben alle gesehen, dass das kaum passiert ist.
Also wieso glaubt irgendjemand, dass die neue Regelung hier plötzlich zu Freiwilligkeit und Hausverstand führt?

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11305
nein, sie wollen keine aufsetzen, deswegen fragens nach.
wenn es nur die unwissenheit wie die regeln sind wäre würdens nämlich einfach eine aufsetzen um auf nummer sicher zu gehen :p

keiner muss stunden im einkaufszentrum verbringen :D ausser denen die dort arbeiten, und allein denen zuliebe sollt ma eine aufsetzen.

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /graz/misc
Posts: 1544
Wenn ich in einer Pandemie nicht soweit bin, dass ich meine EKZ Besuche auf das Notwendige reduziere und auch dazu noch nicht bereit bin (aus trifftigen Gründen) eine Maske zum Wohle aller für diesen kurzen Zeitraum zu tragen, ja dann kann man sich auch gleich für <insert ATV/RTL2 Sendung> bewerben und seinen Führerschein abgeben.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15071
Ich frage mich nur gerade ob in Graz echt weniger los ist als in Wien?

In Wien ist mittlerweile fast jeden Tag Party, die SCS ist so besucht wie vor Corona und es ist gar nichts reduziert, das ist ja auch von der Politik nicht so gewünscht weil der Konsum muss ja der gleiche bleiben ...

Also wenns nach deinen Kriterien geht rennen in Wien nur Entmündigte herum :D

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4631
Zitat aus einem Post von JDK
Wenn ich in einer Pandemie nicht soweit bin, dass ich meine EKZ Besuche auf das Notwendige reduziere und auch dazu noch nicht bereit bin (aus trifftigen Gründen) eine Maske zum Wohle aller für diesen kurzen Zeitraum zu tragen, ja dann kann man sich auch gleich für <insert ATV/RTL2 Sendung> bewerben und seinen Führerschein abgeben.

Nicht jeder Österreicher hört das Mittagsjournal auf Ö1. Ein nicht kleiner Teil der Österreicher hat stattdessen geistiges ATV/RTL2 Niveau. Tatsache.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8695
Zitat aus einem Post von ccr
Nicht jeder Österreicher hört das Mittagsjournal auf Ö1. Ein nicht kleiner Teil der Österreicher hat stattdessen geistiges ATV/RTL2 Niveau. Tatsache.

selbst die atv/rtl2 seher haben mittlerweile mitbekommen das wir eine pandemie haben.
es geht nicht um dummheit sondern ignoranz/faulheit. so einfach ist das.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5712
Zitat aus einem Post von ccr
Deshalb mußt mich nicht gleich wieder so deppert angehen :mad:

sorry - eigentlich sollte der erste satz der auf deine aussage und an dich persönlich gerichtet war nicht ungut sein ... im ganzen gesehen kam das nicht so wie gewünscht rüber

mea culpa

ansonsten ist es so dass corona immer noch da ist ... und die leute so tun als würde die regierung das bedrohungslevel steuern ... und dafür ist die regierung bzw. die gesetzgebung imho nicht zuständig ... denn einerseits regen sich alle auf dass hier verfassungswidrig freiheiten beschnitten wurden und dann wollen sie sich um ihre unwilligkeit zum wohle der allgemeinheit etwas (unangenehmes) beizutragen hinter listen wo genau angehakerlt ist was man darf und nicht verstecken

wir haben guten öffentlichen und objektiven zugang zu informationen ... es war von anfang an klar dass die regierung hier einen balanceakt macht zwischen freiheit und behördlichen einschränkungen ...

und wenn ich mir unsicher bin ob ich in einem geschäft eine maske tragen muss dann frage ich ... wenn mir das geschäft die antwort nicht geben kann dann setzt die selbstverantwortung ein ... ist viel los ? kann ich mindestabstand einhalten ? muss ich dort jetzt überhaupt rein ?

und dann entscheide ich für mich ... als freier mündiger bürger ...

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6606
So viel Selbstreflexion _kann_ man nicht von allen erwarten, dafür sind wir intellektuell einfach noch 200-300j entfernt. Das ist utopisch.

Ich geh da ausnahmsweise schon ein bisschen mit ccr, klarere Regeln, so dass es auch die zweithellsten Leuchten im Land verstehen. Denke dass die intransparenz ein Problem ist, neben dem Egoismus und der Dummheit. Aber gegen die letzten beiden kann man nichts machen, gegen das Erste schon.

Das ist auch meine größte Kritik an Kurz seiner PR was Corona betrifft, am Anfang sooo viel Gas geben mit Weltuntergang und Co, und dann relativ gach lockern, weil halt Wirtschaft und Wähler (eh beides verständlich), ist Wind in den Segeln aller, die von Beginn an das Ganze für Hokuspokus und eine Verschwörung gehalten haben.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15071
In Spanien fahren sie schon wieder andere Kaliber auf:

Und erwarten das "normale" Menschen in der heutigen Zeit mehr lesen als die Headlines von Zeitungen kann man nicht vorraussetzen, über etwas nachdenken bringt einem keiner bei und sich selbst informieren oder Informationen hinterfragen lehrt einen keiner, es ist halt leider so das Menschen sich eher an von oben diktierte Regeln halten als selbstständig darüber nachzudenken was sie für andere machen könnten ...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz