"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Sammelthread] Tesla Automobile

Bogus 17.06.2015 - 13:59 491315 4363 Thread rating
Posts

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6991
hinten hast eh die Kameras ... und ich bin eigentlich bis jetzt immer Autos gefahren die vorne kein Piepserl hatten ... habe es auch überlebt ohne aus Parkhäusern zu stürzen oder meine Kennzeichen in den Vordermann zu stanzen ...

ich denke dass das (in Summe ... und gerade weil keiner liefern kann) wurscht ist ...

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5807
Ich kann nur von den Probefahrten sprechen, und da war der Wagen in verwinkelten Garagen genauso gut oder schlecht zu fahren wie andere aktuelle Fahrzeuge dieser Größe (der Lenkradius ist allerdings spürbar größer als bei einigen anderen Modellen).
Mir persönlich würden die USS fehlen, weil ich sehr viel in verbauten Garagen unterwegs bin, und die akustische Rückmeldung ganz praktisch ist, wenn die Konzentration nicht mehr voll da ist (zB nach einem langen Arbeitstag daheim in der Tiefgarage, wo ich zwischen dummen Säulen rangieren muss, und Routine und Müdigkeit dann manchmal zu Unvorsichtigkeit führen).
Ich könnte da eher auf die Kamera verzichten, die hilft in Garagen oft eh nicht viel weil alles grau in grau und dunkel ist.
Ausserhalb von dumm konstruierten Garagen brauche ich allerdings keine Piepser, das war auch beim Model Y nicht anders, insofern könnte ich gut drauf verzichten, wenn ich nur alle heiligen Zeiten mal in eine hinein müsste.

Ich weiss gar nicht, wie die Pläne da jetzt aussehen. Nach vorne gibt es einen toten Winkel vor der Motorhaube, aber zumindest seitlich müsste man auch über die Kameras eine Art Abstandswarnung implementieren können. Wahrscheinlich arbeitet Tesla da eh schon dran. Allerdings hat man im Oktober 2021 auch eine Art 360 Grad Kamera "next month" versprochen. Nunja, next month, but which year? :D

HP

Legend
Moneymaker
Registered: Mar 2000
Location: Wien
Posts: 21811
Brauchen tut man das nur für sehr enge Kurven in Parkhäusern. Ich kenne das von meinem GLE der noch größer ist als ein Y. Ohne ist das mühsam. Hab mir das letztens erst im Grand Hotel Garage vorgestellt. Selten sowas enges erlebt.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6991
ja der Lenkradius ist leider wirklich in gewissen Situationen schon unangenehm ... ich bin GSD nicht oft in Parkhäusern unterwegs aber das ist immer ein Graus im Vergleich zu meinem altern 3er ... da ging das quasi instinktiv ... hier muss ich aktiv mitdenken und vorausplanen ...

aber da ist ja die extra Breite vom Y auch ein Thema ... ich bin da immer recht unentspannt wenn ich im gut belegten Parkhaus mit Säulen bin ...

HP

Legend
Moneymaker
Registered: Mar 2000
Location: Wien
Posts: 21811
Na ich hoffe für alle dass da was brauchbares nachkommt. :)

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10567
Zitat aus einem Post von 22zaphod22
hinten hast eh die Kameras ... und ich bin eigentlich bis jetzt immer Autos gefahren die vorne kein Piepserl hatten ... habe es auch überlebt ohne aus Parkhäusern zu stürzen oder meine Kennzeichen in den Vordermann zu stanzen ...

ich denke dass das (in Summe ... und gerade weil keiner liefern kann) wurscht ist ...

Die vielleicht bekannteste Karosseriewerkstatt in punkto Tesla, die Jürs GmbH, hat in der kurzen Zeit bereits einen merklichen Anstieg bei kleinen Schäden feststellen können. Die Leute fahren offenbar intuitiv so, als würds gleich piepen. Nur piept es dann nicht.

Quelle: https://youtu.be/fNvaVzSzt0g?t=1000 Ab 16:40

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10567
Meine Versicherung(Garanta/Nürnberger) möchte jetzt die günstig versicherten Tesla loswerden. Prämien werden um das Maximum erhöht, das laut Index möglich ist. Beim nächsten Schaden wird man sogar unabhängig von Höhe/Verschulden gekündigt. Kündigung durch die Versicherung ist immer schlecht, weil das einen in einem fragwürdigen Licht dastehen lässt bei anderen Versicherungen.

Wer dort, zB über einen Makler, versichert ist, sollte sich beraten lassen.

watercool

BYOB
Registered: Jan 2003
Location: -
Posts: 5886
Glaub mich haut die NV jetzt auch fix raus nach dem 2ten großen Schaden und ich zahl 500 im Jahr für die Vollkasko…

UnleashThebeast

Mr. Midlife-Crisis
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 3464
Wenn wer einen Kontakt zur Zurich haben will, PN. Die nehmen Teslas noch immer günstig.

rastullah

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2004
Location: Speckgürtel
Posts: 2671
Warum is das so? Sind teslas zu teuer in der Reparatur nach einem Schaden oder zu schnell ein totaler?

ferdl_8086

Here to stay
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 632
Zitat aus einem Post von rastullah
Warum is das so? Sind teslas zu teuer in der Reparatur nach einem Schaden oder zu schnell ein totaler?

Teurer in der Reparatur. Ist allerdings auch nur künstlich hoch, die zertifizierten Tesla-Bodyshops nehmen einen komplett aus.

TOM

Super Moderator
Oldschool OC.at'ler
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 7264
Tut sich grad viel in der Tesla Welt

1.) Tesla bekommt 7.5 Milliarden$ von der US Regierung für mindestens 7500 Ladesäulen, freigegeben für alle EV Marken (Quelle)

=> Mehr Ladeinfrastruktur finde ich gut

2.) Hardware 4 leak (Quelle)
Form-factor ändert sich (wohl kein upgrade/retrofit möglich)
Bisschen speed bump (imho nichts arges, eher inkremental)
"HD-Radar" erneut confirmed
Am interessantesten aber finde ich, dass das neue Board anschlüße mit Bezeichnungen hat, welche auf Kameras in den Fendern/Bumber hinweist.
Also statt Ultraschallsensoren wird auf Kameras gesetzt, welche diese blind-spots abdecken.

=> Bad news für die Charge an Teslas, welche ohne USS und recht fetten blind spots ausgeliefert wurden imho, kann man nicht mal retrofitten... uff
Aber, grain of salt... alles unconfirmed rumors at the end of the day

3.) Evtl. wird am 01.03. am Investor day das neue kleine Modell / neue Platform vorgestellt - gibt rumors, dass sie es evtl. in einem "gigapressen" könnten => kosten/zeitersparnis bei der produktion




Aber ja, ich werde in meiner Meinung bestärkt dass es eigentlich nicht sonderlich smart ist ein neues Auto zu kaufen, weil es inzwischen in 12-24 Monaten komplett outdated ist.... es ändert sich inzwischen einfach zu viel und das wird sich früher oder später in den Gebrauchtmarktpreise spiegeln (enormer Wertverlust wäre meine annahme).

Ich glaube an's operative leasing statt Kaufen in Zukunft.
Nach 1-2 Jahren einfach in's neue Modell mit allen Annehmlichkeiten einsteigen, ohne das Damoklesschwert bzgl. Werverlust - ausser man behält das Fahrzeug ewig und gibt nichts auf die neuesten (sicherheits)features

HP

Legend
Moneymaker
Registered: Mar 2000
Location: Wien
Posts: 21811
Mieten statt kaufen, sehen wir ja überall.

stevke

in the bin
Avatar
Registered: Sep 2001
Location: Wien
Posts: 3957
Zitat aus einem Post von TOM
Nach 1-2 Jahren einfach in's neue Modell mit allen Annehmlichkeiten einsteigen, ohne das Damoklesschwert bzgl. Werverlust - ausser man behält das Fahrzeug ewig und gibt nichts auf die neuesten (sicherheits)features

Ist wohl, wenn man einen Tesla für den Umweltgedanken kauft, nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Der "alte" Tesla fährt natürlich am Gebrauchtmarkt weiter, aber ein neuer muss trotzdem produziert werden und grad die Produktion verursacht doch einen erheblichen Anteil der Emissionen.

Das Problem hast natürlich bei allen Autos die wie Unterhosen gewechselt werden, ist jetzt nicht Tesla spezifisch.

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 5029
Zitat aus einem Post von TOM
Nach 1-2 Jahren einfach in's neue Modell mit allen Annehmlichkeiten einsteigen, ohne das Damoklesschwert bzgl. Werverlust - ausser man behält das Fahrzeug ewig und gibt nichts auf die neuesten (sicherheits)features

in der variante zahlst du als kunde den wertverlust halt ohne wahrscheinlichkeit mit, weil irgendwer muss ihn schlucken.

never the less wird es sich in die richtung entwickeln, davon bin ich überzeugt. ich gehe da sogar noch einen schritt weiter: ich denke über kurz oder lang werden die autohersteller gar nicht mehr verkaufen (wollen), sondern nur mehr vermieten, weil dadurch das produkt über den gesamten productlifecycle unter kontrolle bleibt. super praktisch im bezug auf produkthaftung, rückrufaktionen oder refurbishment/recycling.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz