"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Unwichtige Fragen, trotzdem interessant!

dosen 18.02.2004 - 13:38 1821229 17989 Thread rating
Posts

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3349
Zitat aus einem Post von roscoe
Die Küchenrollen mit den schmalen Blättern sind schon mal ein Fortschritt gewesen, ich brauch's/will's aber halt noch kleiner, mag keine Verschwendung.

Ok, auf das wollt ich raus. Denn das Format ist ja das selbe, egal ob die Rolle jetzt 1/3 kürzer ist oder das Blatt 1/3 weniger breit.
Für solche Sachen fand ich "Putzfetzen" eigentlich immer am besten. Seit es im Hause Nachwuchs gibt kenn ich solche "babywaschlappen" -> https://www.amazon.de/Zollner-Wasch...&srpt=TOWEL

eventuell passt sowas ja für dich. haust du einfach mit wäsche...

Wop2k

MATRICULATED
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Wien
Posts: 1191
Zellstoff Zuschnitte? Ist dann halt keine Rolle, aber die Menge die du brauchst.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9355
teures (und daher mit mehr lagen) klopapier ? :D

roscoe

Addicted
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: 1050 Wien
Posts: 549
Klopapier muss per Definition durch Wasser/... aufgelöst werden, Küchenrolle nicht.

Deshalb gehört Küchenrolle auch nicht in's Häusl ...

Ich werd' für den Moment wohl bei meinem Bambus-Zeug bleiben.

Danke für alle Tips!

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9355
Zitat
Klopapier muss per Definition durch Wasser/... aufgelöst werden, Küchenrolle nicht.


macht sinn, aber so explizit hab ich nicht gewusst dass da ein unterschied ist, wieder was gelernt

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2660
Darum sind die Feuchttücher Gift für die Kläranlagen, weil sie sich eben auch nicht auflösen wie Klopapier.
Ich hab jetzt mal meine "Werkstättenrolle" abgemessen und die ist gleich breit wie eine normale Küchenrolle. Nur halt dreimal so viele Blätter drauf.

roscoe

Addicted
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: 1050 Wien
Posts: 549
Die Putzpapierrollen, die man in der Werkstatt hat, sind halt leider nicht geeignet (und auch zu groß von der Blattfläche).

Ad lernen ... ich lerne trotz meines nicht mehr ganz jugendlichen Alters fast jeden Tag irgendwas neues dazu :D

matiss

Chaos Maestro
Avatar
Registered: Dec 2007
Location: Vienna
Posts: 632
Gibt es eine (einfache/schnelle/kostenlose) Lösung um den Inhalt eines PCs direkt auf einen anderen zu streamen?
Der vor Ort verbaute AiO Rechner ist nur ein kleiner Celeron und ist mit der Video/Audio Generierung überfordert (interaktives Spiel). Aus Platzgründen passt nichts anderes hin. Idee war Hauptrechner steht mehrere Meter hinter einer Wand, Eingabegerät und Lautsprecher lassen sich auch so weit legen ohne Probleme und der AiO streamt nur das Bild des Hauptrechner, die könnten wir direkt mit LAN verkabeln.

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15725
da mach dann bitte eher eine "hdmi over ethernet" lösung oder sowas in der richtung, wird dir wahrscheinlich weniger aufwand und kopfzerbrechen bescheren

mr.nice.

current epoch: 1337
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 5250
https://parsec.app/ hat die niedrigste Latenz, schafft 60 FPS und ist für den Privatgebrauch kostenfrei.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18677
Übers Internet war Parsec recht flott, aber für den Einsatzzweck halt unnötige Resourcenverschwendung.

Für zocken am TV gibt es dann ja so Lösungen wie Shield/Steam-Streaming o.Ä.

Persönlich bevorzuge ich immer "direkte" Eingabe wenn möglich. Falls das Legen von HDMI/DP Kabel möglich ist (USB, Audio und ev. Verlängerung von Power/Reset-Knopf :p) sind dann meist nur noch Formsache) würde ich das tun (dann spart man sich auch einen extra Rechner).

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6254
kann man nicht auch jedes beliebige "Spiel" über Steam-in-house streaming ausführen ? das hab ich vor ewigkeiten sogar mit battle.net / diablo ausprobiert ...

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6254
dopplmoppl

matiss

Chaos Maestro
Avatar
Registered: Dec 2007
Location: Vienna
Posts: 632
Zitat aus einem Post von userohnenamen
da mach dann bitte eher eine "hdmi over ethernet" lösung oder sowas in der richtung, wird dir wahrscheinlich weniger aufwand und kopfzerbrechen bescheren

Ich hab ein wichtiges Detail vergessen. Der AiO der am Display ist, ist per LVDS verbunden und das Display hat keinen anderen Anschluß. HDMI zu LVDS hab ich bisher nichts gefunden das nicht irgendeine Bastellösung ist. Ich hätte ja ein VNC (TightVNC) probiert aber das ruckelt schon bei Video.

Parsec schau ich mir mal an. Die Anwendung ist in vvvv (v4) programmiert, kommt irgendwo aus dem ArsTechnica Umfeld und macht ein DirectX Render Fenster
Bearbeitet von matiss am 19.10.2021, 21:40

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9355
rdp schon probiert ? ich mein nur, ich war letztens überrascht wie gut video schon geht wenn es ein aktuelles windows (also 10) ist.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz