"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Postet eure RC-Cars

mani_portable 10.04.2006 - 19:45 168995 826 Thread rating
Posts

valentin

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2001
Location: Wien
Posts: 2368
Ich würde heute kein B6-Derivat mehr kaufen. Generell würde ich mir überlegen ob die 50/60W Ladeleistung nicht zu wenig sind. Ein 2S 5000mAh Akku lässt sich dabei nicht mit 2C laden.

Ein ISDT Q6 Nano hat 200W Ladeleistung um ca. 33 EUR, 2x250W gibts beim P10 um 56 EUR und single 500W gibt es beim Q8 um 60 EUR. Als Eingangsspannung wird zumindest alles zwischen 10-30 Volt akzeptiert, also ziemlich freie Auswahl bei den Netzgeräten.

Aber wenn die 50W/Kanal ausreichen und Du keinen Niederspannungseingang brauchst um unterwegs laden zu können, ist das SkyRC T100 um die rund 50 EUR sicher eine gute Wahl.

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2938
Ich hab explizit welche mit 240V Eingangsspannung ausgewählt, weil ein wirklich gutes 12V Netzteil kostet halt auch nochmal ordentlich. Und nicht jeder will ein extra Ding herumtragen. Die Niederspannungseingänge kommen halt noch aus Zeiten wo jeder mit der Autobatterie an die Rennstrecke gekommen ist, weil Netzspannung selten Teil der Infrastruktur war. :)
Mit modernen LiPos mit massig Kapazität bringst wahrscheinlich eh jeder "Unterwegs"-Stromquelle bald an ihrer Grenzen.

Vor allem für seine NiMh Akkus reichen 50W x 2 "locker".
Bearbeitet von quilty am 18.08.2021, 09:42

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Bei uns tut sich auch was bezüglich RC :D

Mein kleiner (4 Jahre) hat vor ein paar Wochen so ein ganz billiges ding geschenkt bekommen, "Vaporizer".. Von einem bekannten, dürfte auf amazon so 20-25€ gekostet haben. Das ding fährt sich wie ein Panzer, kann nur 1/0 und hat nur zwei Sticks die beide vor/zurück gehen, also nix mit lenken oder feinfühlig fahren. Damit hat er zwar gelernt zu fahren, aber so wirklich geil war das jetzt auch nicht.

Also hab ich ihm was anderes gekauft, amazon, 1:10... geht etwa 20-25km/h, allrad (2 Motore). Nix besonderes, aber gleichzeitig so stabil das er auch vollgas wo dagegen fahren kann, und es passt unter kein Auto :D ...

So, nun hatte der Papa auch wieder lust :P ...
Also hab ich mir was flinkeres gekauft, über Tradingshenzen ein Auto von WLTOYS.
Dieser genauer gesagt https://tradingshenzhen.com/de/star...60-kmh-eu-lager
Habs vorher mal gegooglet, und da sind echt viele begeistert davon.

Ich war und bin echt begeistert. 100 Flocken, das ding ist qualitativ echt gut und gibt ordentlich gas. Zu meiner Begeisterung hält das teil auch noch echt was aus. Jetzt hab ich sogar schon bock auf Tuning :P ... für rund ~30€ aufpreis lässt sich das Gefährt auf +100km/h tunen. Werd ich aber nicht machen, mir sind die 60km/h bei uns schon zu flink. Daher wird es eher etwas Materialtuning geben, gibt einen Umbaukit der die plastikteile zu Alu (oder so) wechselt. Muss zwar echt nicht sein weil das ding von haus aus echt robust ist und gute leistung zeigt, aber optisch machts schon was her :)

Hab jedenfalls schon ordentlich meinen Garten (erde, keine wiese aktuell) umgegraben :D

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15703
Mich wunderts das der noch brushed ist?

Würde auf jeden Fall schauen ob eh ein Ersatzzahnrad für das am Motor dabei war, wenn nicht würde ich das bestellen, die waren zumindest früher bei wltoys aus Plastik und quasi der Schutz für den Rest, weil die Diffs aus Metall waren :D

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Zitat aus einem Post von XXL
Mich wunderts das der noch brushed ist?

Würde auf jeden Fall schauen ob eh ein Ersatzzahnrad für das am Motor dabei war, wenn nicht würde ich das bestellen, die waren zumindest früher bei wltoys aus Plastik und quasi der Schutz für den Rest, weil die Diffs aus Metall waren :D

Brushed oder brushless, um 100€ kannst hier kaum brushless erwarten.. und sogar brushed sind 60km/h echt flink.
Zahnräder hab ich gerade geprüft, sehen noch frisch aus. Insgesamt bin ich echt verwundert was das Ding aushält, bin sich schon einige Male ordentlich bei dagegen geknallt. Und mein Sohn hat es sich zur Aufgabe gemacht mit seinem 1:10 Gefährt mein Auto zu überfahren, was er erstaunlich oft auch zustande bringt.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15703
Mit den Akkus passt der Preis schon, ist aber wahrscheinlich eh besser, um den Preis wäre der BL Motor sensorless und die fahren sich dann doch recht gefühllos :D

Aber irgendwie ist der RC Auto Markt genauso klein geworden wie der Drohnenmarkt, da gibts ja im Moment fast gar keine Auswahl im Vergleich zu vor ein paar Jahren :D

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Zitat aus einem Post von XXL
Mit den Akkus passt der Preis schon, ist aber wahrscheinlich eh besser, um den Preis wäre der BL Motor sensorless und die fahren sich dann doch recht gefühllos :D

Aber irgendwie ist der RC Auto Markt genauso klein geworden wie der Drohnenmarkt, da gibts ja im Moment fast gar keine Auswahl im Vergleich zu vor ein paar Jahren :D

Keine Ahnung, vielleicht gibt es heute einfach weniger Kids die sich dafür interessieren. Das war früher eben die heutige Spielkonsole könnte man sagen. Also ich hatte als Kind ja verschiedene Gefährte, Racer, crawler, Luftkissen, Boote... Aber als ich einen Computer hatte hat das alles komplett an Bedeutung verloren.

Wie auch immer, freue mich morgen wieder aufs fetzen mitm kleinen.

Bin jedenfalls von Preis/Leistung komplett begeistert. Ersatzteile (falls mal nötig) sind auch sehr günstig habe ich gesehen.

Übrigens, das Zahnrad am Motor ist aus Metall, dafür ist das Zahnrad an der Antriebswelle (oder mitteldifferential?) aus Plastik. Sieht aber noch gut aus. Kippt man da eigentlich fett hinein oder so? Würde ja sicher nicht schaden :-)

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15703
Hab gerade nachgesehen ist bei meinem Wltoys auch so, hab das große Rad als Ersatzteil, wobei das bei dem auch noch eine Fliehkraftscheibe dran hat, hab den Ersatzteil aber auch noch nicht gebraucht. Wäre halt nur nice to have wenns das Teil zerlegt und man trotzdem fahren will :D

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Zitat aus einem Post von XXL
Hab gerade nachgesehen ist bei meinem Wltoys auch so, hab das große Rad als Ersatzteil, wobei das bei dem auch noch eine Fliehkraftscheibe dran hat, hab den Ersatzteil aber auch noch nicht gebraucht. Wäre halt nur nice to have wenns das Teil zerlegt und man trotzdem fahren will :D

Dann fahr ich temporär mitm Auto vom kleinen ;-)

click to enlargeclick to enlargeclick to enlarge

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2938
Je nachdem wie oft und wo ihr fahrt macht euch bitte auch Gedanken wie weit eure Haftpflichtversicherung div. Schäden am Gut anderer bzw. an Anderen deckt.
Bei Tempos von 60 aufwärts ist schon ordentlich Energie dahinter.
Ich kann jedem, der etwas mehr fährt dazu raten einem Club (mit Strecke) beizutreten. Wenn man etwas competitive ist kann man sich zum Anfang bei den Clubläufen/-meisterschaft austoben und dann weiter steigern. :)

Ansonsten viel Spaß damit.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Zitat aus einem Post von quilty
Je nachdem wie oft und wo ihr fahrt macht euch bitte auch Gedanken wie weit eure Haftpflichtversicherung div. Schäden am Gut anderer bzw. an Anderen deckt.
Bei Tempos von 60 aufwärts ist schon ordentlich Energie dahinter.
Ich kann jedem, der etwas mehr fährt dazu raten einem Club (mit Strecke) beizutreten. Wenn man etwas competitive ist kann man sich zum Anfang bei den Clubläufen/-meisterschaft austoben und dann weiter steigern. :)

Ansonsten viel Spaß damit.
Darüber mache ich mir Gedanken wenn ich meinen eigenen Grund mal verlasse. Drohne ist ja auch versichert, ist mir also ohnehin wichtig.

Bin mir schon gegen das eigene Bein gefahren (war aber schon gebremst), hab ich schon deutlich gespürt sozusagen :-D

sichNix

Here to stay
Registered: Nov 2014
Location: 1230
Posts: 1038
danke für eure empfehlungen.

nachdem das thema bei mir immer so eine on/off beziehung ist: was würdet ihr nehmen auch mit ein bissl einen blick auf die zukunft sollte doch mal lipo kommen. die 240v input find ich zwar unkomplizierter, aber mir wär ein zusätzliches netzteil recht egal solang ich nicht dann beim preis vom hspeed bin ;) sonst würd ich halt gleich das nehmen.

kommt mir das nur so vor oder gibts da mittlerweile extrem viele produkte? wo ich vor ~15 jahren eingekauft hab, gabs gefühlt eine handvoll?

kann ich by skyRC bedenklos auch ein ladegrät für AAA/AA akkus kaufen?

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 937
Hallo zusammen - was würdet ihr für einen 6-jährigen empfehlen, der sich einen RC-Monstertruck wünscht? Sollte auch mit etwas höherer Wiese noch gehen und möglichst nicht nach 10 Minuten schlapp machen (Zweit-Akku vermutlich sinnvoll) - Danke schon mal vorab!

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Zitat aus einem Post von LJ
Hallo zusammen - was würdet ihr für einen 6-jährigen empfehlen, der sich einen RC-Monstertruck wünscht? Sollte auch mit etwas höherer Wiese noch gehen und möglichst nicht nach 10 Minuten schlapp machen (Zweit-Akku vermutlich sinnvoll) - Danke schon mal vorab!

Ich hab diesen für meinen kleinen besorgt. geht super, Akku hält Richtung 20 Minuten. Sehr robust, kannst bedenkenlos Vollgas gegen eine Wand fahren.

https://amzn.to/3z7oSum
Und wegen der Größe krabbelt er gut in der Wiese herum.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15703
Ich hätte die Modster vom Schweighofer empfohlen:
https://www.der-schweighofer.at/MOD...2.-Akku-a280284

wobei ich gesehen habe das die auch amewi haben, aber ein zweiter Akku kann halt nie schaden :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz