"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Photovoltaik-Plugin Anlagen

hachigatsu 29.05.2018 - 16:25 113022 750 Thread rating
Posts

Starsky

Erbeeren für alle!
Registered: Aug 2004
Location: Proletenacker
Posts: 14279
Was für ein Speichertyp ist das, ist das für indoor oder outdoor? Weil Lithium Ionen mögen keine Hitze als auch keine Kälte.

Davon abgesehen: Meine bessere Hälfte hat bei ihrem Haus einen 10 kWh Akku bei ihrer PV dabei und das ist im Sommer bei schönem Wetter kein Problem, aber gerade im Winter kann es schon passieren, daß sie nicht einmal die Batterie mit der PV laden kann.
Und 2 kWh sind gleich einmal ausgelutscht.

Was hast du regulären bzw. durchschnittlichen Tagesverbrauch lt. Smartmeter?
Bearbeitet von Starsky am 02.08.2023, 19:19

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 8040
LiFE PO4, 6000 Ladezyklen, IP65.

Ob es sich auszahlt musst du dir halt ausrechnen. Ich hab in den 5 Monaten die ich das „Balkonkraftwerk“ habe 27 kW nicht nutzen können (6 %). Wenn ich das mit meinem derzeitigen Strompreis rechne habe ich 4,86 Euro nicht nutzen können.

Runde ich großzügig auf armortisiert sich das in 128 Jahren! ;)

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2401
Das Ding wäre zum halben Preis interessant weil man halt den selbstproduzierten Strom auch in der Nacht hat. Punkt ist das 2.2 KW nicht allzuviel ist und man nicht durch die Nacht kommen wird, speziell mit PC/Fernseher für mehrere Stunden am Abend ;)

An vielen Tagen wird man Probleme haben mit nem Balkonkraftwerke den Speicher überhaupt zu füllen weil nur von Mai-September Überproduktion vorhanden ist, November-Februar fällt die Leistung ja meist unter 1 KW/Tag - die selbst verbraucht wird.

Tldr - interessant wenns als 'Notstromspeicher' sein soll, wirtschaftlich aber weit weg von interessant.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 12347
Anker macht jetzt auch mit?



Set aus 2x 445W modulen, Mikro WR und 1,6kWh Speicher um 2200€.

Gibts auch in billiger (1,6k€, da werden wohl billigere PV Panele dabeisein)

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 8040
Spannend wäre ob man den Speicher auch nach Bedarf zeitgesteuert aus dem Netz laden könnte (mit billigem Strom). Sonst gewinnt da imho nur einer, und das ist der Hersteller.

HaBa

Legend
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19610
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Wie kommuniziert der Inverter eigentlich mit den Panelen, imho gibts ja nur einfach eine 'Stromleitung' ? Wird die gleichzeitig als Datenleitung verwendet ?

Normal garnicht.

@Akkus: die einschlägigen China-Händler haben alle Akkus im Angebot. In .cz wird GWL bald was haben, ist halt deutlich teurer, aber immer noch relevant.

In LFP kostet 1kWh etwa 160 EUR für die Zellen, + Regiekosten dann halt => da gibts fertige Dinger mit 10kWh um 1500 herum.

Sagatasan

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1813
einspeisen mit vergütung macht ja nach wie vor keinen sinn oder es gibt gar keine möglichkeit?
ich verschenke übers jahr verteilt sicher knapp die hälfte meiner produktion.

bei meinem Stromanbieter kostet die servicepauschale mehr oder gleich viel wie ich erwirtschafte :D

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2401
Bevor man mit nem Balkonkraftwerk einspeißt mit Vergütung zahlt sich eher ein Akku ab das man möglichst Autark ist ;)

Gab schon Fälle wo die Gebüren fürs Einspeißen mehr waren als der Ertrag. Ging auch schon durch die Medien (Strom geliefert und noch dafür bezahlt)

Sagatasan

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1813
sobald die akkus preislich interessant werden hol ich mir was - aktuell ist es noch ein teures hobby

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 12347
Kurze blöde Frage:
Brauch ich für ein Balkonkraftwerk schon einen Digitalen Zähler bzw ein Smartmeter in Wien?

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 48658
Nein - aber die Wiener Netze haben großes Interesse dran dass der Zähler nicht einfach rückwärts läuft

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2401
Zitat aus einem Post von Viper780
dass der Zähler nicht einfach rückwärts läuft

Und auch das Finanzamt weil denen die Steuer entgeht ;) Ist in etwas so wie Heizöl in den Diesel Tanken ... kann man machen aber wenns aufkommt ... ;)

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 48658
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Und auch das Finanzamt weil denen die Steuer entgeht ;) Ist in etwas so wie Heizöl in den Diesel Tanken ... kann man machen aber wenns aufkommt ... ;)

ich glaub nicht dass es verboten ist - aber wissen tu ichs auch nicht

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 12347
Ja muss nachschaun, ich geh aber stark davon aus, dass der Zähler eine Rücklaufsperre hat. So alt ist das Haus nicht.

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2401
Zitat aus einem Post von Viper780
ich glaub nicht dass es verboten ist - aber wissen tu ichs auch nicht

Doch, ist es ;) Es ist Steuerhinterziehung.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz