"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

OwnCloud / Nextcloud Erfahrungen

userohnenamen 24.12.2013 - 00:35 64149 221
Posts

Spikx

My Little Pwny
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Austria
Posts: 13402
Nein, manuelles update und upgrade (5.0.12 - 5.0.18 - 6.0.6 - 7.0.4)

banjoe

forum slave
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: 4820
Posts: 445
Gibt es einen Grund warum du nicht gleich auf 8 gegangen bist wenn ich fragen darf?

Spikx

My Little Pwny
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Austria
Posts: 13402
Zitat von banjoe
Gibt es einen Grund warum du nicht gleich auf 8 gegangen bist wenn ich fragen darf?
Meinst du jetzt warum ich nicht generell auf 8 gegangen bin oder warum ich die Zwischensteps gemacht habe?

Zu ersterem: Erfahrungsgemäß ist es bei Software wie ownCloud (oder auch anderen PHP Projekten wie zB. das Contao CMS) nicht leiwand gleich auf die neueste x.0.0 Version zu switchen. Mache ich nur dann, wenn es einen dringenden Bugfix gibt oder ein Feature das man unbedingt braucht. Ich warte mal zumindest auf eine 8.0.x Version (außer irgendein Problem tritt in der 7.x auf, das mit der 8.x behoben werden könnte).

Zu zweiterem: bei ownCloud (wie oft auch bei anderen PHP Projekten) wird empfohlen immer zuerst auf die neueste minor release version upzudaten, danach auf die folgende, neueste major release version, usw.

banjoe

forum slave
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: 4820
Posts: 445
Ich meinte generell, das mit den Zwischensteps war mir klar danke. Ok dacht mir eh schon das es mit der x.0.0 zu tun hat.

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: Graz-Umgebung
Posts: 1447
Hat schon jemand OwnCloud am neuen Raspberry Pi probiert?

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11356
nein, aber im ct-podcast haben sie letztens über so einen raspi-server (allerdings pi1b basiert) gesprochen wo seafile statt owncloud gut läuft auf der alten hardware und featuretechnisch größtenteils vergleichbar bzw. zumindest das was es abdeckt ordentlich beherrscht und nicht so einen zweifelhaften ruf wie owncloud hat.

11Fire01

OC Addicted
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 1545
braucht man für einen server eine bewilligung wenn man den öffentlich betreibt selbst?

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11356
wie meinen?

vom heimischen ISP anschluss? ist meist in den nutzungbedinungen eigentlich ausgeschlossen bei einem privaten anschluss. wird aber meist geduldet (aber ist technisch nicht immer ganz unproblematisch). bei nem geschäftsanschluss mit fixer ip ist es eigentlich vorgesehen dass du serverdienste betreibst.

bei nem (v)root-server in nem rechenzentrum sowieso.

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15536
mir ist bei den ios updates bei der app aufgefallen das es jetzt das feature "instant uploads" für bilder gibt, hat das schon jemand genutzt? kann man da keinen ordner auswählen wo die bilder hinsollen?

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17738
Zitat von Master99
wie meinen?

vom heimischen ISP anschluss? ist meist in den nutzungbedinungen eigentlich ausgeschlossen bei einem privaten anschluss. wird aber meist geduldet (aber ist technisch nicht immer ganz unproblematisch). bei nem geschäftsanschluss mit fixer ip ist es eigentlich vorgesehen dass du serverdienste betreibst.

bei nem (v)root-server in nem rechenzentrum sowieso.
Du kannst privat machen was du willst (sofern nicht illegal klarerweise), das "Serverbetrieb mit Privatanschluss verboten" hätten die ISPs vielleicht gerne um die teureren Business-Produkte zu verkaufen ... ist aber rechtlich schei..egal.

spunz

Super Moderator
tot durch snu-snu
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10345
Zitat von Master99
nein, aber im ct-podcast haben sie letztens über so einen raspi-server (allerdings pi1b basiert) gesprochen wo seafile statt owncloud gut läuft auf der alten hardware und featuretechnisch größtenteils vergleichbar bzw. zumindest das was es abdeckt ordentlich beherrscht und nicht so einen zweifelhaften ruf wie owncloud hat.

Seafile fehlt halt v.a. ein Kontakte/Kalender Sync. Für eine reine Filesync Lösung würde sich eher btsync/syncthing anbieten.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2055
Zitat von spunz
Seafile fehlt halt v.a. ein Kontakte/Kalender Sync. Für eine reine Filesync Lösung würde sich eher btsync/syncthing anbieten.

Wobei btsync auch tw. rumzickt. Ich hatte ursprünglich den Server auf Debian aufgesetzt, wobei der nichtmehr sämtliche Files synchronisiert hat und die Clients tw. auch nicht sämtliche Files synchronisiert haben. System konnte ich dahinter leider keines erkennen.

spunz

Super Moderator
tot durch snu-snu
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10345
Alle Clients auch gleichen Stand halten und alle paar Wochen kill & restart hilft. Aktuell kenne ich leider noch keine bessere Lösung die auch sämtliche mobile Plattformen abdeckt.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2055
Zitat von spunz
Alle Clients auch gleichen Stand halten und alle paar Wochen kill & restart hilft. Aktuell kenne ich leider noch keine bessere Lösung die auch sämtliche mobile Plattformen abdeckt.

Nachdem ich nur 2 der Clients administriert habe kann ich leider nicht sagen, obs daran gelegen hat. Nachdem niemand einen Server mit vernünftigem Upload zur Verfügung hatte und die Datenmenge zu groß für die kostenlosen Dropbox&Co Plattformen war gabs leider auch keine brauchbare Alternative.

Gex

Oralapostel
Avatar
Registered: Jan 2001
Location: Piefkinesien
Posts: 3360
Zitat von spunz
Seafile fehlt halt v.a. ein Kontakte/Kalender Sync. Für eine reine Filesync Lösung würde sich eher btsync/syncthing anbieten.
Ich habe auch Seafile laufen und behelfe mir für CalDAV/CardDAV mit Baikal. Funktioniert sehr gut, hast halt keine Web-GUI für Kalender und Kontakte (bzw. noch nicht, kommt mit Baikal 2).
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz