"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Wo Win7 und Office (welche?) Lizenz beziehen?

pirate man 13.11.2015 - 19:11 52454 235
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19589
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Und bei einem Softwarekey, der regulär beim Hersteller 70 Euro kostet, kann sich wohl jeder denken, dass der um 3 Euro vom Russen wohl nicht "eh ganz normal" ist.
Das ist schon klar, da kann man dann wohl nicht mehr davon ausgehen dass man davon nichts mehr gewusst hat (Redlicher Besitz). Aber inwieweit das auch auf Softwarelizenzen anwendbar ist und eben wegen der enormen Kostendifferenz die Redlichkeit in Frage gestellt ist ... aber ich theoretisier da nur herum, soweit kenn ich mich da rechtlich dann auch nicht mehr aus.

Nur wie gesagt, ich kann mir vorstellen dass es bei einem noch relativ "normalen" Preis durchaus gutgläubig sein kann. Beim 1-3 Euro Offer vermutlich eher nicht ... so dumm kann dann halt keiner sein dass man glaubt dass das legal ist.

deleted751877

Bloody Newbie
Registered: Sep 2022
Location:
Posts: 0
(Dieser Beitrag wurde aufgrund Art. 17 DSGVO entfernt.)

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19589
Ja, solche Anbieter gibt es halt aber auch die sich da noch viel mehr Geld machen damit (also quasi die Käufer abzocken) und dahinter halt auch so eine Masche steckt mit den Volume-Keys ... wenns nicht mehr geht bekommst halt einen Neuen o.Ä.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11908
Es gibt diese Thematik jetzt schon seit was, 15+ Jahren? Glaubt wirklich jemand, dass Microsoft, die wohl größte Softwarefirma der Welt mit dem proprietären Betriebssystem nach wie vor nicht in der Lage wäre, nachzuvollziehen, woher diese Lizenzen kommen, wer sie "klaut", und dass sie das nicht sofort unterbinden könnten? Gleiches gilt für das Upgrade von 7 auf 10, das nach wie vor geht, obwohl es damals hieß, dass das eine einjährige Aktion sei. Wer's glaubt wird selig - egal, was sie offiziell sagen.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 5016
du kannst bei einem key sowieso nicht überprüfen ob er original ist. (selbst wenn du den aufkleber in der hand hast)
von dem her...

deleted751877

Bloody Newbie
Registered: Sep 2022
Location:
Posts: 0
(Dieser Beitrag wurde aufgrund Art. 17 DSGVO entfernt.)

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 5016
und wenn du ihn beim mediamarkt holst?
oder hp dir einen aufs gehäuse klebt?

deleted751877

Bloody Newbie
Registered: Sep 2022
Location:
Posts: 0
(Dieser Beitrag wurde aufgrund Art. 17 DSGVO entfernt.)

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5262
Ich seh das auch eher leger.
Der Key wurde mir von einem Shop verkauft, ich hab a Rechnung, somit ist er für mich valide.
Microsoft holt sich genug Kohle mit dem kommerziellen Bereich, sollen sie das Betriebssystem für Privatuser gratis machen.
Noch dazu erdreisten sich die eh, in meinem Startmenü Werbung zu schalten, damit is die Sache für mich schon ausgemacht.

Wyrdsom

Komischer Kauz
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Jig-Jig Street
Posts: 7135
Zitat aus einem Post von Obermotz
Der Key wurde mir von einem Shop verkauft, ich hab a Rechnung, somit ist er für mich valide.

Seh ich auch so. Solang es ein halbwegs seriöser Shop ist, ist es nicht meine Aufgabe zu erfragen woher der Code ist.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19589
Zitat aus einem Post von Obermotz
Noch dazu erdreisten sich die eh, in meinem Startmenü Werbung zu schalten, damit is die Sache für mich schon ausgemacht.
Der eigentliche Geldabzug kommt von dem Datenklau und Nutzerverhalten aufzeichnen der die ganze Zeit passiert :D

Zitat aus einem Post von oxid1zer
Seh ich auch so. Solang es ein halbwegs seriöser Shop ist, ist es nicht meine Aufgabe zu erfragen woher der Code ist.
Seh ich jetzt auch so. Nur sind Key-Shops die Produkte um ein Bruchteil des Originalwerts verkaufen sicher nicht seriös.

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4878
Als wäre MS diese "Keysellerei" nicht fast egal.

Ja sie sperren Keys aber der Rest wäre zu viel Aufwand für die Hand voll an Nutzern die sich Windows so besorgen.

Die meisten Nutzer bekommen OEM Lizenzen mit dem Kauf des Geräts mit, viele kaufen Windows Original dazu wenn benötigt. Einige besorgen es sich für Rechner 3/4 via Keyseller...

Solange auf 90%+ Privatrechnern Windows rennt hat Microsoft gewonnen, denn solange werden Firmen auf Windows setzen und die Zahlen brav.

Mit dem Office 365 Modell haben sie es geschafft, dass wohl die meisten Office legal nutzen da 6 User + 1TB um den Preis echt ein TOP Angebot darstellt.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: GR.ch|TI.ch
Posts: 11224
Die Frage ist halt, wo kann/soll man realistisch die Grenze ziehen, dass man davon ausgehen muss, es ist fix fishy. Bei 1€ ist es klar, aber muss ich bei 15, 20€ oder 35€ auch davon ausgehen der Shop agiert nicht korrekt?

Weniger für mein Gewissen, sondern auch hinsichtlich der rechtlichen Situation.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11908
Das ist nicht unser Job. Wenn MS wollte, könnten sie eine riesige News machen und sagen, ab jetzt dürfen nur mehr von uns zertifizierte Shops Win10 Lizenzen verkaufen und dann haben sie halt eine Liste für das jeweilige Land und fertig. Das ist ein bisschen ein Aufwand und danach wäre die Geschichte gesessen. Dass es sie selbst nicht schert, das zu machen, sagt alles aus. Wieso sollte es einen potenziellen Kunden mehr scheren als den Hersteller selbst.

Wyrdsom

Komischer Kauz
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Jig-Jig Street
Posts: 7135
Zitat aus einem Post von xtrm
Das ist nicht unser Job

Meine Rede, ja.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz