"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Windows 11

Dreamforcer 11.06.2021 - 21:57 63593 544
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18952
Man kann die Icons der Taskbar nach links verschieben oder wie default Center, Rechts gibt es nicht zur Auswahl.
Die Taskbar selbst kann man scheinbar nicht verschieben (wie früher links,rechts,oben)

p1perAT

-
Registered: Sep 2009
Location: AT
Posts: 2885
Zitat aus einem Post von daisho
Die Taskbar selbst kann man scheinbar nicht verschieben (wie früher links,rechts,oben)

Danke! :) Dann werd ich wohl noch warten... vll. ändert Microsoft das Verhalten ja doch irgendwann.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12572
Zitat aus einem Post von Whiggy
Windows 7 war und ist vom UI immer noch das Beste.

jo, weils da noch das classic UI gab :)

Umlüx

Huge Metal Fan
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Kärnten
Posts: 8513
dank open/classic-shell kann ich auch mitn Win10 noch gut leben.
aber mir grault schon vor dem tag, an dem ich keine klassische systemsteuerung mehr habe...weil die pc-einstellungen sind ein krampf sondergleichen!

Jedimaster

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 699
Zitat aus einem Post von Umlüx
aber mir grault schon vor dem tag, an dem ich keine klassische systemsteuerung mehr habe...weil die pc-einstellungen sind ein krampf sondergleichen!

Nicht nur das, sondern auch unvollständig af ... da fehlt immer noch soviel Funktionalität ...

Bender

dont`t jinx it
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Zhaun
Posts: 3286
War auch das mit Abstand "schönste".

tuesday

Bloody Newbie
Registered: Feb 2022
Location: Vienna
Posts: 9
ich nehme (leider) von dem Update immer etwas Abstand, weil vieles dann doch nicht so ausgereift ist oder Programme nicht kompatibel sind... obwohl es mich schon reizen würde, mal das 11er auszuprobieren... aber solange ich nicht MUSS, werde ich es wohl auch nicht installieren... ;-)

Bender

dont`t jinx it
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Zhaun
Posts: 3286
Die derzeitige Version ist gerade wieder besonders unangenehm.
"It is full of ...s ".
Gut, dass man immer wieder zurück kann, wenn man nicht vergisst, die Dauer auf > 10 Tage (60 max) zu stellen. Sonst vergisst man das gerne.

Die Fensterverwaltung und Systemsteuerung mag ich, sonst gibt es wenig, das mich überzeugen könnte.
Die "Schwupptizität" wird durch fehlende oder recht klug platzierte Animationen "vorgetäuscht".
Man bedient sich hier bei Apple.
Optisch ist es ein Gewinn, aber das ist zu wenig.

hynk

Super Moderator
like totally ambivalent
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Linz
Posts: 10490
Ich ärger mich gerade über nicht funktionierende shutdowns... Fährt einfach nicht runter.
Werd auf win10 zuruck wechseln.

Diego

Big d00d
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: -
Posts: 949
Habe bisher keine Probleme mit Win 11 und hoffe das bleibt so.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18952
Nice, ich weiß nicht ob es an Windows 11 oder der WinRAR Context-Menü Integration, aber wenn ich etliche RAR files via "Rechtsklick > WinRAR > hier entpacken" (aus dem neuen, nicht alten Context Menü) extrahiere wird der Explorer als ganzes immer langsamer und langsamer :D

Also browsen im Explorer geht immer noch, aber ein Rechtsklick auf eine Datei die das neue Context-Menü anzeigen soll, oder auch einfach nur ein neues Explorer-Fenster öffnen, oder Properties einer Datei anzeigen dauert immer länger desto mehr Files ich auf diese Weise entpacke.
Am besten ist ja dass nichtmal ein explorer.exe restart via Task Manager etwas bringt ... muss rebooten (ev. hilft auch Sign-Out und Login)

/Edit: PS, rede hier von teilweise Minuten die verstreichen biss der Explorer dann was macht ...
/Edit2: kill explorer.exe > start explorer.exe funktioniert allerdings, ist "restart" im Task Manager nicht dasselbe?
Bearbeitet von daisho am 01.07.2022, 18:22

Jedimaster

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 699
Wir haben seit einigen Tagen ganz lustige Druckerprobleme in der Firma ... Es dürfte dank eines der letzten Updates gerade ein akutes Problem mit USB-Druckern geben.

Sobald die USB-Ports in den Energiesparmodus gehen oder aus dem Standby aufwachen wird der Drucker als 'Neuer Drucker' erkannt und als IRGENDWAS installiert (meist als Microsoft IPP Printer driver) - Drucken ist danach nicht mehr möglich bis die 'Druckerproblembehandlung' durchlaufen wird oder der Spooler neu gestartet wird.

Konkret betroffen: Canon TS 3350, Canon TR 4550, Canon TR 4650

Pinocolado

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Jun 2022
Location: Germany
Posts: 6
weshalb ich noch immer auf Linux fahre, lieber Grafik minus als Datenabzocke und Tech hell

hynk

Super Moderator
like totally ambivalent
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Linz
Posts: 10490
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Wir haben seit einigen Tagen ganz lustige Druckerprobleme in der Firma ... Es dürfte dank eines der letzten Updates gerade ein akutes Problem mit USB-Druckern geben.

Sobald die USB-Ports in den Energiesparmodus gehen oder aus dem Standby aufwachen wird der Drucker als 'Neuer Drucker' erkannt und als IRGENDWAS installiert (meist als Microsoft IPP Printer driver) - Drucken ist danach nicht mehr möglich bis die 'Druckerproblembehandlung' durchlaufen wird oder der Spooler neu gestartet wird.

Konkret betroffen: Canon TS 3350, Canon TR 4550, Canon TR 4650

Warum steckt ihr die drucker direkt an die clients an?
Mal Abseits von dem extrem dummen Problem das man einfach nicht haben sollte.

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 932
Das kann dir aber immer passieren... neulich auch unter Windows 10... normales Update und es mussten auf vielen PCs die Druckertreiber neuinstalliert werden. Jetzt klappt's wieder

Immer wieder tappe ich selbst in die Update-Falle hinein.
Nicht auf produktiven PCs, erstmal auf irgendwelchen unwichtigen Rechnern ausprobieren
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz