"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Strom-/Gasanbieter wechseln

alex5612 15.04.2010 - 21:10 368716 1998
Posts

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49192
Vor 2022 hat man als Kunde nur profitiert oder es war kein Unterschied.

Jetzt sieht es zwar anders aus, da aber anscheinend das System nicht geht und man nicht einsehen kann wieviel man zahlt und warum hat man auch noch keinen echten Grund für eine Klage.

TOM

Super Moderator
Oldschool OC.at'ler
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 7280
Zitat aus einem Post von TOM
Update bei mir:

GoGreenenergy (aktueller Storm & Gas Anbieter) hat nach einer Woche noch immer nicht reagiert. Ich habe nachgefragt was ich für Strom und Gas bezahle, wenn ich den Knebelvertrag nicht annehme bis 15.12. ¯\_(ツ)_/¯

Verbund hat auf meine Grundversorgungsanfrage sofort reagiert und um Gas- & Stromzählernummer gebeten. Seitdem keine Rückmeldung.

Update:
GoGreenenergy nachgehakt => keine Antwort, ich hab weiterhin keine Ahnung was ich ab 2023 zahle

Verbund => hat mir (mit nachhaken) ein Angebot nach Grundversorgung für Gas (~13Cent / kwh) zugeschickt und kryptische Sätze dass sie mich gerne zu Neukundentarifen (50+ Cent/kwh) mit Strom versorgen.

Hab Ihnen geantwortet dass ich gerne einen Stromvertrag nach Grundversorgung hätte

Frist für den Knebelvertrag von GoGreenenergy endet heute, es bleibt spannend.

Achja, heute war ein Brief der Stadt Wien bzgl. Energiebonus 22 im Kasten, mit Passwort eingelogged und Antrag abgeschickt. Hab davon auch nichts mitbekommen und war ein wenig überrascht.

Bei der Post is wohl wieder zu langweilig, bin gespannt wie viele Wochen sich wieder bis vor die Türen schlangen bilden, weil statt Banküberweisungen Gutscheine reinflattern.... :bash:

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2503
Der Energiebonus der Stadt Wien ist aber gut organisiert. Ich hatte nach 2-3 Tagen das Geld am Konto

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5811
Zitat aus einem Post von TOM
Hab davon auch nichts mitbekommen und war ein wenig überrascht.

Das war doch eh seit Wochen in allen Medien :confused:

TOM

Super Moderator
Oldschool OC.at'ler
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 7280
Zitat aus einem Post von ccr
Das war doch eh seit Wochen in allen Medien :confused:

dann funktioniert mein Propaganda & FUD filter :D

scnr

@Topic
Hatte irgendwer Erfolg mit dem Abschluss eines akzeptablen Stromtarifs irgendwo?

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: NÖ
Posts: 5203
Zitat aus einem Post von TOM
Hatte irgendwer Erfolg mit einem Abschluss akzeptabler Stromtarifer irgendwo?
Ich hab das Angebot von gogreenenergy angenommen und zahl ab Jänner 36 Cent/kWh für ein Jahr gebunden mit Preisgarantie und 15 Tagen Gratis-Energie.

3mind

mimimi
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: 1030
Posts: 1563
ich schreib das jetzt einfach mal hier rein, vielleicht gibt's ja jemanden der bei WienEnergie ist mit der selben situation:

wir haben ein schreiben bekommen dass wir von derzeit "Optima Garant" auf "Optima Entspannt" geändert werden, wenn wir nicht zeitnah explizit den derzeitigen vertrag verlängern.

basierend auf dem was ich in dem (meiner meinung nach recht umständlichen) brief bzgl der tarife (grundentgelt + cent/kWh) so lese, sehe ich keinen grund beim "Optima Garant" zu bleiben.

sonst wer? (sind ja doch einige Wiener hier...)

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 11654
interessant dass du das erst jetzt bekommen hast, ich bin umgestiegen, am anfang (also oktober oder so) gabs da noch irgendwelche abzüge wenn man wienerlinien karte Besitzer ist usw.
tbh ich weiß aber nich wie mein Tarif vorher geheißen hat vll hab ichs deswegen schon vorher bekommen, weil das ein anderer war.

TitusTheFox

The Oilman
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Oiltown
Posts: 1256
Ich hatte auch das Angebot von gogreenenergy um 36ct/kWh Strom, bin ab 16.12.2022 bei der Kelag in Grundversorgung um ~ 13ct/kWh.

Killah|Bee

Addicted
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: wein4tel
Posts: 492
@3mind: Ich hab das schreiben von Wien Energie schon im August bekommen und bin mit 01.09 automatisch umgestellt worden. In der Mail war ein Verbrauchspreis von 34,4 Cent mit 12 Monaten Preisgarantie.
Der Preis für den Tarif dürfte aber mittlerweile laut deren Homepage auf 41,02 Cent gestiegen sein.

Jetzt zahlst also 6,62 Cent mehr als ich weil die Wien Energie bei dir so langsam war. Eigentlich auch eine Frechheit. :mad:
Ich hab das Angebot aber auch dankend angenommen weil die 12 Monate Preisgarantie in der aktuellen Situation einen doch besser schlafen lassen.
Bearbeitet von Killah|Bee am 16.12.2022, 11:21

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5811
Aktuell (Q3) ist der Tarif bei Wien Energie 41 Cent. Im September waren es 29 Cent. Beides mit Garantie auf 12 Monate.
Mit Jahreskarte hat man AFAIR 100 Gratistage bekommen.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5811
Ich habe mir jetzt aus Interesse mal die Arbeit angetan, und die beiden Optima Entspannt Tarife unter Auswirkung der Strompreisbremse und der Gratistage durchgerechnet.
Wer nachrechnen möchte, muß darauf aufpassen, dass die Strompreisbremse nur auf den Netto-Preis pro kWh angerechnet wird, und der Kunde aber die USt. auf den ursprünglichen ungestützten Preis zahlen muß.

Beispiel:
Die kWh kostet netto 40 Cent, dazu kommen 20% USt., also 8 Cent, und die kWh kostet daher brutto 48 Cent.
Die Strompreisbremse reduziert den Nettopreis um maximal 30 Cent pro kWh auf maximal 10 Cent pro kWh.
In diesem Beispiel hier wäre das Maximum ausgereizt, die kWh kostet also 10 Cent.
Dem Kunden werden aber nicht 20% USt. auf diese 10 Cent verrechnet, sondern die 8 Cent die sich aus dem ursprünglichen Preis von 40 Cent ergeben. D.h. die gestützte kWh kostet nicht wie vielleicht erwartet 12 Cent brutto, sondern 18 Cent.
Aus diesem Grund ist trotz Strompreisbremse ein möglichst niedriger Strompreis erstrebenswert, auch wenn man vielleicht sogar unter 2.900kWh Strom im Jahr verbraucht!

Das Ergebnis (Achtung: berücksichtigt ist nur der Arbeitspreis, die Gesamtkosten inklusive Netzkosten sind natürlich höher!):


screenshot-2022-12-16-121356_262064.png


Man sieht, dass vor Abzug der Gratistage die Mehrkosten bei einem durchschnittlichen Haushaltsverbrauch (je nach Quelle 3.500-3.800 kWh) in der Gegend von rund einem Viertel liegen. Das sind also keine Peanuts, und es zahlt sich - besonders bei höheren Verbräuchen - sicher aus, bei Wien Energie Druck zu machen.

Nach Abzug der 100 Gratistage (unter der Annahme, dass diese auch tatsächlich zum vollen regulären Strompreis in Abzug gebracht werden) ergibt sich lustigerweise bei einem Verbrauch von 2.900 kWh sogar eine Ersparnis im teureren Tarif. Bei steigendem Verbrauch bleibt der teurere Tarif auch in Summe teurer, allerdings geht es da bei einem durchschnittlichen Haushaltsverbrauch dann um keine große Summe mehr. Das muß sich jeder selbst überlegen, wieviel Lebenszeit er da investieren möchte, um Wien Energie auf die Nerven zu gehen. Man muß das auch in Relation zu den Gesamtkosten sehen - in Wien kommen nächstes Jahr noch fast 3 Cent pro kWh an Netzkosten zu meinen Zahlen dazu, d.h. die Gesamtkosten müssten dann bei 3.800kWh 500 bzw. 540 Euro sein. Da kann man IMHO auch abwarten, ob es eine größere Lösung gibt (zB VKI Klage), oder es sonst gut sein lassen und darauf hoffen, dass man im nächsten Herbst wieder billigere Angebote findet.



Alle Angaben ohne Gewähr :p
Bearbeitet von ccr am 16.12.2022, 12:30

berndy2001

Komasäufer
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 1964
Das hab ich am vor paar Tagen schon geschrieben ;)

Bei der E-Control gibts einen Rechner dazu
https://www.e-control.at/stromkostenbremse
Bearbeitet von berndy2001 am 16.12.2022, 12:53

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49192
Hast du es schon geschafft das Wien Energie dir einen aktuellen Vertrag geschickt hat?

TOM

Super Moderator
Oldschool OC.at'ler
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Vienna
Posts: 7280
Zitat aus einem Post von TOM
Update:
Verbund => hat mir (mit nachhaken) ein Angebot nach Grundversorgung für Gas (~13Cent / kwh) zugeschickt und kryptische Sätze dass sie mich gerne zu Neukundentarifen (50+ Cent/kwh) mit Strom versorgen.

Hab Ihnen geantwortet dass ich gerne einen Stromvertrag nach Grundversorgung hätte

Verbund noped sich aus:

Zitat
[...]hiermit bestätigen wir den Erhalt Ihrer Anfrage bezüglich Grundversorgung.

In den landesgesetzlichen Bestimmungen von Wien ist geregelt, dass das Vertragsverhältnis zur Grundversorgung beendet werden kann, wenn ein Lieferant bereit ist, einen Liefervertrag mit Ihnen außerhalb der Grundversorgung abzuschließen. VERBUND als Stromlieferant ist gerne bereit, Sie außerhalb der Grundversorgung mit Strom zu beliefern. Aus diesem Grund müssen wir Ihren Antrag auf Grundversorgung ablehnen. Wir bitten Sie daher, einen Stromliefervertrag zu unseren aktuellen Konditionen für Neukund:innen unter https://www.verbund.com/de-at/priva...m/verbund-strom abzuschließen. 

Ziemlich geil

"Hey ich hätte gerne Grundversorgung"
=> "Hey, wenn irgendjemand laut Gesetz außerhalb der Grundversorgung bereit ist dich zuversorgen, brauchen wir keine Grundversorgung anbieten, also bieten wir es dir hiermit an und die sache ist erledigt"

Wozu gibt's dann die Grundversorgung überhaupt? absurd
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz